/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Kooperatives Lernen in der computerunterstützten Präsenzlehre der Hochschule

Zu finden in: Wissensprojekte (Seite 35 bis 54), 2004  
Diese Seite wurde seit 12 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Dieser Beitrag gibt eine Verortung und eine Orientierung des Konzepts "Kooperativen Lernens" im Sinne eines gemeinschaftlichen Lernens im Rahmen der universitären Präsenzlehre wieder. Es wird gezeigt, dass ein kooperatives bzw. kollaboratives Lernarrangement mehr als eine kurze Partnerarbeit ist und in einem komplexeren Zusammenhang steht. Entsprechend werden erste Hinweise zur Integration in die Lehre gegeben und auf Schwierigkeiten aufmerksam gemacht. Dabei werden Bezüge zum computerunterstützten Lernen hergestellt und diskutiert.
Von Kerstin Mayrberger im Buch Wissensgesellschaft (2005) im Text Kooperatives Lernen in der computerunterstützten Präsenzlehre der Hochschule
Kerstin Mayrberger skizziert wesentliche medienpädagogische Grandlagen für die Erprobung gemeinschaftlicher Lern- und Lehrformen mit Medienunterstützung. Dabei sucht sie einen Mittelweg zwischen dem sozialkonstruktivistischen und dem soziokulturellen Ansatz, schlägt eine gleichzeitig weite und dennoch handhabbare Definition von Kooperation vor und nennt mögliche Differenzen zu kollaborativem Lernen und Arbeiten. Schließlich stellt sie wesentliche Bedingungen eines gelingenden kooperativen Lernens mit Medienunterstützung heraus und diskutiert überblicksartig an Grappenprozesse und individuelles Verhalten gebundene Risiken.
Von Detlev Krause, Horst Oberquelle, Bernd Pape Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Wissensprojekte (2004)

iconBemerkungen

Insgesamt fokussiert dieser Beitrag das Lernen in lokalen Gemeinschaften, da davon ausgegangen wird, dass trotz einer Computerunterstützung in der Präsenzlehre vorwiegend Mechanismen des "Kooperativen Lernens" zum Tragen kommen, die sich auf das Lernen in "Face-to-Face"-Gruppen beziehen.
Von Kerstin Mayrberger im Buch Wissensprojekte (2004) im Text Kooperatives Lernen in der computerunterstützten Präsenzlehre der Hochschule

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Frederic Adler, Pierre Dillenbourg, Günter Dörr, J. Gerstenmaier, Hans Gruber, Timothy D. Koschmann, Heinz Mandl, Hans-Rüdiger Pfister, Gabi Reinmann, Alexander Renkl, Peter Strittmatter, Frank Vohle, Martin Wessner

Begriffe
KB IB clear
Asynchrone computervermittelte Kommunikation, Blended LearningBlended Learning, Computercomputer, CSCLComputer-Supported Collaborative Learning, E-Maile-mail, Face to Face Kommunikation (F2F), Gruppenarbeitgroup work, ICTICT, Informationsgesellschaftinformation society, Kommunikationcommunication, Konstruktivismusconstructivism, Lebenslanges Lernenlifelong learning, Lernenlearning, Lernumgebung, Mediendidaktik, Metakognitionmetacognition, Motivationmotivation, NewsgroupsNewsgroups, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Partnerarbeit, Projektmethode, Schuleschool, situated learning / situated cognitionsituated learning, Synchrone computervermittelte Kommunikation
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1995  Information und Lernen mit Multimedia (Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) 17, 21, 25, 23, 15, 25, 21, 15, 18, 26, 18, 48204204489228
1996CSCL (Timothy D. Koschmann) 3, 2, 3, 4, 2, 5, 8, 1, 4, 2, 5, 10995010981
1999Collaborative Learning (Pierre Dillenbourg) 5, 3, 1, 4, 2, 5, 7, 3, 3, 2, 5, 126332121854
2001  CSCW-Kompendium (Gerhard Schwabe, Norbert Streitz, Rainer Unland) 9, 7, 5, 15, 5, 10, 11, 11, 10, 10, 8, 262291262028
2001    Virtuelle Universität - Virtuelles Lernen (Rolf Schulmeister) 4, 3, 3, 7, 3, 6, 3, 5, 5, 3, 5, 145790145868
2003Didaktische Innovation durch Blended Learning (Gabi Reinmann, Frank Vohle, Frederic Adler) 2, 3, 5, 6, 1, 4, 4, 5, 2, 4, 5, 8442882518
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Wissenserwerb unter konstruktivistischer Perspektive Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (J. Gerstenmaier, Heinz Mandl) 8000
1995   Multimedia aus pädagogischer Sicht Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Günter Dörr, Peter Strittmatter) 4, 2, 3, 2, 8, 3, 6, 6, 4, 5, 3, 831881518
1995Situiertes Lernen in multimedialen Lernumgebungen Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Hans Gruber, Heinz Mandl, Alexander Renkl) 6, 3, 1, 2, 4, 2, 3, 2, 1, 1, 4, 202411203160
1999    What do you mean by 'collaborative learning'? (Pierre Dillenbourg) 1, 3, 1, 5, 4, 7, 2, 2, 4, 5, 5, 163221161072
2001Software für e-Learning: Kooperative Umgebungen und Werkzeuge (Martin Wessner) 3, 1, 4, 3, 1, 1, 2, 1, 5, 2, 4, 621162480
2001    Kooperatives Lehren und Lernen Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Hans-Rüdiger Pfister, Martin Wessner) 1, 1, 1, 1, 1, 1, 2, 1, 1, 1, 1, 2422523

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 3
Verweise von diesem Text 54
Webzugriffe auf diesen Text 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017