/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Personen

Heike Schaumburg

Dies ist keine offizielle Homepage von Heike Schaumburg, E-Mails an Heike Schaumburg sind hier nicht möglich!
This is not an official homepage of Heike Schaumburg and it is not possible to contact Heike Schaumburg here!

icon6 Bücher von Heike Schaumburg Hier finden Sie alle Bücher der gewählten Person, die im Biblionetz vorhanden sind.

Buchcover

Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops?

Eine Fallstudie zum Einfluss mobiler Computer auf die Methodik des Unterrichts

(2002)     
Buchcover

Lernen mit Laptops

Ergebnisse einer Evaluationsstudie

(Heike Schaumburg, Ludwig J. Issing) (2002)    
Buchcover

Lernen in Notebook-Klassen

Endbericht zur Evaluation des Projekts "1000mal1000: Notebooks im Schulranzen"

(Heike Schaumburg, Doreen Prasse, Karin Tschackert, Sigrid Blömeke) (2007)    
Buchcover

ICILS 2013

Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich

(Wilfried Bos, Birgit Eickelmann, Julia Gerick, Frank Goldhammer, Heike Schaumburg, Knut Schwippert, Martin Senkbeil, Renate Schulz-Zander, Heike Wendt) (2014)    
Buchcover

Schule digital - der Länderindikator 2015

Vertiefende Analysen zur schulischen Nutzung digitaler Medien im Bundesländervergleich

(Wilfried Bos, Ramona Lorenz, Manuela Endberg, Heike Schaumburg, Renate Schulz-Zander, Martin Senkbeil) (2015)   
Buchcover

Medien und Schule

Unterrichten mit Whiteboard, Smartphone und Co.

(Heike Schaumburg, Doreen Prasse) (2017)

icon9 Texte von Heike Schaumburg Hier finden Sie Texte der gewählten Person, die nicht in den oben aufgelisteten Büchern zu finden sind.

JahrVolltextAbrufeTextTexttyp
19952, 2, 3, 2, 1, 2, 4, 6, 3, 6, 3, 1Besseres Lernen durch Computer in der Schule? - Nutzungsbeispiele und Einsatzbedingungen
erschienen in Information und Lernen mit Multimedia (Seite 335 - 344)  
Text
20001, 1, 1, 1, 1, 1, 2, 6, 1, 4, 4, 2Neues Lernen mit Laptops - Eine Übersicht über Forschungsergebnisse zur Nutzung mobiler Computer in der Schule. erschienen in Zeitschrift für Medienpsychologie. Jg. 13, S. 11-21Text
2001Fostering girls’ computer literacy through laptop learning erschienen in Paper presented at the National Educational Computing Conference, Chicago, IL.Text
20061, 1, 4, 3, 3, 1, 2, 3, 6, 3, 5, 4Elektronische Textverarbeitung und Aufsatzleistung - Empirische Ergebnisse zur Nutzung mobiler Computer als Schreibwerkzeug in der Schule
erschienen in Unterrichtswissenschaft 1/2006 (Seite 22 - 45)
Zeitschriftenartikel
2009Notebooks als Personal Learning Environments - Ergebnisse eines Modellversuchs zur Nutzung persönlicher Notebooks in der Schule
erschienen in Personal Learning Environments in der Schule
Präsentation
2010    4, 4, 3, 2, 2, 6, 8, 12, 12, 16, 2, 2Medienkompetenz und ihre Messung aus Sicht der empirischen Bildungsforschung (Heike Schaumburg, Sebastian Hacke)
erschienen in Jahrbuch Medienpädagogik 8   
Kapitel
2011    1, 1, 1, 1, 1, 1, 2, 1, 2, 2, 2, 1Politische Bildung und das Web 2.0
erschienen in Partizipationschancen im Kulturraum Internet nutzen und gestalten - Das Beispiel Web 2.0
Zeitschriftenartikel
2015    5, 17, 7, 4, 3, 6, 7, 18, 9, 24, 13, 21Chancen und Risiken digitaler Medien in der Schule - Medienpädagogische und -didaktische Perspektiven
erschienen in Individuell fördern mit digitalen Medien (Seite 20 - 95)
Kapitel
2016   19, 11, 6, 4, 6, 6, 8, 16, 3, 12, 4, 8Mobiles Lernen und computer- und informationsbezogene Kompetenzen (Heike Schaumburg, Doreen Prasse, Birgit Eickelmann, Julia Gerick)
erschienen in ICILS 2013
Text

