/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

CSCLComputer-Supported Collaborative Learning

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconSynonyme

CSCL, Computer-Supported Collaborative Learning

iconDefinitionen

Any instructional program in which two or more individuals work together (synchronously or asynchronously) on an instructional activity or assignment using digital technology to communicate.
Von Ruth Colvin Clark, Richard E. Mayer im Buch E-Learning and the Science of Instruction (2002) auf Seite 456
Sabine SeufertPeter MayrMit CSCL als Abkürzung für 'Computer Supported Cooperative Learning' wird der Forschungsbereich bezeichnet, der sich auf computerunterstütztes kooperatives oder auch kollaboratives Lernen bezieht und den Wissenserwerb von und in Gruppen fokussiert
Von Sabine Seufert, Peter Mayr im Buch Fachlexikon e-learning (2002)
Oliver BendelStefanie HauskeAls Computer Supported Cooperative Learning (CSCL) bezeichnet man Formen des kollaborativen Lernens, die durch Computer und Computernetze unterstützt werden. Bei CSCL werden Anwendungen aus dem Computer Supported Cooperative Work auf den Lehr- und Lernbereich übertragen. CSCL kann man zum Bereich der E-CoUaboration rechnen.
Von Oliver Bendel, Stefanie Hauske im Buch E-Learning: Das Wörterbuch (2004) auf Seite 47
Virtuelle Kooperation: Darunter wird eine internetbasierte Unterrichtsform verstanden, bei der die Teilnehmenden mittels der verschiedenen computerbasierten Kommunikations- und Kooperationstools zusammenarbeiten. Andere Begriffe, die dafür verwendet werden, sind CSCL (computer supported cooperative learning) oder CSCW (computer supported cooperative work).
Von Urs Guggenbühl, Ruth Kaufmann-Hayoz, Cornelia Krehl, Evi Schüpbach, Heinz Siegenthaler Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Didaktischer Leitfaden für E-Learning (2003) im Text Was ist E-Learning auf Seite 10
Vom computerunterstützten kollaborativen Lernen oder computer supported collaborative learning (CSCL) spricht man, wenn mehrere örtlich getrennte Personen nicht bloß über ein Netz miteinander kommunizieren, sondern ein spezifisches Problem kooperativ lösen und dabei gemeinsame Ressourcen nutzen, z.B. beim Erstellen eines Textes oder bei der Erstellung einer gemeinsamen Konzept-Map. CSCL versucht hierbei die Basis der Unterstützung für ein effektiveres gemeinsames Lernen zu bieten. In der englischsprachigen Literatur wird vorrangig vom kollaborativen Lernen gesprochen, in der deutschsprachigen Literatur hingegen wird der Begriff des kooperativen Lernens bevorzugt verwendet.
Von Hilko Donker im Buch Didaktisches Interaktions- und Informationsdesign (2002) auf Seite 57

iconBemerkungen

Pierre DillenbourgPatrick JermannDespite the first C in CSCL, there is no reason to restrict CSCL scripts to distance interactions.
Von Pierre Dillenbourg, Patrick Jermann im Buch Scripting Computer-Supported Collaborative Learning im Text Designing Integrative Scripts (2007)
Pierre DillenbourgPatrick JermannDespite the second C in CSCL, there is no reason why collaborative learning should be treated as an exclusive pedagogical approach. Instead, group activities gain from being integrated with other classrooms activities.
Von Pierre Dillenbourg, Patrick Jermann im Buch Scripting Computer-Supported Collaborative Learning im Text Designing Integrative Scripts (2007)
Gerhard SchmittTwo main principles determine the success of these environments:
  1. A database is used to record individual and collaborative progress and make them transparent.
  2. The tasks and the environment are designed such that the students are motivated to interact with the work of others.
Von Gerhard Schmitt im Buch bits and spaces (2001) im Text Creative Collaboration auf Seite 37
Jörg M. HaakeGerhard SchwabeDer Begriff CSCL [ist] keinesfalls trennscharf, er wird als umschließende Hülle für verschiedenste Methoden des gemeinsamen Lernens verwendet. Für die Langform der Abkürzung CSCL gibt es verschiedene Vorschläge (kooperativ, kollaborativ, kollektiv; vgl. Koschmann 1996). Diese Heterogenität befruchtet das Forschungsgebiet einerseits durch die verschiedenen Sichtweisen und Methoden, andererseits wird aber auch das Fehlen allgemein akzeptierter Forschungsstandards (Fischer et al. 2003) sowie einer allgemeinen Theorie des CSCL (Puntambekar & Young 2003) beklagt.
Von Jörg M. Haake, Gerhard Schwabe, Martin Wessner Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch CSCL-Kompendium (2004) im Text Perspektiven
Jörg M. HaakeGerhard SchwabeEs gibt nicht nur keine Standardmethode für kooperatives Lernen, wir beobachten sogar, dass das Methodenrepertoire für den Einsatz von CSCL breiter wird. Klassische Ansätze des CSCL basieren auf Ideen des Konstrukivismus, des situierten Lernens, der verteilten Kognition (Wessner & Pfister 2000). Diese werden nun ergänzt durch Anstöße aus weiteren Bereichen wie z.B. des spielerischen Lernens (insbesondere im Rahmen von Location Based Games (Goeth et al 2004)) und des informellen Lernens. Dabei wird zunehmend deutlich, dass (kollaboratives) Lernen nicht mit (kollaborativem) Unterricht gleichzusetzen ist. Die pädagogischen Konzepte für diese Art des Lernens sind eher anspruchsvoller als die des klassischen Unterrichts, bewegen sich aber in Bereiche wie das Design von Lernenermöglichende Umgebung (z.B. ein Museum) und der Inszenierung von Lernereignissen (z.B. ein Spiel).
Von Jörg M. Haake, Gerhard Schwabe, Martin Wessner Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch CSCL-Kompendium (2004) im Text Perspektiven

