/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Kommunikationcommunication

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconSynonyme

Kommunikation, communication

iconDefinitionen

Gerhard RothKommunikation ist [...] zu verstehen als wechselseitige Konstruktion von Bedeutung zwischen zwei oder mehr Partnern.
Von Gerhard Roth im Buch Fühlen - Denken - Handeln (2001) im Text Sprache und Verstehen auf Seite 364
Gerhard SchwabeKlassisch wird Kommunikation als wechselseitige Übertragung von Information von Sendern an Empfänger über einen Kanal gedeutet.
Von Gerhard Schwabe im Buch CSCW-Kompendium (2001) im Text Gemeinsames Material und Gruppengedächtnis
Christian SchucanKommunikation ist die Weitergabe bzw. der Austausch von Daten und von Information, letzteres, wenn damit ein Wissenszuwachs verbunden ist.
Von Christian Schucan im Buch Effektivitätssteigerung mittels konzeptionellem Informationsmanagement (1999) im Text Begriffliche Abgrenzung auf Seite 34
Humberto R. MaturanaAls kommunikatives Verhalten bezeichnen wir als Beobachter solches Verhalten, das im Rahmen sozialer Koppelung auftritt; als Kommunikation bezeichnen wir jene Koordination des Verhaltens, die aus der sozialen Koppelung resultiert.
Von Humberto R. Maturana im Buch Der Baum der Erkenntnis (1984)
A dynamic relation which takes place in the exchange between a transmitter of signals and a receiver of these signals, by means of technical tools and of semiotic resources (images, sound, written language). By extension, all the media techniques used to transmit a message, to inform public opinion or to maintain the reputation of a company or corporation.
Von UNESCO United Nations Educational, Scientific and Cultural Org., Divina Frau-Meigs im Buch Media Education (2006) im Text Glossary of Selected Terms for Media Education auf Seite 158
Kommunikation ("communis"" "gemeinsam") zwischen Menschen kann beispielhaft definiert werden als eine Form des sozialen Handelns, das mit subjektivem Sinn verbunden ist und auf das Denken, Fühlen und Handeln anderer Menschen bezogen stattfindet. Es handelt sich also um ein verbales und/oder nonverbales Miteinander-in-Beziehung-Treten von Menschen zum Austausch von Information
Von Heinz Bonfadelli im Buch Einführung in die Publizistikwissenschaft (2001) im Text Was ist (Massen-)Kommunikation? auf Seite 22

iconBemerkungen

Kommuniaktion ist unwahrscheinlich.
Von Niklas Luhmann im Buch Kursbuch Medienkultur im Text Die Unwahrscheinlichkeit der Kommunikation (1981) auf Seite 56
Vilém FlusserWer kommunizieren will, darf wenig informieren. (Dritter Hauptsatz)
Von Vilém Flusser im Buch Die Revolution der Bilder (1995) im Text Die Geste des Telefonierens auf Seite 8
Ohne Kommunikation gibt es keine menschliche Beziehungen, ja kein menschliches Leben.
Von Niklas Luhmann im Buch Kursbuch Medienkultur im Text Die Unwahrscheinlichkeit der Kommunikation (1981) auf Seite 55
Nicht die Tatsachen, sondern die Meinungen über die Tatsachen bestimmen das Zusammenleben.
Von Epiktet, erfasst im Biblionetz am 07.06.2000
Vilém FlusserWas nicht kommuniziert wird, ist nicht, und je mehr es kommuniziert wird, desto mehr ist es. (Erster Hauptsatz)
Von Vilém Flusser im Buch Die Revolution der Bilder (1995) auf Seite 8
Vilém FlusserAlles, was kommuniziert wird, ist etwas wert, und je mehr es kommuniziert wird, desto wertvoller ist es. (Zweiter Hauptsatz)
Von Vilém Flusser im Buch Die Revolution der Bilder (1995) im Text Die Geste des Telefonierens auf Seite 8
Vilém FlusserJedem Medium ist hinsichtlich der Kommunikation eine Dialektik eigen: es verbindet und trennt diejenigen, die durch das Medium kommunizieren.
Von Vilém Flusser im Buch Die Revolution der Bilder (1995) im Text Die Geste des Telefonierens auf Seite 72
Paul WatzlawickJanet H. BeavinDon D. Jackson[Es] sei von Anfang an darauf verwiesen, dass wir die beiden Begriffe Kommunikation und Verhalten hier als praktisch gleichbedeutend verwenden.
Von Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson im Buch Menschliche Kommunikation (1967) im Text Pragmatische Axiome - ein Definitionsversuch auf Seite 23
Frank HartmannKommunikation ist kein linearer Datenfluss von einem Sender zu einem Empfänger. Sie ist eine durch kybernetische Enerie gespeiste Beziehung zwischen allen am Kommunikationsprozess beteiligten Phänomenen.
Von Frank Hartmann im Buch Cyber.Philosophy (1996)
Ernst von GlasersfeldNur zu oft wird in Diskussionen über Kommunikation übersehen, dass der Anfangskode eines bestimmten Kommunikationssystems nicht innerhalb dieses Systems festgelegt werden kann, sondern mit anderen Mitteln hergestellt werden muss.
Von Ernst von Glasersfeld im Buch Wege des Wissens (1997) im Text Warum ich mich als Kybernetiker betrachte auf Seite 13
Paul WatzlawickJanet H. BeavinDon D. JacksonEin Organismus braucht für sein Überleben also nicht nur die für seinen Stoffwechsel benötigten Substanzen, sondern auch ausreichende Information über seine Umwelt. In diesem Sinne sind Kommunikation und Existenz zwei untrennbare Begriffe.
Von Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson im Buch Menschliche Kommunikation (1967) im Text Existentialismus und menschliche Kommunikationstheorie: Ein Ausblick auf Seite 240
But to communicate is more than to send and to receive. Do two tape recorders communicate when they play to each other and record from each other? Not really-not in our sense. We believe that communicators have to do something nontrivial with the information they send and receive. And we believe that we are entering a technological age in which we will be able to interact with the richness of living information - not merely in the passive way that we have become accustomed to using books and libraries, but as active participants in an ongoing process, bringing something to it through our interaction with it, and not simply receiving something from it by our connection to it.
Von Joseph C. R. Licklider, Robert W. Taylor im Text The Computer as a Communication Device (1968)