iconDefinitionen von Heike Schaumburg

digital divide
  • Ende der 1990er Jahre wurde festgestellt, dass die Expansion der Nutzung digitaler Medien entlang sozioökonomischer Grenzlinien erfolgt. Wirtschaftlich besser gestellte soziale Gruppen bzw. soziale Gruppen mit höherem Bildungsniveau waren zunächst mit digitalen Medien besser ausgestattet und nutzten diese intensiver als wirtschaftlich schwächere Bevölkerungsteile und Personen mit einem niedrigen Bildungsniveau (Groebel und Gehrke 2002). Unter dem Schlagwort digital divide wurde die Befürchtung einer digitalen Spaltung geäußert, bei der sozial schwächere Gruppen aufgrund des fehlenden Zugangs zu digitalen Medien benachteiligt werden, weil ihnen hiermit der Zugang zu Information und damit zu gesellschaftlicher Partizipation erschwert wird (zusammenfassend in Zillien 2009). Inzwischen verfügt die große Mehrheit der deutschen Haushalte über einen Internetzugang und eine Fülle digitaler Endgeräte (s. Kapitel 2.1), sodass von einer digitalen Spaltung im Sinne fehlender Zugangsmöglichkeiten (zumindest in Deutschland) keine Rede mehr sein kann. Dennoch sprechen verschiedene Autoren weiterhin von digitaler Ungleichheit (Henke, Huster und Mogge-Grotjahn 2012; Kutscher 2014; Niesyto 2010). Damit ist gemeint, dass trotz vergleichbarer technischer Ausstattung Unterschiede darin bestehen, wie digitale (und nichtdigitale) Medien genutzt werden.
Intelligent Tutoring System (ITS)

iconBemerkungen von Heike Schaumburg

Von Heike Schaumburg gibt es im Biblionetz Bemerkungen zu:


Bücher
KB IB clear
Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops?, Lernen in Notebook-Klassen

Texte
KB IB clear
Beschreibung und Analyse von Unterricht, Besseres Lernen durch Computer in der Schule?, Elektronische Textverarbeitung und Aufsatzleistung, Lehr- und Lernbedingungen des Erwerbs computer- und informationsbezogener Kompetenzen in den ICILS-2013-Teilnehmerländern, Medienkompetenz und ihre Messung aus Sicht der empirischen Bildungsforschung, Neues Lernen mit Laptops, Politische Bildung und das Web 2.0, Seeing No Progress, Some Schools Drop Laptops

Fragen
KB IB clear
ENpS: Verbessert ENpS den Lernerfolg?
ENpS: Wie verändert ENpS den Unterricht?
Was bringt Computereinsatz in der Schule?
Wie verändert ICT den Unterricht?

Aussagen
KB IB clear
Computereinsatz in der Schule wirkt motivierend
Computerräume in Schulen sind nicht mehr zeitgemäss.
ENpS: Persönlicher Notebook fördert MigrantInnen
ENpS: Persönlicher Notebook fördert überfachliche Kompetenzen
ENpS-Beschaffung 6: Achten Sie auf mechanische Teile des Notebooks
ENpS-Betrieb 4: Stellen Sie Ersatzgeräte zur Verfügung
ENpS-Betrieb 8: Bieten Sie eine einfache Recovery-Möglichkeit für Betriebssystem und Anwendungen
ENpS-Grundsatz 06: Formulieren und kommunizieren Sie Ihre pädagogischen und didaktischen Ziele!
ENpS-Grundsatz 08: Stellen Sie ein ENpS-Projektteam zusammen
ENpS-Infrastruktur 2: Planen Sie das Energiemanagement
ENpS-Infrastruktur 3: Bieten Sie abschliessbare Aufbewahrungsmöglichkeiten
ENpS-LehrerInnen 5: Organisieren Sie den Erfahrungsaustausch unter den LehrerInnen
ENpS-Rollout 09: Rechnen Sie mit einer Zunahme des Datenvolumens auf dem Netzwerk
ENpS-Rollout 12: Organisieren Sie Einführungskurse
ENpS-Rollout 13: Lassen Sie die Studierenden einen Benutzungsvertrag unterschreiben
ICT in der Schule führt dazu, dass über Lernen und Didaktik nachgedacht wird.
ICT-Einsatz spart keine Lehrkräfte ein.
LehrerInnen benötigen ICT-AnwenderInnen-Schulung.
Motivationssteigerung durch Computereinsatz in der Schule währt nicht ewig
One-to-One-Computing fördert Medienkompetenzone to one computing fosters media literacy
Wartungsempfehlung 20: Setzen Sie SchülerInnen ein!

