/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Erhebungsinstrument für Überzeugungen zum Physical Computing

Zu finden in: Informatik - Bildung von Lehrkräften in allen Phasen (Seite 163 bis 172), 2021 local web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Mareen PrzybyllaEinstellungen und Überzeugungen von Informatiklehrpersonen spielen neben deren Professionswissen eine große Rolle hinsichtlich der Frage, ob und wie neu erworbenes Wissen in den Schulunterricht integriert wird. Im Themenbereich Physical Computing wurde immer wieder festgestellt, dass Lehrpersonen – trotz anfänglicher Begeisterung – zögerlich agieren, wenn es um die unterrichtliche Umsetzung geht. Daher verfolgen wir das Ziel, die Überzeugungen von Lehrpersonen zu verschiedenen Zeitpunkten während und nach ihrer Ausbildung zu erheben und Aus- und Weiterbildungsangebote auf Grundlage der Ergebnisse entsprechend anzupassen. In diesem Beitrag stellen wir die Entwicklung und Überprüfung eines entsprechenden Testinstruments sowie die Ergebnisse der Pilotstudie vor. Wir identifizieren funktionierende Items und Konstrukte sowie noch zu behebende Probleme und beschreiben anhand der Daten erste Tendenzen in den Überzeugungen angehender Lehrpersonen.
Von Thomas Schmalfeldt, Mareen Przybylla im Konferenz-Band Informatik - Bildung von Lehrkräften in allen Phasen (2021) im Text Erhebungsinstrument für Überzeugungen zum Physical Computing

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Albert Bandura, D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz, Augustin Kelava, Emily MacLeod, Helfried Moosbrugger, Mareen Przybylla, Sue Sentance, Jane Waite, Lucy Yeomans

Begriffe
KB IB clear
COACTIV-Studie, Informatikcomputer science, konstruktivistische Überzeugung, LehrerInteacher, physical computing, teacher beliefsteacher beliefs, transmissive Überzeugung, Unterricht
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
class="j4" >2007 local  Testtheorie und Fragebogenkonstruktion (Helfried Moosbrugger, Augustin Kelava) 6, 11, 6, 12, 12, 9, 6, 14, 8, 3, 1, 3731342
class="j3" >2015 local web  Lehrplan 21 (Druckversion) (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 23, 17, 17, 17, 14, 22, 16, 6, 2, 4, 5, 31795731111
class="j2" >2017 Proceedings of the 12th Workshop on Primary and Secondary Computing Education, WiPSCE 2017, Nijmegen, The Netherlands, November 8-10, 2017 (Erik Barendsen, Peter Hubwieser) 13, 22, 18, 13, 13, 12, 11, 16, 14, 4, 2, 422492382
class="j2" >2018 local web  From Embedded Systems to Physical Computing (Mareen Przybylla) 8, 14, 14, 17, 11, 11, 12, 7, 15, 12, 4, 53494393
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
class="j4" >1994 local  Self-Efficacy (Albert Bandura) 4, 5, 10, 12, 10, 5, 5, 10, 9, 10, 11, 117310903
class="j3" >2015 local web  Medien und Informatik (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 28, 20, 20, 19, 18, 26, 30, 8, 5, 8, 7, 21674621671
class="j2" >2017 local web  Teaching with physical computing devices (Sue Sentance, Jane Waite, Lucy Yeomans, Emily MacLeod) 4200

iconDieses Konferenz-Paper  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

Auf dem WWW Erhebungsinstrument für Überzeugungen zum Physical Computing: Konferenzbeitrag als PDF (lokal: PDF, 92 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Konferenz-Paper

Beat hat Dieses Konferenz-Paper während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.