/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Schülerinnen und Lehrpersonen in mediengestützten Lernumgebungen

Zwischen Wissensmanagement und sozialen Aushandlungsprozessen
Melanie Stadermann ,   
Buchcover
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

m Fokus dieser Arbeit stehen Prozesse der Rollen- und Wissensaushandlungen von SchülerInnen und Lehrpersonen im schulischen Unterricht unter Nutzung digitaler Medien. Es wird der Frage nachgegangen, wie sich deren interaktionale Strategien auf die Aneignung, den Austausch und die (Ko-)Konstruktion von Wissen auswirken und wie die Integration digitaler Medien in den Unterricht die sozialen Wissensmanagementprozesse bedingt. Datengrundlage bilden Interviews mit Lehrpersonen und SchülerInnen sowie Videoaufnahmen innovativer mediengestützter Unterrichtspraktiken aus sechs Fällen der SITES M2 (Second Information in Education Technology Study Modul 2) von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II. Zentrales Ergebnis ist die Entwicklung eines dreidimensionalen Achsenmodells, das eine differenzierte Analyse und Bewertung unterrichtlicher Interaktionen unter Nutzung digitaler Medien ermöglicht.
Von Klappentext in der Dissertation Schülerinnen und Lehrpersonen in mediengestützten Lernumgebungen (2012)
Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es Aspekte zu identifizieren, die das gemeinsame Wissensmanagement, insbesondere die Ko-Konstruktion von Wissen, fördern bzw. behindern. Als Rahmenbedingung wird vor allem der Einluss der Integration digitaler Medien auf die Lern- und Aushandlungsprozesse der SchülerInnen in offenen Unterrichtsformen3 untersucht. Durch die Analyse des Interaktionsgeschehens, unter besonderer Berücksichtigung der Funktion der digitalen Medien in Lehr- und Lernprozessen, wird ein wichtiger Beitrag zur medienpädagogischen Theoriebildung geleistet. Bisher fehlen Forschungsstudien die gezielt den Einsatz digitaler Medien in den Unterricht auf einer interaktiven Ebene des Wissensmanagements untersuchen und durch die Kombination von Interview- und Videodaten sowohl das subjektive Erleben als auch die Unterrichtshandlungen der involvierten Lehrpersonen und SchülerInnen fokussieren. Eine derartige Untersuchung des Zusammenspiels zwischen Interaktion, digitalen Medien und Wissensmanagement schließt diese Forschungslücke und ermöglicht eine differenzierte Analyse und Bewertung unterrichtlicher Interaktionen unter Nutzung digitaler Medien.
Zentrales Ergebnis dieser Arbeit ist die Entwicklung eines dreidimensionalen Achsenmodells, das das Wechselspiel zwischen den ermittelten Interaktionsmustern und Wissensmanagementprozessen in mediengestützten Lernumgebungen verdeutlicht, um so förderliche und hinderliche Aspekte eines kollaborativen Wissensmanagements unter Nutzung digitaler Medien zu identifizieren und langfristig Unterrichtsprozesse zu verbessern.
Von Melanie Stadermann in der Dissertation Schülerinnen und Lehrpersonen in mediengestützten Lernumgebungen (2012)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDiese Doktorarbeit erwähnt...


Personen
KB IB clear
Janet H. Beavin, Pierre Dillenbourg, Birgit Eickelmann, Frank Fischer, Birgit Gaiser, Silke Grafe, Bardo Herzig, Udo Hinze, Ludwig J. Issing, Don D. Jackson, David H. Jonassen, Michael Kerres, Paul Klimsa, Robert B. Kozma, A. Krapp, Jean Lave, Heinz Mandl, Helmut M. Niegemann, Ikujiro Nonaka, W. J. Pelgrum, Falko Peschel, Gilbert Probst, S. P. Raub, Gabi Reinmann, Carl Rogers, Kai Romhardt, Lutz von Rosenstiel, Heike Schaumburg, Heidi Schelhowe, Christiane Schmotz, Katharina Schnurer, Rolf Schulmeister, Wolfgang Schulz, Friedhelm Schumacher, Thomas Bernhard Seiler, Melanie Stadermann, Peter Strittmatter, Hirotaka Takeuchi, Frank Thissen, Gerhard Tulodziecki, Sherry Turkle, Paul Watzlawick, Bernd Weidenmann, Etienne Wenger

Fragen
KB IB clear
Welche Ausbildung wird in der Informationsgesellschaft benötigt?

