Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Wiederverwendung von Lernobjekten aus didaktischer Sicht

Zu finden in: Auf zu neuen Ufern!, 2005 local secure web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 6 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Peter BaumgartnerMarco KalzDer vorliegende Beitrag greift den Widerspruch zwischen Wiederverwendbarkeit von Lernobjekten und pädagogischer Flexibilität bzw. Didaktik auf und versucht einen Lösungsvorschlag für dieses Dilemma zu entwickeln.
Von Peter Baumgartner, Marco Kalz im Konferenz-Band Auf zu neuen Ufern! (2005) im Text Wiederverwendung von Lernobjekten aus didaktischer Sicht
Peter BaumgartnerMarco KalzDie Trennung eines Lernobjektes in zwei Informationsobjekte, bei denen im fachlichen Objekt (TO) ein beliebiger Inhalt dargestellt wird und in einem didaktischen Objekt (EO) die instruktionale Komponente und somit der didaktische Kontext integriert ist, versucht eine Lösung für das Reuse-and-Instruction-Paradox zu finden. Dabei wird zwar weiterhin eine hohe Wiederverwendbarkeit angestrebt, jedoch lassen sich die didaktischen Objekte nicht mit allen Informationsobjekten beliebig kombinieren. Während der Grad der Wiederverwendung bei den didaktisch realtiv neutralen Medien- und fachlichen Informationsobjekten sehr hoch sein kann, scheint dies bei den didaktischen Objekten geringer zu sein. Ob es für die Entwicklung von EOs Regeln und Prozeduren gibt, die sie mit möglichst vielen TO’s anschlussfähig machen, muss jedoch noch in den verschiedenen didaktischen Kontexten und für verschiedene Hierarchiestufen genauer untersucht werden.
Von Peter Baumgartner, Marco Kalz im Konferenz-Band Auf zu neuen Ufern! (2005) im Text Wiederverwendung von Lernobjekten aus didaktischer Sicht

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Peter Baumgartner, Werner Jank, Rob Koper, Hilbert Meyer, George Miller, Michael Polanyi, David A. Wiley

Begriffe
KB IB clear
Didaktikdidactics, IMS LD, Wiederverwendbarkeitreusability
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1958Personal Knowledge (Michael Polanyi) 6, 1, 7, 2, 2, 4, 5, 5, 2, 1, 3, 528251350
1993 local secure Der Hintergrund des Wissens (Peter Baumgartner) 7, 5, 8, 6, 4, 8, 7, 3, 4, 4, 4, 9157891684
2002  Didaktische Modelle (Werner Jank, Hilbert Meyer) 10, 5, 9, 8, 6, 9, 10, 11, 17, 7, 10, 163587163225
2002The Instructional Use of Learning Objects (David A. Wiley) 3, 4, 2, 5, 2, 2, 5, 7, 1, 2, 2, 615226512
2004 local secure web Campus 2004 (Doris Carstensen, Beate Barrios) 9, 4, 11, 8, 7, 8, 12, 7, 12, 8, 8, 1426114142199
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1956 local secure web The Magical Number Seven (George Miller) 5, 6, 3, 5, 9, 4, 7, 6, 4, 3, 3, 550351394
2001 local secure web Modeling units of study from a pedagogical perspective (Rob Koper) 2, 3, 6, 3, 1, 4, 4, 1, 2, 1, 3, 352331206
2002 local secure web Connecting learning objects to instructional design theory (David A. Wiley) 2, 2, 3, 1, 4, 5, 2, 3, 3, 2, 1, 2542408
2004 local secure web Didaktik und Reusable Learning Objects (RLO's) (Peter Baumgartner) 4, 2, 9, 6, 4, 9, 11, 6, 7, 10, 9, 121422121244

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Wiederverwendung von Lernobjekten aus didaktischer Sicht: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 134 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-10-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2012-11-28)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.