/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

E-Learning - Alltagstaugliche Innovation?

11. Europäische Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft GMW (19.-22.9.06)
Eva Seiler Schiedt, S. Kälin, ,  

Teil der GMW-Jahrestagungen
Buchcover

iconZusammenfassungen

Unter dem Motto "E-Learning - alltagstaugliche Innovation?" wird in diesem Band der Frage nachgegangen, wie mit E-Learning neue didaktische Szenarien und Anwendungen geschaffen und in der Hochschullehre nachhaltig verankert werden können.
Die Zeit der Leuchtturm-Projekte ist vorbei. Nun gilt es, E-Learning nachhaltig in der Lehre zu verankern und (hochschul-)alltäglich zu machen, ähnlich den fest gewachsenen Strukturen wie Seminare und Vorlesungen.
Im Schatten prestigereicher, ressourcenintensiver Projekte des E-Learnings erarbeiteten sich viele Hochschulen unspektakulärere, solide und breitenwirksame Maßnahmen und Modelle des Einsatzes von Bildungstechnologien. Meist wurden sie entwickelt, um den Anforderungen durch Studienreformen, Internationalisierung, Qualitätsentwicklung und 'digital natives' an den Pforten der Alma Mater wirksam zu begegnen. Diesen weniger spektakulären, aber für eine Universität sehr wichtigen Ansätzen soll im vorliegenden Band mehr Sichtbarkeit verliehen werden.
Bewusst werden ganz alltägliche Innovationen aus den Bereichen 'Strategie & Reformen zur Verankerung von E-Learning', 'Integration von E-Learning in den Lehralltag' und 'Qualitätsverbesserung' vorgestellt.
In diesem Tagungsband finden Sie die wissenschaftlichen Artikel, die den Präsentationen der Tagung zugrunde liegen, sowie die Zusammenfassungen der Keynotes und Posters anlässlich der 11. Europäischen Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW), die vom 19.-22. September 2006 an den beiden Züricher Hochschulen Universität Zürich und ETH Zürich stattfand.
Von Klappentext im Konferenz-Band E-Learning - Alltagstaugliche Innovation? (2006)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieser Konferenz-Band erwähnt...


Personen
KB IB clear
Frederic Adler, Gudrun Bachmann, Sasha Barab, Beate Barrios, A. W. Bates, Peter Baumgartner, Oliver Bendel, Andreas Breiter, Doris Carstensen, Christoph Clases, Chris Dede, DBRC Design-Based Research Collective, Dieter Euler, Arne Fischer, Karl-Heinz Flechsig, Urs Grob, Susanne Haab, O. Haefeli, Hartmut Häfele, Angela Hahn, Jasmina Hasanbegovic, Eva Häuptle, Stefanie Hauske, Andreas Hohenstein, Michael Hotrum, Marco Kalz, Michael Kerres, M. Kindt, Herbert Kubicek, Chen-Lin Kulik, James A. Kulik, Katharina Maag Merki, Kornelia Maier-Häfele, Veronika Mansmann, Dorothee M. Meister, Damian Miller, Jakob Nielsen, Kristin Nölting, Dominik Petko, Michael Polanyi, Karl R. Popper, Gabi Reinmann, Kurt Reusser, Gilly Salmon, Peter Schenkel, Samuel Schluep, Rolf Schulmeister, Christian Sengstag, Sabine Seufert, Kurt Squire, Djamshid Tavangarian, Sigmar-Olaf Tergan, Ernst Tiemeyer, Heide Troitzsch, Frank Vohle, Britta Voß, Monika Waldis, Christian Wiedwald, Karl Wilbers, Erik Wilde, Peter Zentel

Fragen
KB IB clear
Was bringt Computereinsatz in der Schule?

