/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Peer Assessment und Peer Annotation mit Hilfe eines videobasierten CSCL-Skipts

Niels Seidel
Publikationsdatum:
Zu finden in: DeLFI 2013 (Seite 83 bis 94), 2013
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Am Beispiel eines CSCL-Scripts behandelt dieser Beitrag Gestaltungsmöglichkeiten kollaborativer Lernprozesse in videographischen Lernumgebungen. Das Skript unterstützt Lerngruppen dabei eine Sammlung von Lernvideos semantisch aufzubereiten und mit zeitgenauen Überprüfungsfragen anzureichern. Diese Formen der Peer Annotation und des Peer Assessment wurden in einer Studie mit 32 Studierenden erprobt und mit Hilfe eines Modells zur Messung effektiver kollaborativer Interaktionen evaluiert. Im Ergebnis erwies sich die Kollaboration in den Gruppen nur teilweise als effektiv, jedoch bewirkte das Skript, unabhängig vom Lernvideo, eine gleichmäßige Aufgabenbeteiligung sowie eine nachweislich intensive Auseinandersetzung mit dem Lernmaterial. Für die Umsetzung dieses und ähnlicher Skripte wurde ein Content Ma- nagement System zu einer CSCL-Lernplattform erweitert. Damit vereinfacht sich die Wiederverwendung von Lernvideos bzw. Vorlesungsaufzeichnungen im Zusammenspiel mit unterschiedlichen didaktischen Szenarien.
Von Niels Seidel im Konferenz-Band DeLFI 2013 im Text Peer Assessment und Peer Annotation mit Hilfe eines videobasierten CSCL-Skipts (2013)

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt...


Personen
KB IB clear
Axel M. Blessing, Ellina Chernobilsky, Pierre Dillenbourg, Bernhard Ertl, Jörg M. Haake, Andreas Harrer, Cindy Hmelo-Silver, Kay Hoeksema, Heinz Ulrich Hoppe, Rebecca Jordan, Paul A. Kirschner, Christian Kohls, Ulrich Kortenkamp, Lei Liu, Heinz Mandl, Richard E. Mayer, Yongwu Miao, Gerhard Schwabe, Martin Wessner

Begriffe
KB IB clear
CSCLComputer-Supported Collaborative Learning
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2001   Multimedia Learning (Richard E. Mayer) 5, 4, 1, 1, 2, 4, 1, 6, 1, 1, 3, 641186661
2002Three worlds of CSCL (Paul A. Kirschner) 4, 2, 2, 2, 2, 1, 6, 5, 2, 1, 6, 6583961365
2004  CSCL-Kompendium (Jörg M. Haake, Gerhard Schwabe, Martin Wessner) 14, 9, 9, 9, 8, 8, 8, 6, 12, 5, 8, 2026144203252
2009     E-Learning 2009 (Nicolas Apostolopoulos, Harriet Hoffmann, Veronika Mansmann, Andreas Schwill) 37, 47, 18, 28, 16, 33, 13, 17, 24, 20, 36, 6076229602654
2010   Analyzing Interactions in CSCL (Sadhana Puntambekar, Gijsbert Erkens, Cindy Hmelo-Silver) 3, 2, 1, 3, 3, 2, 3, 4, 2, 4, 5, 420394177
2011  Investigations of E-Learning Patterns (Christian Kohls, Joachim Wedekind) 4, 6, 5, 5, 6, 11, 4, 7, 10, 4, 11, 18246618567
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2002    Over-scripting CSCL (Pierre Dillenbourg) 1, 5, 3, 8, 8, 6, 7, 4, 8, 5, 12, 184633181857
2002   Can we support CSCL? (Paul A. Kirschner) 4, 4, 3, 1, 1, 2, 3, 1, 1, 2, 2, 41274600
2004    Kooperationsskripts als Lernstrategie (Bernhard Ertl, Heinz Mandl) 1, 2, 3, 2, 1, 5, 2, 1, 1, 2, 2, 44114639
2004    Framework for integrated learning (Pierre Dillenbourg) 4800
2005   CSCL Scripts (Yongwu Miao, Kay Hoeksema, Heinz Ulrich Hoppe, Andreas Harrer) 2, 3, 1, 1, 4, 4, 2, 3, 2, 1, 3, 24102525
2009   E-Learning Patterns (Christian Kohls) 1, 1, 2, 2, 2, 2, 2, 1, 3, 1, 4, 66116236
2010    Representational Tools for Understanding Complex Computer-Supported Collaborative Learning Environments (Cindy Hmelo-Silver, Rebecca Jordan, Lei Liu, Ellina Chernobilsky) 3, 2, 2, 1, 1, 1, 1, 1, 1, 223215
2011    VideoClipQuests as an E-Learning Pattern (Ulrich Kortenkamp, Axel M. Blessing) 2100

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Peer Assessment und Peer Annotation mit Hilfe eines videobasierten CSCL-Skipts: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 217 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Konferenz-Paper 1
Verweise von diesem Konferenz-Paper 37
Webzugriffe auf dieses Konferenz-Paper 254412313451218411214
201520162017