/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Personen

Birgitta Kopp

Dies ist keine offizielle Homepage von Birgitta Kopp, E-Mails an Birgitta Kopp sind hier nicht möglich!
This is not an official homepage of Birgitta Kopp and it is not possible to contact Birgitta Kopp here!

Diese Seite wurde seit mehr als 8 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBücher von Birgitta Kopp Hier finden Sie alle Bücher der gewählten Person, die im Biblionetz vorhanden sind.

Buchcover

Aktuelle theoretische Ansätze und empirische Befunde im Bereich der Lehr-Lern-Forschung

Schwerpunkt Erwachsenenbildung

(Heinz Mandl, Birgitta Kopp, Susanne Dvorak) (2004)    

icon5 Texte von Birgitta Kopp Hier finden Sie Texte der gewählten Person, die nicht in den oben aufgelisteten Büchern zu finden sind.

JahrVolltextAbrufeTextTexttyp
2005    7, 2, 1, 3, 3, 1, 2, 3, 1, 2, 2, 10Computer support for collaborative learning environments (Heinz Mandl, Bernhard Ertl, Birgitta Kopp) Text
2006    4, 3, 2, 4, 2, 3, 3, 2, 2, 2, 4, 10Blended Learning: Forschungsfragen und Perspektiven (Heinz Mandl, Birgitta Kopp) Text
2006    3, 2, 5, 6, 4, 2, 3, 1, 1, 2, 2, 10Selbst gesteuert kooperativ lernen mit neuen Medien - Praxisbericht Nr. 33 (Birgitta Kopp, Heinz Mandl) Text
2007Verteilte Kognition und ihre Bedeutung für E-Learning (Birgitta Kopp, Heinz Mandl)
erschienen in Überwindung von Schranken durch E-Learning  
Text
20091, 2, 1, 1, 4, 1, 1, 1, 2, 1, 1, 2Collaborative Learning in Virtual Seminars - Analyzing Learning Processes and Learning Outcomes (Birgitta Kopp, Katharina Schnurer, Heinz Mandl)
erschienen in CSCL 2009   
Konferenz-Paper

iconDefinitionen von Birgitta Kopp

design-based research
  • Fünf Merkmale charakterisieren den Design-Based Research-Ansatz (DBRC, 2003, S. 5):
    1. Die Ziele, gute Lernumgebungen zu gestalten, und Theorien oder „Prototheorien“ des Lernens, werden miteinander verknüpft. Das bedeutet, dass Entwicklung und Forschung verbunden werden.
    2. Entwicklung und Forschung finden in einem kontinuierlichen Zyklus von Design, Umsetzung, Analyse und Re-Design statt. Konkret bedeutet dies, dass z. B. ein bestimmter Unterricht gemäß theoretischer Überlegungen verändert wird. Die daraus resultierenden Effekte werden dann im Sinne einer formativen Evaluation registriert und für eine Verbesserung genutzt. Das Zustandekommen der Veränderungen wird theoretisch zu erklären versucht.
    3. Designforschung muss zu Theorien führen, die auch für Praktiker Implikationen beinhalten und von ihnen auch verwendet werden können.
    4. Diese Forschung untersucht, wie das jeweilige Design in authentischen Situationen funktioniert. Für die Erklärung von Erfolg oder Misserfolg einer Maßnahme sind auch die Rahmenbedingungen zu berücksichtigen.
    5. Die Theorien haben praktische Lehr-Lern-Probleme zum Gegenstand. Damit können die Mechanismen, Prozesse und Ergebnisse der eingesetzten Methoden dokumentiert und beschrieben werden.
    von Heinz Mandl, Birgitta Koppim Text Blended Learning: Forschungsfragen und Perspektiven (2006) auf Seite 14
Medienkompetenz/media literacy

iconBemerkungen von Birgitta Kopp

Von Birgitta Kopp gibt es im Biblionetz Bemerkungen zu:


Texte
KB IB clear
Blended Learning: Forschungsfragen und Perspektiven, Collaborative Learning in Virtual Seminars, Computer support for collaborative learning environments, Erwachsenenbildung, Selbst gesteuert kooperativ lernen mit neuen Medien

iconZeitleiste von Birgitta Kopp

iconCoautorInnen

Susanne Dvorak, Bernhard Ertl, Heinz Mandl, Katharina Schnurer

iconZitationsnetz Dies ist eine graphische Darstellung von im Biblionetz erfassten Zitationen und Co-Autorschaften.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBegriffswolke von Birgitta Kopp


Begriffswolke
APH KB IB clear
anchored instructionanchored instruction, Asynchrone Kommunikation, Bedürfnis nach Autonomieerleben, Bedürfnis nach Kompetenzerleben, Bedürfnis nach sozialer Eingebundenheit, Bildungeducation (Bildung), Blended LearningBlended Learning, cognitive apprenticeshipcognitive apprenticeship, cognitive flexibilitycognitive flexibility, Computercomputer, CSCLComputer-Supported Collaborative Learning, design-based researchdesign-based research, E-LearningE-Learning, Erwachsenenbildung, Evaluationevaluation, Informationsflutinformation overflow, Informationsflut im WWW, Interaktioninteraction, Kompetenzcompetence, Konstruktivismusconstructivism, Kooperationcooperation, Lebenslanges Lernenlifelong learning, Lernenlearning, Lernumgebung, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Motivationmotivation, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, problem-based learningproblem-based learning, Projektmethode, Psychologiepsychology, Schuleschool, Selbstbestimmungstheorie nach Deci und Ryan, Self-collaborative learningSelf-collaborative learning (SCL), Spielgame, Statistikstatistics, Theorietheory, Unterricht, Wissen,

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, welche die gewählte Person oder ihre Werke erwähnen.

iconVolltexte

LokalAuf dem WWW Aktuelle theoretische Ansätze und empirische Befunde im Bereich der Lehr-Lern-Forschung: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 334 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)
LokalAuf dem WWW Selbst gesteuert kooperativ lernen mit neuen Medien: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 109 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)
LokalAuf dem WWW Blended Learning: Forschungsfragen und Perspektiven: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 299 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)
LokalAuf dem WWW Computer support for collaborative learning environments: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 81 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Birgitta Kopp 23223212434452
Verweise von Birgitta Kopp 26122641115208
Webzugriffe auf Birgitta Kopp 555724137363537343484118589555366453435214
2005200620072008200920102011201220132014201520162017