Aussagen
KB IB clear
Medienwirkungen sind nicht einfach nachzuweisen
Schreiben am Computer erleichtert Einblick in den Textentstehungsprozess.
Werkzeuge formen unser Denkentools are influencing our thinking

Begriffe
KB IB clear
AdaptivitätAdaptive Control, Arbeitsunterricht, Bildungeducation (Bildung), Bildungsstandards, Blended LearningBlended Learning, Bologna-Reform, BSCW, Change ManagementChange Management, Chatchat, Cmap Tools, CommunityCommunity, Concept MapConcept Map, Concept Mapping SoftwareConcept Mapping Software, ContentContent, Curriculum / Lehrplancurriculum, Designdesign, design-based researchdesign-based research, Deutschlandgermany, Didaktikdidactics, Disputation, distance learning / Fernunterrichtdistance learning, Einfachheitsimplicity, E-LearningE-Learning, E-Maile-mail, Emotionenemotions, Erfahrungexperience, Erkundung, Erwachsenenbildung, ETH Zürich, Evaluationevaluation, Fallmethode, Famulatur, Fragebogen, Frontalunterricht, GenderGender, Gender MainstreamingGender Mainstreaming, Geschäftsmodellbusiness model, Hochschulehigher education institution, Hot Potatoes, HTMLHTML, ICTICT, Ilias, IMS LD, Individualisierter Programmierter Unterricht, Individueller Lernplatz, Ingenieur, Ingenieurwissenschaft, Innovationinnovation, Interaktioninteraction, Interaktivitätinteractivity, Internetinternet, ITIL, Kleingruppen-Lerngespräch, Kommunikationcommunication, Kompetenzcompetence, Kooperationcooperation, Lebenslanges Lernenlifelong learning, LehrerInnen-Bildungteacher training, Lernausstellung, Lerndialog, Lernenlearning, Lernkabinett, Lernkonferenz, Lernnetzwerk, Lernplattform, Lernprojekt, Lerntyp/Lernstillearning style, Lernumgebung, Marktmarket, MashupMashup, Medienmedia, Metadatenmeta data, Metapher, Multimediamultimedia, Naturwissenschaftnatural sciences, NewsgroupsNewsgroups, Offenheitopenness, Open Educational Resources (OER)Open Educational Resources, Open SourceOpen Source, ÖsterreichAustria, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, PodcastPodcast, Podcasts in educationPodcasts in education, Problemproblem, problem-based learningproblem-based learning, Projektproject, Projekt ELBA, Prozess, Prüfung, Psychologiepsychology, Reusable Learning ObjectsReusable Learning Objects, RSSReally Simple Syndication, Sachkompetenz, SchweizSwitzerland, SCORM (Sharable Content Object Reference Model )Sharable Content Object Reference Model, Selbstkompetenz, Selbststudium, Softwaresoftware, Sozialkompetenz, Sprachelanguage, story problemstory problem, studycube, Support, Taxonomietaxonomy, Technologietechnology, troubleshooting problemtroubleshooting problem, Tutorium, Überfachliche Kompetenzen, Universitätuniversity, Universität St. Gallen, Unternehmencompany, Unterricht, Unterrichtsmaterial, Unterrichtsmethode, UsabilityUsability, Videovideo, Video-KonferenzVideo-Konferenz, Virtueller Campus Schweiz (VCS), Visualisierungvisualization, Vorlesung, Vorlesungsaufzeichnung, WebCT, Weblogsblogging, Weblogs in educationWeblogs in education, WebQuest, Werkstattseminar, Wikiwiki, Wiki in educationWiki in education, Wissen, Wissenschaftscience, WWW (World Wide Web)World Wide Web, WWW-Umfrageweb survey, XML, Zukunftfuture
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1958Personal Knowledge (Michael Polanyi) 3, 8, 2, 2, 3, 3, 3, 7, 8, 4, 2, 129211307
