/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Dimensionen unterrichtlicher Interaktion bei der Verwendung digitaler Medien

Melanie Stadermann, Renate Schulz-Zander
Zu finden in: Jahrbuch Medienpädagogik 9, 2011 local secure 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 5 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Renate Schulz-ZanderDer Einsatz digitaler Medien im Unterricht zielt neben der Förderung von Medienkompetenz und fachlicher Kompetenzen auf die Förderung überfachlicher Kompetenzen in den Bereichen Selbststeuerung, Kooperation, Kommunikation und auf das Problemlösen als Voraussetzung für das lebenslange Lernen und die Vorbereitung auf die Berufswelt. Im Kern gehören diese Fähigkeiten zu den Schlüsselkompetenzen des 21. Jahrhunderts.1 Den digitalen Medien wird eine wichtige Rolle bei der Wissenskonstruktion, Veränderung der Lernkultur und Qualitätsverbesserung von Unterricht und Schule beigemessen.
Der vorliegende Beitrag analysiert die Nutzung digitaler Medien im Unterricht auf der interaktiven Ebene des Wissensmanagements und fokussiert sowohl Austauschprozesse zwischen SchülerInnen als auch Lehrer-Schüler- Interaktionen. Die mehrperspektivische Betrachtung des Zusammenspiels zwischen Interaktion, digitalen Medien und Wissensmanagement zielt darauf, eine differenzierte Analyse und Bewertung unterrichtlicher Interaktionen unter Nutzung digitaler Medien zu ermöglichen. Datengrundlage sind Interviews und Videoaufzeichnungen von Unterricht in sechs Fallstudien von SITES M2 (Second Information Technology in Education Study, Module 2) an deutschen Schulen in der Primarstufe und den Sekundarstufen; die internationale Studie der International Association for the Evaluation of Educational Achievement (IEA) untersuchte mit qualitativen Methoden weltweit in 174 Fallstudien sogenannte innovative Unterrichtspraxen unter Nutzung von Informationstechnologien (IT) (vgl. Kozma 2003; Schulz-Zander 2005a).4 Abschließende Überlegungen beziehen sich auf den Nutzen des entwickelten Interaktionsmodells für die Lehrerbildung.
Von Melanie Stadermann, Renate Schulz-Zander im Buch Jahrbuch Medienpädagogik 9 (2011) im Text Dimensionen unterrichtlicher Interaktion bei der Verwendung digitaler Medien

iconDieses Kapitel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Pierre Dillenbourg, Birgit Eickelmann, Päivi Häkkinen, Ludwig J. Issing, Michael Kerres, Paul Klimsa, Gerald Knezek, Robert B. Kozma, A. Krapp, Karen Littleton, Heinz Mandl, Richard E. Mayer, Heinz Moser, Gabi Reinmann, Carl Rogers, Heike Schaumburg, Heidi Schelhowe, Christiane Schmotz, Renate Schulz-Zander, Joke Voogt, Bernd Weidenmann

Begriffe
KB IB clear
LehrerInnen-Bildungteacher training, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Schuleschool
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1974Lernen in Freiheit (Carl Rogers) 7200
1999Collaborative Learning (Pierre Dillenbourg) 14, 16, 11, 16, 10, 22, 17, 9, 18, 4, 10, 115735112226
2000 local secure Schule Online Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Rudolf Apflauer, Anton Reiter) 28, 20, 13, 20, 13, 21, 17, 18, 12, 10, 11, 6136664644
2001 local secure Multimedia Learning (Richard E. Mayer) 9, 15, 9, 9, 15, 24, 14, 11, 16, 1, 9, 450184919
2001  Multimediale und telemediale Lernumgebungen (Michael Kerres) 28, 21, 13, 25, 21, 18, 19, 15, 23, 16, 13, 715013875877
2001Pädagogische Psychologie (A. Krapp, Bernd Weidenmann) 14, 14, 9, 17, 11, 17, 13, 8, 6, 2, 10, 71002971391
2001  Wege aus der Technikfalle (Heinz Moser) 24, 19, 14, 20, 18, 20, 15, 22, 20, 10, 12, 6379964520
2002  local secure web Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops? (Heike Schaumburg) 17, 19, 13, 15, 10, 20, 15, 12, 10, 7, 13, 4339343600
2003Technology, Innovation, and Educational Change (Robert B. Kozma) 29000
2007  local secure Technologie, Imagination und Lernen (Heidi Schelhowe) 39, 48, 25, 25, 23, 26, 18, 17, 24, 14, 12, 1154227112495
2008Online-Lernen (Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) 28, 22, 8, 10, 9, 20, 9, 13, 6, 5, 5, 91869554
2009International Handbook of Information Technology in Primary and Secondary Education (Joke Voogt, Gerald Knezek) 31, 14, 8, 11, 11, 19, 7, 13, 18, 9, 15, 129222712906
2009 local secure web Handlungsleitende Kognitionen beim Einsatz digitaler Medien (Christiane Schmotz) 18, 2, 1, 8, 3, 39, 3, 9, 7, 9, 13, 7687357
2010Bildung und Schule auf dem Weg in die Wissensgesellschaft (Birgit Eickelmann) 33, 26, 20, 25, 18, 20, 18, 17, 21, 15, 12, 203774201217
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1994 local secure web Will media influence learning? (Robert B. Kozma) 2, 1, 2, 7, 8, 7, 11, 8, 13, 1, 3, 4122341273
1999Learning Together (Karen Littleton, Päivi Häkkinen) 2000
2000Lernen mit neuen Medien (Renate Schulz-Zander) 41000
2001 local secure Unterrichten und Lernumgebungen gestalten (Gabi Reinmann, Heinz Mandl) 17, 20, 11, 16, 11, 23, 18, 14, 9, 6, 14, 11541611891
2001 local secure Wissen managen (Gabi Reinmann) 2, 4, 4, 6, 10, 17, 3, 10, 5, 3, 5, 1132911965
2002Analyse und Förderung kooperativen Lernens in netzbasierten Umgebungen (Gabi Reinmann, Heinz Mandl) 6000

iconDieses Kapitel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Unterricht

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Dimensionen unterrichtlicher Interaktion bei der Verwendung digitaler Medien: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 420 kByte; WWW: Link OK 2020-11-28)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.