/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Begriffe

teacher beliefs teacher beliefs

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconSynonyme

teacher beliefs, Pädagogische Überzeugungen, Überzeugungen von Lehrpersonen, berufsbezogene Überzeugungen, Pedagogical Beliefs, Educational Beliefs

iconDefinitionen

Lehrerüberzeugungen (»teacher beliefs«) beinhalten Vorstellungen und Annahmen von Lehrkräften über schul- und unterrichtsbezogene Phänomene und Prozesse mit einer bewertenden Komponente.
Von Mareike Kunter, Britta Pohlman im Text Lehrer (2015)
Daniela KnüselBerufsbezogene Überzeugungen (Beliefs) von Lehrpersonen sind überdauernde, individuelle Vorstellungen und Annahmen über schulische Gegenstände (Lehr- und Lernprozesse, Lerninhalte, Identität und Rolle von Lernenden und Lehrenden u.a.), welche subjektiv für wahr und wertvoll gehalten werden. Überzeugungen beinhalten sowohl kognitive als auch affektive Komponenten und haben einen normativ-evaluativen Charakter. Je nach Gegenstands- und Situationsbezug kann die eine oder die andere Komponente stärker in den Vordergrund treten. Überzeugungen können bewusst oder unbewusst sein und müssen deshalb auch nicht notwendigerweise explizit sein. Des Weiteren können Überzeugungen entweder spezifisch, d.h. an bestimmte Situationen gebunden und episodisch strukturiert, oder global, d.h. situationsübergreifender Natur, sein. Überzeugungen stehen nicht für sich allein da, sondern sind in Clustern organisiert. In Bezug auf das Handeln und die Wahrnehmung einer Lehrperson kommt Überzeugungen eine bedeutende Rolle zu (vgl. Kapitel 3.3). Überzeugungen werden als relativ stabil erachtet, nicht aber als über die Lebensspanne unveränderlich (vgl. Kapitel 4.2).
Von Daniela Knüsel in der Dissertation Überzeugungen von Lehrpersonen zu digitalen Medien (2020) im Text Berufsbezogene Überzeugungen von Lehrpersonen auf Seite  42

iconBemerkungen

Die valide Erfassung von pädagogischen Überzeugungen ist für die Schulentwicklung von wichtiger Bedeutung, denn nur wenn es gelingt, diese individuellen Vorstellungen zu messen, gelangt man zum Kern des pädagogischen Handelns.
Von Guido McCombie im Text Pädagogische Haltungen sichtbar machen (2010)
Auf Fragen wie «Brauchen Kinder enge Grenzen oder möglichst viel Freiraum?» oder «Braucht es mehr Leistungsorientierung oder mehr individuelle Förderung?» liefert die Wissenschaft keine eindeutige Antworten, und Lehrpersonen müssen sich letztlich auf ihre Überzeugungen und Routinen abstützen. Die eigenen pädagogischen Überzeugungen bestimmen deshalb zu einem grossen Teil das pädagogische Handeln.
Von Guido McCombie im Text Pädagogische Haltungen sichtbar machen (2010)
Daniela KnüselIn den letzten Jahren hat sich jedoch in der internationalen pädagogisch-psychologischen Fachliteratur der Begriff der Beliefs (auch Teacher Beliefs, Pedagogical Beliefs, Educational Beliefs) durchgesetzt (Reusser & Pauli, 2014) und im deutschsprachigen Raum findet sich in vielen neueren einschlägigen Forschungsartikeln dessen Übersetzung Überzeugungen (auch Überzeugungen von Lehrpersonen, pädagogische Überzeugungen, berufsbezogene Überzeugungen).
Von Daniela Knüsel in der Dissertation Überzeugungen von Lehrpersonen zu digitalen Medien (2020) im Text Berufsbezogene Überzeugungen von Lehrpersonen auf Seite  34
John HattieA major claim in this chapter is that the differences between high-effect and low-effect teachers are primarily related to die attitudes and expectations that teachers have when they decide on the key issues of teaching - that is, what to teach and at what level of difficulty, and their understandings of progress and of the effects of their teaching. It is some teachers doing some things with a certain attitude or belief System that truly makes the difference. This brings me to the first set of attributes that relate to Visible learning inside': passionate and inspired teachers.
Von John Hattie im Buch Visible Learning for Teachers (2012) im Text Teachers: the major players in the education process

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
konstruktivistische Überzeugung, transmissive Überzeugung, TPCK-ModellTPACK framework, Will, Skill, Tool - ModelWill, Skill, Tool - Model, COACTIV-Studie

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

Peggy A. Ertmer Peggy A.
Ertmer
Robin Schmidt Robin
Schmidt
Judith Haymore Sandholtz Judith Haymore
Sandholtz
David C. Dwyer David C.
Dwyer
Cathy Ringstaff Cathy
Ringstaff
Anne T. Ottenbreit-Leftwich Anne T.
Ottenbreit-Leftwich
Dominik Petko Dominik
Petko
R. Hermans R.
Hermans
Jo Tondeur Jo
Tondeur
Theodore J. Kopcha Theodore J.
Kopcha
Cesáreo Morales Velázquez Cesáreo Morales
Velázquez
Johan van Braak Johan van
Braak
Martin Valcke Martin
Valcke
Craig Ross Craig
Ross
Ed Smeets Ed
Smeets
Jacqueline Specht Jacqueline
Specht
Teena Willoughby Teena
Willoughby
Julie Mueller Julie
Mueller
Gerald Knezek Gerald
Knezek
Renee Hobbs Renee
Hobbs
Marc Graber Marc
Graber
Michele Egloff Michele
Egloff
Wayra Caballero Liardet Wayra
Caballero Liardet
Jennifer Tiede Jennifer
Tiede
L. Shulman L.
Shulman

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconZeitleiste

icon39 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.