1969Knowing and Being (Michael Polanyi) 7000
1994  Alles Leben ist Problemlösen (Karl R. Popper) 6, 2, 2, 5, 4, 4, 1, 5, 5, 1, 2, 161919334
1996     Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (Rolf Schulmeister) 31, 21, 29, 27, 22, 22, 16, 20, 18, 16, 14, 111232051114680
1996     Kleines Handbuch Didaktischer Modelle (Karl-Heinz Flechsig) 10, 5, 3, 17, 4, 4, 2, 11, 8, 9, 4, 2233624139
1999Managing Technological Change (A. W. Bates) 5, 3, 2, 2, 1, 4, 2, 2, 1, 6, 2, 21376573
1999  Designing Web Usability (Jakob Nielsen) 4, 3, 2, 3, 2, 2, 8, 12, 9, 3, 4, 1207914609
2000E-Moderating (Gilly Salmon) 6, 2, 1, 3, 3, 3, 2, 9, 9, 2, 2, 22522913
2001  Multimediale und telemediale Lernumgebungen (Michael Kerres) 22, 18, 22, 13, 12, 12, 13, 14, 11, 7, 4, 414813645487
2001Überfachliche Kompetenzen (Urs Grob, Katharina Maag Merki) 5, 2, 1, 5, 3, 3, 3, 8, 5, 4, 3, 194011587
2001    Virtuelle Universität - Virtuelles Lernen (Rolf Schulmeister) 5, 4, 1, 5, 4, 4, 3, 14, 10, 7, 6, 4589945966
2001Virtueller Campus Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (M. Kindt, Erwin Wagner) 3, 4, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 5, 5, 5, 1575504
2002Campus 2002 Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Gudrun Bachmann, O. Haefeli, M. Kindt) 6, 3, 2, 5, 6, 6, 3, 9, 12, 7, 3, 3273231507
2002   Handbuch E-Learning (Andreas Hohenstein, Karl Wilbers) 40, 25, 31, 21, 21, 21, 22, 18, 19, 11, 11, 9196415913066
2003E-Learning an Hochschulen (Dieter Euler, Karl Wilbers) 8100
2003Didaktische Innovation durch Blended Learning (Gabi Reinmann, Frank Vohle, Frederic Adler) 11, 4, 2, 3, 4, 4, 4, 12, 9, 6, 6, 3442832622
2003    Nachhaltigkeit von eLearning-Innovationen (SCIL-Arbeitsbericht I) (Sabine Seufert, Dieter Euler) 6, 2, 4, 3, 3, 3, 1, 7, 5, 6, 2, 1132011565
2003Lehren und Lernen mit neuen Informations- und Kommunikationstechnologien II7, 5, 6, 7, 8, 8, 9, 11, 12, 6, 2, 3397932503
2003     Digitaler Campus (Michael Kerres, Britta Voß) 13, 10, 4, 10, 9, 9, 13, 13, 18, 6, 6, 54516153630
2004Evaluation von E-Learning (Dorothee M. Meister, Sigmar-Olaf Tergan, Peter Zentel) 4, 2, 4, 2, 2, 1, 1, 7, 2, 2, 2, 2632658
2004     Nachhaltigkeit von eLearning-Innovationen (SCIL-Arbeitsbericht II) (Sabine Seufert, Dieter Euler) 4, 3, 2, 4, 3, 3, 3, 6, 6, 5, 2, 1172011851
2004Wirtschaftsdidaktik (Dieter Euler, Angela Hahn) 5, 3, 1, 5, 3, 3, 1, 4, 4, 3, 2, 11551477
2004E-Learning: Das Wörterbuch (Oliver Bendel, Stefanie Hauske) 10, 8, 1, 7, 8, 8, 5, 13, 15, 7, 6, 5310553405
2004    Organisatorische Einbettung von E-Learning in Hochschulen Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Andreas Breiter, Arne Fischer, Herbert Kubicek, Christian Wiedwald) 6, 2, 2, 4, 2, 2, 3, 7, 3, 2, 2, 181411004
2004  E-Learning in Hochschulen und Bildungszentren (Dieter Euler, Sabine Seufert) 8, 4, 2, 4, 5, 5, 9, 14, 13, 4, 4, 45418742546
2004    Campus 2004 (Doris Carstensen, Beate Barrios) 8, 1, 7, 6, 6, 6, 3, 11, 7, 5, 3, 53311452091
2004Content Management Systeme in e-Education (Peter Baumgartner, Hartmut Häfele, Kornelia Maier-Häfele) 8, 4, 2, 5, 4, 4, 7, 12, 7, 4, 3, 4294442625
2005Hochschuldidaktik - Formen des Lehrens und Lernens an Pädagogischen Hochschulen4, 3, 1, 3, 4, 4, 3, 5, 7, 6, 3, 2156721631