Begriffe
KB IB clear
Berliner Didaktik / Lerntheoretischer Ansatz, BYODbring your own device, Ein Notebook pro StudentIn (ENpS)

iconBiographien

Heike Schaumburg studierte Psychologie (Diplom) und Erziehungswissenschaften an der Universität Osnabrück und der Freien Universität Berlin sowie Instructional Technology (M. Sc.) an der Indiana University (USA). Promotion zum Dr. phil. an der Freien Universität Berlin zum Thema »Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops? Eine Fallstudie zum Einfluss mobiler Computer auf die Methodik des Unterrichts «. Heike Schaumburg arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin und gehört seit 2011 dem Direktorium der Professional School of Education der Humboldt-Universität an. Forschungsschwerpunkte: E-Learning und mobiles Lernen in der Schule, Lernen mit neuen Medien, Unterrichtsforschung, Entwicklung von Lehrerprofessionalität
Von Bertelsmann Stiftung im Buch Individuell fördern mit digitalen Medien (2015) auf Seite 333

iconZeitleiste von Heike Schaumburg

iconCoautorInnen

Sigrid Blömeke, Wilfried Bos, Kerstin Drossel, Birgit Eickelmann, Manuela Endberg, Julia Gerick, Frank Goldhammer, Sebastian Hacke, Ludwig J. Issing, Julia Kahnert, Ramona Lorenz, Doreen Prasse, Renate Schulz-Zander, Knut Schwippert, Martin Senkbeil, Karin Tschackert, Mario Vennemann, Heike Wendt

iconZitationsnetz Dies ist eine graphische Darstellung von im Biblionetz erfassten Zitationen und Co-Autorschaften.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBegriffswolke von Heike Schaumburg


Begriffswolke
APH KB IB clear
AdaptivitätAdaptive Control, anchored instructionanchored instruction, Arbeitsunterricht, Autorensystem, Berliner Didaktik / Lerntheoretischer Ansatz, Bildungeducation (Bildung), BYODbring your own device, cognitive apprenticeshipcognitive apprenticeship, Cognitive Toolscognitive tools, Computercomputer, computer und information literacy (CIL)computer und information literacy, Computerspielecomputer game, cyber-mobbingcyber-mobbing, Datenbankdatabase, Deutschlandgermany, Didaktikdidactics, digital dividedigital divide, Disputation, distance learning / Fernunterrichtdistance learning, Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), E-LearningE-Learning, Erkundung, Evaluationevaluation, Fallmethode, Famulatur, Fragebogen, Frontalunterricht, game-based learninggame-based learning, Gesellschaftsociety, Gewaltviolence, Gruppenarbeitgroup work, Gymnasium, HypermediaHypermedia, Hypertexthypertext, ICILS, ICT literacyICT literacy, Implizites Wissenimplicit knowledge, INCOBI, Informatik im Unterricht (Informatikanwendung), Informationskompetenzinformation literacy, Intelligent Tutoring System (ITS)Intelligent Tutoring System, Interaktive Whiteboardsinteractive whiteboard, Interaktivitätinteractivity, Internetinternet, iPhone-Projekt Goldau, Kinderchildren, Kleingruppen-Lerngespräch, Kommunikationcommunication, Kompetenzcompetence, Konstruktionismusconstructionism, Konstruktivismusconstructivism, LehrerInteacher, Lernausstellung, Lerndialog, Lernenlearning, Lernkabinett, Lernkonferenz, Lernnetzwerk, Lernsoftware, Lernumgebung, Lernziellearning goal, LOGO (Programmiersprache)LOGO (programming language), Maine’s One-to-One Laptop ProgramMaine’s One-to-One Laptop Program, Medienmedia, Medienbildung, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Methodenkompetenz, microworldmicroworld, mobile learningmobile learning, Motivationmotivation, NorwegenNorway, Notebooklaptop, Notebooks an Schulennotebooks in schools, One-to-One-ComputingOne-to-One-Computing, ÖsterreichAustria, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Personal Learning EnvironmentPersonal Learning Environment, Politische Bildung, Programmierter Unterricht, Projektschule Goldau, Schreibenwriting, Schreiben am Computerwriting with a computer, Schulbuchschoolbook, Schuleschool, Schulen ans Netz (Deutschland), SchweizSwitzerland, Sekundarstufe II, Selbstwirksamkeitself efficacy, Simulation, Sozialkompetenz, Sucht, TabletTablet, Tutorium, Unterricht, Unterrichtsmedien, USA, Viabilitätviability, Vorlesung, Werkstattseminar, Wissen, Wochenplan, WWW (World Wide Web)World Wide Web,