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
CSCWComputer-supported collaborative work, collaboration scriptcollaboration script, ArgueGraph, Computervermittelte Kommunikationcomputer mediated communication, jigsaw classjigsaw class

CoautorInnenlandkarte

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

Pierre Dillenbourg Pierre
Dillenbourg
A. M. O'Donnell A. M.
O'Donnell
Patrick Jermann Patrick
Jermann
Timothy D. Koschmann Timothy D.
Koschmann
Donald F. Dansereau Donald F.
Dansereau
Carl Bereiter Carl
Bereiter
Mark Guzdial Mark
Guzdial
Armin Weinberger Armin
Weinberger
Marlene Scardamalia Marlene
Scardamalia
A. Soller A.
Soller
Rob L. Martens Rob L.
Martens
Jochen Rick Jochen
Rick
Martin Muehlenbrock Martin
Muehlenbrock
Daniel L. Schwartz Daniel L.
Schwartz
Jeremy Roschelle Jeremy
Roschelle
Bolot Kerimbaev Bolot
Kerimbaev
R. C. Shank R. C.
Shank
R. Abelson R.
Abelson
Martin Wessner Martin
Wessner
David Traum David
Traum
Hans-Rüdiger Pfister Hans-Rüdiger
Pfister
Bartolomé Rubia-Avi Bartolomé
Rubia-Avi
Tia Hansen Tia
Hansen
Paul A. Kirschner Paul A.
Kirschner
Colleen Kehoe Colleen
Kehoe

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBlahfasel-Generator (Beta)

CSCL - ein relevanter Leitbegriff unserer Gesellschaft
Das Thema "CSCL" beeinflusst zunehmend die Zeit. Eine nüchterne Übersicht erscheint wichtig.
1995 wurde der Begriff erstmals erwähnt. Damals war vieles noch anders. Oft wird Pierre Dillenbourg zum Thema CSCL zitiert. Doch auch Patrick Jermann hat diesbezüglich einen guten Ruf.
Nützlich ist ein Blick auf die Geschichte des Begriffs. Die vielleicht älteste Erklärung des Begriffs lautet: "Mit CSCL als Abkürzung für 'Computer Supported Cooperative Learning' wird der Forschungsbereich bezeichnet, der sich auf computerunterstütztes kooperatives oder auch kollaboratives Lernen bezieht und den Wissenserwerb von und in Gruppen fokussiert" (Sabine Seufert, Peter Mayr, 2002). Aehnlich die Definition von Hilko Donker von 2002 : "Vom computerunterstützten kollaborativen Lernen oder computer supported collaborative learning (CSCL) spricht man, wenn mehrere örtlich getrennte Personen nicht bloß über ein Netz miteinander kommunizieren, sondern ein spezifisches Problem kooperativ lösen und dabei gemeinsame Ressourcen nutzen, z.B. beim Erstellen eines Textes oder bei der Erstellung einer gemeinsamen Konzept-Map. CSCL versucht hierbei die Basis der Unterstützung für ein effektiveres gemeinsames Lernen zu bieten. In der englischsprachigen Literatur wird vorrangig vom kollaborativen Lernen gesprochen, in der deutschsprachigen Literatur hingegen wird der Begriff des kooperativen Lernens bevorzugt verwendet.". Unübersehbar sind hier verbindende und trennende Aspekte. ...

icon Vorträge von Beat mit Bezug

icon2 Einträge in Beats Blog

icon228 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconExterne Links

Auf dem WWW Lehrstuhl für Informations- und Technikmanagement (IMTM): Ruhr-Uni Bochum, Forschungsgebiet Kollaboratives Lernen im Web (CSCL) ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-10-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2011-10-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf CSCL 333444838482155343224181762321511939214713186283392132833437835738368385657181135228421544754853
Webzugriffe auf CSCL 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017