2005    Modularization and structured markup for web-based learning content in an academic environment (Samuel Schluep) 2, 3, 1, 2, 3, 3, 2, 3, 5, 3, 1, 26162671
2005DeLFI 200524, 21, 20, 25, 22, 22, 21, 24, 28, 16, 10, 1829193183124
2005    Auf zu neuen Ufern! (Djamshid Tavangarian, Kristin Nölting) 6, 2, 3, 2, 3, 3, 1, 5, 4, 3, 1, 216132626
2005  Lehrkompetenz für eLearning-Innovationen in der Hochschule (Michael Kerres, Dieter Euler, Sabine Seufert, Jasmina Hasanbegovic, Britta Voß) 7, 3, 3, 4, 5, 5, 8, 15, 8, 6, 6, 3125131881
2006  E-Learning (Damian Miller) 20, 22, 26, 17, 14, 14, 13, 16, 11, 6, 7, 55028053778
2006     Roadmap to E-Learning @ETH Zurich (Heide Troitzsch, Christian Sengstag, Damian Miller, Christoph Clases) 5, 6, 3, 5, 5, 5, 2, 8, 7, 6, 2, 254221157
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1991Effectiveness of Computer-Based Instruction (James A. Kulik, Chen-Lin Kulik) 4, 2, 3, 1, 1, 2, 2, 1, 6, 1, 3, 12701803
1996   Im Land der Null-Hypothesen (Rolf Schulmeister) 7, 1, 2, 3, 9, 9, 5, 9, 8, 8, 7, 1262112648
2001Zur (In-) Kompatibilität von mediengestützter Lehre und Hochschulstrukturen (Michael Kerres) 5200
2002    E-Learning-Projekte erfolgreich managen (Ernst Tiemeyer) 3, 2, 3, 3, 1, 2, 2, 1, 5, 1, 1, 44951009
2002    Was macht Lernen erfolgreich? (Sigmar-Olaf Tergan, Peter Schenkel) 5, 3, 12, 3, 5, 5, 6, 9, 4, 9, 4, 151111065
2003    Design-based research (DBRC Design-Based Research Collective) 4, 1, 2, 2, 3, 3, 2, 5, 2, 4, 1, 416104369
2003    E-Learning als Katalysator und Werkzeug didaktischer Innovation (Kurt Reusser) 7, 2, 2, 2, 2, 2, 6, 11, 6, 5, 4, 483741969
2003    Stimmungsbarometer (Susanne Haab, Kurt Reusser, Monika Waldis, Dominik Petko) 7, 3, 1, 1, 1, 2, 2, 7, 4, 2, 1, 291021093
2004    Design-based research: Putting a stake in the ground (Sasha Barab, Kurt Squire) 3, 5, 3, 2, 4, 4, 4, 5, 2, 2, 1, 21132234
2004    If Design-Based Research is the Answer, What is the Question? (Chris Dede) 2, 4, 1, 1, 3, 2, 2, 4, 1, 2, 1, 2432170
2004    Usage and Management of Collections of References (Erik Wilde) 6, 2, 1, 2, 1, 1, 1, 1, 1, 2, 1, 2372262
2004Didaktische Gestaltung von E-Learning-unterstützten Lernumgebungen. (Dieter Euler) 6000
2004Kategorisierungen als Ausgangspunkt der Gestaltung innovativer eLearning Szenarien (Jasmina Hasanbegovic) 1, 1, 2, 2, 1, 1, 2, 1, 1, 3, 1, 1303128
2004    Didaktik und Reusable Learning Objects (RLO's) (Peter Baumgartner) 4, 3, 2, 5, 3, 1, 1, 8, 9, 4, 3, 3152231155
2005   Entwicklung und Evaluation einer E-Learning-Umgebung zur Schulentwicklung Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Eva Häuptle, Veronika Mansmann, Gabi Reinmann, Frank Vohle) 3, 7, 4, 3, 3, 4, 4, 5, 6, 4, 3, 242161306
2005   Breaking Down the LMS Walls (Michael Hotrum) 4, 5, 1, 6, 2, 2, 3, 3, 1, 3, 3, 14111646
2005   Intel(R) Lehren für die Zukunft - online trainieren und gemeinsam lernen (Gabi Reinmann) 3, 9, 3, 2, 4, 4, 4, 1, 7, 2, 2, 561871095
2005    Change Management in der Hochschullehre (Dieter Euler, Sabine Seufert) 6, 1, 1, 3, 5, 5, 2, 7, 7, 5, 1, 37133582
2005    Wiederverwendung von Lernobjekten aus didaktischer Sicht (Peter Baumgartner, Marco Kalz) 3, 2, 2, 2, 2, 1, 1, 5, 7, 4, 1, 28112369
2006   Didaktisches Design und E-Learning (Michael Kerres) 7, 2, 4, 5, 8, 8, 1, 9, 7, 4, 3, 293621923