Aussagen
KB IB clear
Informationsflut erfordert Informationskompetenz
Lernen ist ein aktiver Prozesslearning is an active process
Lernen ist ein konstruktiver Prozesslearning is a constructive process
Lernen ist ein selbstgesteuerter Prozesslearning is a self directed process
Lernen ist ein situativer Prozesslearning is a situative process
Lernen ist ein sozialer Prozesslearning is a social process

Begriffe
KB IB clear
AdaptivitätAdaptive Control, AgentCubes, Behaviorismusbehaviorism, Blended LearningBlended Learning, CommunityCommunity, Computercomputer, E-LearningE-Learning, Gesellschaftsociety, Gruppenarbeitgroup work, Industriegesellschaftindustrial age, Informationsflutinformation overflow, Informationsgesellschaftinformation society, Interaktioninteraction, Interaktivitätinteractivity, Internetinternet, Kognitivismuscognitivism, Konstruktivismusconstructivism, Lebenslanges Lernenlifelong learning, LehrerInteacher, Lernenlearning, Lernsoftware, Lernumgebung, Medienmedia, Mediendidaktik, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Medienpädagogik, Multimediamultimedia, Partnerarbeit, Sekundarstufe II, Sinnesorgan, Unterricht, Verfügungswissen, Wissen, Wissensmanagementknowledge management, Wissensnutzung
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
 Grundlagen der Organisationspsychologie (Lutz von Rosenstiel) 3, 2, 1, 3, 3, 2, 10, 4, 6, 6, 3, 31234312058
1967    Menschliche Kommunikation (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) 13, 10, 7, 8, 9, 10, 18, 16, 40, 13, 23, 22912002251284
1974Lernen in Freiheit (Carl Rogers) 7200
1980Unterrichtsplanung (Wolfgang Schulz) 12000
1984    The Second Self (Sherry Turkle) 8, 8, 4, 13, 5, 3, 16, 11, 14, 5, 4, 8907185308
1991Situated Learning (Jean Lave, Etienne Wenger) 6, 4, 1, 6, 2, 4, 6, 6, 28, 12, 22, 191332191000
1995  Die Organisation des Wissens (Ikujiro Nonaka, Hirotaka Takeuchi) 5, 7, 5, 5, 5, 9, 18, 7, 18, 4, 6, 8775288050
1995  Information und Lernen mit Multimedia (Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) 25, 21, 15, 18, 26, 18, 48, 24, 116, 30, 38, 25207204259461
1996     Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (Rolf Schulmeister) 19, 16, 12, 13, 16, 17, 50, 21, 92, 17, 43, 311201983114464
1999Collaborative Learning (Pierre Dillenbourg) 5, 7, 3, 3, 2, 5, 12, 5, 14, 7, 10, 7633271897
1999Communities of practice (Etienne Wenger) 3, 4, 1, 1, 3, 6, 4, 4, 10, 5, 5, 48934647
1999Wissen managen (Gilbert Probst, S. P. Raub, Kai Romhardt) 2, 5, 1, 2, 1, 3, 4, 4, 4, 5, 4, 254621579
2000Lehren und Lernen mit Medien (Peter Strittmatter, Helmut M. Niegemann) 3, 4, 5, 4, 5, 7, 10, 4, 12, 8, 7, 8135782436
2000  Individuelles Wissensmanagement (Gabi Reinmann, Heinz Mandl) 3, 9, 8, 8, 3, 9, 14, 3, 12, 7, 4, 102529103205
2001Gemeinsame Wissenskonstruktion (Frank Fischer) 5000
2001  Multimediale und telemediale Lernumgebungen (Michael Kerres) 7, 15, 6, 10, 13, 9, 16, 16, 26, 18, 26, 22147130225357
2001Pädagogische Psychologie (A. Krapp, Bernd Weidenmann) 3, 6, 5, 2, 7, 4, 8, 8, 10, 11, 4, 4852441080
2002Die Gestaltung kooperativer telematischer Lernarrangements (Birgit Gaiser) 2000
2002     Konstruktivistischer Unterricht mit Laptops? (Heike Schaumburg) 3, 4, 4, 4, 9, 7, 12, 12, 16, 9, 10, 103089103228
2002    Lernen mit Laptops (Heike Schaumburg, Ludwig J. Issing) 7, 10, 5, 5, 12, 9, 18, 18, 30, 14, 9, 144925142541
2003  Selbstständiges Lernen und Individualisierung von unten Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Axel Backhaus, Erika Brinkmann, Hans Brügelmann) 5, 8, 6, 4, 3, 6, 10, 10, 6, 12, 8, 6145562891
