/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Personen

Karl Wilbers

Dies ist keine offizielle Homepage von Karl Wilbers, E-Mails an Karl Wilbers sind hier nicht möglich!
This is not an official homepage of Karl Wilbers and it is not possible to contact Karl Wilbers here!

icon5 Bücher von Karl Wilbers Hier finden Sie alle Bücher der gewählten Person, die im Biblionetz vorhanden sind.

Buchcover

Handbuch E-Learning

Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis

(Andreas Hohenstein, Karl Wilbers) (2002)   
Buchcover

E-Learning an Hochschulen

An Beispielen lernen

(Dieter Euler, Karl Wilbers) (2003) Bei amazon.de anschauen
Buch

Stolpersteine beim Corporate E-Learning

Stakeholdermanagement, Management von ELearning-Wissen, Evaluation

(2005)

icon8 Texte von Karl Wilbers Hier finden Sie Texte der gewählten Person, die nicht in den oben aufgelisteten Büchern zu finden sind.

JahrVolltextAbrufeTextTexttyp
2000   1, 4, 4, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 5, 2Lernportale, universitäre Aktoren, Business Intelligence und m(obile)-Learning - Vier Herausforderungen des e-Learning erschienen in e-Learning in der BerufsbildungText
2004    2, 1, 1, 2, 1, 2, 2, 8, 2, 4, 2, 4eLearning in der Berufsbildung (Dieter Euler, Sabine Seufert, Karl Wilbers) erschienen in Handbuch der Berufsbildung. 2004Text
2005    6, 3, 1, 1, 5, 2, 4, 14, 2, 2, 4, 4Das Selbststudium an der Universität St. Gallen - Leitidee, Zielsetzungen, Umsetzung (Karl Wilbers, Franziska Zellweger Moser) Text
20063, 3, 2, 2, 6, 3, 2, 6, 4, 4, 4, 2Förderung überfachlicher Kompetenzen im Fachunterricht - Hochschuldidaktische Schriften Band 7. St.Gallen : IWP, 2006 (Ilona Diesner, Dominik Isler, Charlotte Nüesch, Karl Wilbers, Franziska Zellweger Moser) Text
20062, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 2, 6, 4, 4, 4Das Zusammenspiel von strukturellen und lehrlernkulturellen Veränderungen - Das Beispiel des Selbststudiums an der Universität St. Gallen (Dieter Euler, Karl Wilbers, Franziska Zellweger Moser) erschienen in Zeitschrift für Hochschulentwicklung 1 (2006), Nr. 1, S. 21-29Text
20064, 4, 3, 3, 4, 6, 5, 14, 5, 6, 4, 5Veränderungen beginnen mit Visionen und enden in Organisationen - Das Selbststudium an der Universität St. Gallen (Dieter Euler, Karl Wilbers)
erschienen in E-Learning (Seite 241 - 257)  
Text
2007    1, 2, 1, 1, 1, 1, 2, 6, 1, 6, 4, 3Design und Evaluation von Bildungsportalen
erschienen in Bildungsportale   
Text
2012   1, 3, 1, 3, 3, 1, 2, 1, 2, 4, 4, 3M-Learning als technisch unterstütztes, kontextverknüpfendes Lehren und Lernen - Die Perspektive pädagogischer Professionals (Gerhard Stitz, Karl Wilbers)
erschienen in E-Learning allgegenwärtig   
Text

iconDefinitionen von Karl Wilbers

E-Learning
  • Der Begriff eLearning bedeutet im Grundsatz, dass sich die Lernenden zur Unterstützung ihres Lernens elektronisch gespeicherter Medien (eMedien) sowie der Telekommunikationsnetze bedienen. Als klassische eMedien sind Tutorials, Übungs- sowie Simulationsprogramme zu nennen. Dazu treten audio-visuell aufbereitete Fallstudien sowie elektronische Bücher, Informationsdatenbanken oder Zeitschriften. Telekommunikationsnetze schaffen die Grundlage, um sich mit anderen Personen über Funktionen wie beispielsweise Email, Diskussionsforen oder in sogenannten virtuellen Klassenzimmern über eine räumliche Distanz im Kontext des Studierens und Lernens auszutauschen
Selbststudium
  • Das Selbststudium ist ein zentrales Element des Fachstudiums und verfolgt neben anspruchsvollen fachlichen Zielen auch überfachliche Ziele. Überfachliche Ziele sind die Förderung von Selbstlern-, Team- und Medienkompetenz. Das Selbststudium ist eine Form des Lehrens und Lernens, das die Studierenden weitgehend selbständig in Gruppen oder alleine planen, durchführen und kontrollieren. Sie werden dabei durch die Lehrenden unterstützt.
Universität St. Gallen
  • Die Universität St. Gallen ist als Business School spezialisiert auf Wirtschafts-, Rechts- und Sozialwissenschaften. Sie hat vier Abteilungen: Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Rechtswissenschaften, Kulturwissenschaften. Insgesamt umfasst sie mehr als 25 Institute und Forschungszentren. Die Mehrheit der internationalen Studierenden stammt aus Deutschland (gesetzlich ist der Anteil ausländischer Studierender auf maximal 25 Prozent begrenzt). An der Universität St. Gallen sind ca. 5000 Studierende eingeschrieben. Von den etwa 220 Dozierenden sind ca. 75 als Professor/in beschäftigt.

iconBemerkungen von Karl Wilbers

iconZeitleiste von Karl Wilbers

iconCoautorInnen

Ilona Diesner, Dieter Euler, Andreas Hohenstein, Dominik Isler, Charlotte Nüesch, Sabine Seufert, Gerhard Stitz, Franziska Zellweger Moser

iconZitationsnetz Dies ist eine graphische Darstellung von im Biblionetz erfassten Zitationen und Co-Autorschaften.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBegriffswolke von Karl Wilbers

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon83 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, welche die gewählte Person oder ihre Werke erwähnen.

iconVolltexte

LokalAuf dem WWW Das Selbststudium an der Universität St. Gallen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 148 kByte; WWW: Link OK 2017-10-28)
LokalAuf dem WWW eLearning in der Berufsbildung: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 107 kByte; WWW: Link OK 2017-10-28)
LokalHandbuch E-Learning: Gesamtes Buch als Volltext (Stand 2005) (lokal: PDF, 28862 kByte)
LokalM-Learning als technisch unterstütztes, kontextverknüpfendes Lehren und Lernen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1347 kByte)
LokalE-Learning didaktisch gestalten: Kapitel als PDF (lokal: PDF, 192 kByte)
LokalDas Selbststudium an der Universität St. Gallen aus Sicht der Studierenden: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 773 kByte)
LokalLernportale, universitäre Aktoren, Business Intelligence und m(obile)-Learning: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 335 kByte)
LokalAuf dem WWW Design und Evaluation von Bildungsportalen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 79 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-10-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2013-03-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Karl Wilbers 21414626625623581102241432237119355213153525223562328641585
Verweise von Karl Wilbers 225182568411219
Webzugriffe auf Karl Wilbers 
200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017