icon3 Vorträge von Beat mit Bezug

  • CDs abspielen mit dem interaktiven Whiteboard
    Rückblick auf eine faszinierende Unterrichtstechnologie
    PH Heidelberg, 21.03.2014
  • Schule & Bildung: AUSGEBUCHT?

    AG Lehrmittelverlage SBVV, Bern, 14.12.2015
  • Kollaborative digitale Arbeitsflächen
    Referat im Rahmen der Blockwoche Mediendidaktik der PHSZ
    Goldau, 10.10.2016

icon183 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, welche die gewählte Person oder ihre Werke erwähnen.

iconVolltexte

LokalAuf dem WWW ICILS 2013: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 5226 kByte; WWW: Link OK 2017-10-28)
LokalAuf dem WWW Lernen mit Laptops: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 772 kByte; WWW: Link OK 2017-11-11)
LokalAuf dem WWW Lernen in Notebook-Klassen: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1073 kByte; WWW: Link OK 2016-05-28)
LokalAuf dem WWW Politische Bildung und das Web 2.0: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 275 kByte; WWW: Link OK 2017-11-11)
LokalAuf dem WWW Medienkompetenz und ihre Messung aus Sicht der empirischen Bildungsforschung: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 181 kByte; WWW: Link OK 2017-11-11)
LokalLehr- und Lernbedingungen des Erwerbs computer- und informationsbezogener Kompetenzen in den ICILS-2013-Teilnehmerländern: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 347 kByte)
LokalMobiles Lernen und computer- und informationsbezogene Kompetenzen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 647 kByte)
LokalSchule digital - der Länderindikator 2015: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1697 kByte)
LokalSchulische Nutzung von neuen Technologien in Deutschland im internationalen Vergleich: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 316 kByte)
LokalAuf dem WWW Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops?: Fulltext als gezipptes PDF (lokal: PDF, 1354 kByte; WWW: Link OK 2017-10-28)
LokalAuf dem WWW Lernen in Notebook-Klassen: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1124 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW Chancen und Risiken digitaler Medien in der Schule: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1522 kByte; WWW: Link OK )
LokalAuf dem WWW ICILS 2013: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 5226 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-10-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2017-06-28)
LokalLernen mit Laptops: Gesamtes Buch (vergriffen) als PDF (lokal: PDF, 763 kByte)

iconExterne Links

Auf dem WWW Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops?: Online-HTML-Version ( WWW: Link OK 2017-10-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Heike Schaumburg 23421107186263211251144462171027810434123219697131469268471234125727161215145472171762545776664623927
Verweise von Heike Schaumburg 9791026722415112850151131413758240511205
Webzugriffe auf Heike Schaumburg 
2002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017