2003Technology, Innovation, and Educational Change (Robert B. Kozma) 25000
2003Multimedia-Didaktik in Wirtschaft, Schule und Hochschule (Frank Thissen) 9, 6, 5, 2, 5, 8, 10, 7, 14, 6, 6, 5104451883
2004     Innovativer Unterricht mit neuen Medien (Friedhelm Schumacher) 2, 4, 2, 2, 2, 7, 8, 7, 10, 4, 4, 6896773
2004    Learning to Solve Problems (David H. Jonassen) 1, 2, 2, 1, 1, 3, 6, 2, 4, 10, 5, 5123151062
2004Computergestütztes kooperatives Lernen (Udo Hinze) 1, 2, 1, 3, 1, 2, 4, 5, 2, 1, 3, 6656510
2004  Mediendidaktik (Gerhard Tulodziecki, Bardo Herzig) 3, 5, 3, 2, 6, 5, 4, 12, 22, 9, 9, 4215041460
2004  Psychologie des Wissensmanagements (Gabi Reinmann, Heinz Mandl) 3, 8, 5, 9, 7, 5, 16, 5, 18, 10, 8, 1240201125475
2005  Blended Learning in der Lehrerbildung (Gabi Reinmann) 11, 9, 8, 10, 13, 11, 24, 9, 24, 12, 12, 1243170123267
2006    Digitale Medien in der Schule (Bardo Herzig, Silke Grafe) 36, 7, 14, 6, 7, 41326474
2006   Jahrbuch Medienpädagogik 6 (Werner Sesink, Michael Kerres, Heinz Moser) 3, 2, 1, 3, 1, 4, 8, 5, 20, 6, 5, 467424314
2007    Technologie, Imagination und Lernen (Heidi Schelhowe) 18, 13, 13, 15, 20, 14, 30, 12, 42, 18, 16, 2160226211839
2009    Handlungsleitende Kognitionen beim Einsatz digitaler Medien (Christiane Schmotz) 3, 4, 2, 1, 1, 3, 4, 8, 4, 2, 2, 2682161
2010Bildung und Schule auf dem Weg in die Wissensgesellschaft (Birgit Eickelmann) 5, 7, 6, 6, 6, 8, 18, 9, 16, 6, 10, 11357411693
2012   Schülerinnen und Lehrpersonen in mediengestützten Lernumgebungen (Melanie Stadermann) 6, 4, 5, 1, 5, 5, 12, 9, 20, 8, 7, 55865391
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2000    Communities und Wissensmanagement (Gabi Reinmann) 1, 2, 2, 2, 5, 3, 2, 6, 6, 3, 3, 35143677
2001   Unterrichten und Lernumgebungen gestalten (Gabi Reinmann, Heinz Mandl) 8, 5, 3, 3, 4, 4, 10, 8, 28, 17, 27, 13461613500
2001    Obstacles to the integration of ICT in education (W. J. Pelgrum) 2, 6, 1, 1, 1, 2, 6, 1, 4, 6, 2, 41244150
2002Analyse und Förderung kooperativen Lernens in netzbasierten Umgebungen (Gabi Reinmann, Heinz Mandl) 6000
2003   Vom Edutainment zur kreativen Herausforderung (Falko Peschel) 2, 3, 4, 4, 3, 2, 2, 1, 4, 4, 2, 3283354
2004   Der Wissensbegriff im Wissensmanagement (Thomas Bernhard Seiler, Gabi Reinmann) 3, 2, 3, 4, 3, 2, 6, 1, 4, 4, 4, 2122621590
2004Wissensmanagement und Lernen (Katharina Schnurer, Heinz Mandl) 3, 2, 1, 2, 1, 4, 10, 2, 14, 9, 4, 422441083
2005    Individuelles Wissensmanagement (Gabi Reinmann) 4, 1, 1, 3, 2, 2, 4, 6, 10, 6, 5, 784971196
2006    Interaktion und Interaktivität (Heidi Schelhowe) 1, 1, 1, 1, 2, 1, 2, 4, 1, 1, 1, 345398
2006    Wissen - Lernen - Medien (Gabi Reinmann) 2, 2, 1, 3, 1, 3, 2, 1, 2, 1, 1, 3253116

iconDiese Doktorarbeit erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon2 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalSchülerinnen Und Lehrpersonen In Mediengestützten Lernumgebungen: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1907 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Schülerinnen Und Lehrpersonen In Mediengestützten LernumgebungenD--03531179098SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Diese Doktorarbeit

Beat hat Diese Doktorarbeit während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Diese Doktorarbeit 54
Verweise von dieser Dissertation 15031
Webzugriffe auf Diese Doktorarbeit 854167963741147755103333859175675787176564515512920875
201320142015201620172018