iconDieser Konferenz-Band erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitate im Konferenz-Band

Gabi ReinmannDie Komplexität von Lehr-Lernsituationen und die damit einhergehende Vielzahl an wirksamen Variablen und deren unzähligen Interaktionen mit wiederum anderen Variablen setzen der experimentellen wie auch der korrelativen Forschung heute wie damals eine klare Grenze. Die Folge ist, dass z.B. die meisten Vergleiche von Unterrichtsmethoden und -medien keine signifikanten Ergebnisse erzielen; die wenigen signifikanten Ergebnisse widersprechen sich gegenseitig. Das ist auch heute noch so und das gilt im Besonderen für die E-Learning-Forschung.
Von Gabi Reinmann im Konferenz-Band E-Learning - Alltagstaugliche Innovation? im Text Nur Forschung danach? (2006)
Gabi ReinmannNotwendig wären eine höhere Wertschätzung der Entwicklung und eine faktische Berücksichtigung von Entwicklungsarbeiten in der persönlichen Karriere von Wissenschaftlern. Solange wir aber nur „Forschung danach“ betreiben, solange also primär derjenige die wissenschaftlichen Lorbeeren erhält, der etwas empirisch überprüft, aber nicht der, der das, was überprüft wird, entwickelt hat, sind wir von dieser erforderlichen Wertschätzung weit entfernt. Dieses Argument ist gerade für E-Learning von besonderer Bedeutung, weil nur konkrete Beispiele von Bildungstechnologien und Lehr-Lernszenarien den Anstoß für Bildungsinnovationen geben können.
Von Gabi Reinmann im Konferenz-Band E-Learning - Alltagstaugliche Innovation? im Text Nur Forschung danach? (2006)

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon24 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Modulare und Offene Komponenten zur Wissensverwaltung: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 83 kByte; WWW: Link OK 2018-09-11)
LokalComputerbasierte Prüfungen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 33 kByte)
LokalDas ELBA-Konzept: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 252 kByte)
LokalE-Learning über Online-Edition literarischer Texte mit Wiki: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 222 kByte)
LokalE-Learning-System bedient die verschiedenen Lernertypen eines betriebswirtschaftlichen Fachbereichs: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 496 kByte)
LokalEntscheidungsunterstützung bei der Gestaltung von E-Learning-Geschäftsmodellen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 187 kByte)
LokalHochschulen als Weiterbildungspartner im Corporate Learning: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 71 kByte)
LokalKooperative Content-Erstellung mittels eines iterativen und prototypischen Vorgehens: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 37 kByte)
LokalLiving Documents: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 86 kByte)
LokalOnlinebarometer: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 95 kByte)
LokalStimmungsbarometer: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 93 kByte)
LokalTalking Heads: Köpfen oder ein sinnvolleres Leben geben?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 26 kByte)
LokalVideo-Streaming und Podcasting: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 72 kByte)
LokalVirtuelles Eingangssemester im Studium der Humanmedizin: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 116 kByte)
LokalAuf dem WWW Entwicklung von Massnahmenportfolios zur Vermittlung von eLehrkompetenz: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 63 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2018-09-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2012-09-28)
LokalAuf dem WWW Nur "Forschung danach"?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 137 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2018-09-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2010-03-29)
LokaleKompetenz im fachlichen Kontext: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 99 kByte)
LokalE-Learning Szenarien: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 117 kByte)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 20.09.2006), FHA Päd (AWK-119 37-372 ELEA ), IFE (Ec 322 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
E-Learning - Alltagstaugliche Innovation?D--13830917201SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieser Konferenz-Band

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieser Konferenz-Band ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben. Es wird auch häufig von anderen Objekten im Biblionetz zitiert. Beat hat Dieser Konferenz-Band auch schon in Blogpostings erwähnt.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.