iconVerwandte Objeke


Fragen
Was ist Kommunikation?What is communication?
Wie sind Authentizität und klare Kommunikation angesichts innerer Pluralität und Uneinigkeit möglich?

Aussagen
Man kann nicht nicht kommunizieren.
icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Informationinformation, Internetinternet, E-MailE-Mail, Chatchat, Medien
icon
Verwandte Fragen
Ist Chatten Kommunikation?Is chatting communication?
icon
Verwandte Aussagen
Märkte sind Gespräche
Mappingtechniken haben eine Kommunikationsfunktion
Anruffilter verringern die Kommunikation
Erreichbarkeit fördert Kommunikation

CoautorInnenlandkarte

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBlahfasel-Generator (Beta)

Der Schlüsselbegriff Kommunikation - angeregt von Friedemann Schulz von Thun
"Kommunikation" ist zu einem Leitbegriff unserer Gesellschaft geworden. Beste Gelegenheit, das Spannungsfeld Kommunikation vertiefter zu betrachten.
Erstmalig beschrieben wurde der Begriff vor 68 Jahren. Dies bietet die Chance für eine historische Betrachtungsweise. Allgemein gilt Friedemann Schulz von Thun als gefragter Experte für dieses Thema. Paul Watzlawick wird aber ebenfalls oft zitiert.
Angezeigt ist ein Blick auf die zahlreichen Definitionen des Begriffs. Die neuste Definition des Begriffs lautet: "A dynamic relation which takes place in the exchange between a transmitter of signals and a receiver of these signals, by means of technical tools and of semiotic resources (images, sound, written language). By extension, all the media techniques used to transmit a message, to inform public opinion or to maintain the reputation of a company or corporation." (UNESCO United Nations Educational, Scientific and Cultural Org., Divina Frau-Meigs, 2006). ...

iconEinträge in Beats Blog

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconExterne Links

Auf dem WWW Dr. Monique R. Siegel: Homepage der Zukunftsforscherin und Innovationsberaterin ( WWW: Link OK 2016-05-28)
Auf dem WWW Myers Briggs Typen Indikator: Typentheorie auf Basis von Jung ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2016-05-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2015-05-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Kommunikation 33333131747469122923371210923142031020322201210263769119132118177314219221012127227817324519101220762611251951362121121538102819232111173318232237295281947302430222717784120151249173114859911549105321151226155842041462710113210613394635951274382117751616545111817335420101214571021266123461510932731181234
Webzugriffe auf Kommunikation 
19971998199920002001200220032004200520062007200820092010201120122013201420152016