/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Embodiments of mind

Buchcover
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

McCulloch war ein außergewöhnlicher Denker und in vieler Hinsicht seiner Zeit weit voraus. Die unter dem Titel "Embodiments of Mind" 1965 veröffentlichte Sammlung seiner wichtigsten Arbeiten enthält faszinierende Ideen zum Thema Geist und Gehirn, die sich inzwischen wieder als hochaktuell für die Entwicklungen in der Neurologie und der Kognitionswissenschaft bzw. der Künstlichen Intelligenz herausgestellt haben, die unter der Bezeichnung Konnektionismus bekannt sind. In seinem Geleitwort zur Neuausgabe von 1988 weist Lettvin insbesondere auf die berühmten, gemeinsam mit Pitts verfaßten Arbeiten hin, deren Bedeutung erst heute richtig gewürdigt werden kann: "Ein Logikkalkül für die der Nerventätigkeit immanenten Gedanken" und "Wie wir Universalien kennen. Die Wahrnehmung der Form durch Hören und Sehen". Während in der ersten Arbeit der Begriff des "Neuronalen Netzes" entwickelt worden ist, sind in der zweiten bereits die heute von den Vertretern des Konnektionismus erhobenen Ansprüche abgesteckt worden, die Natur des menschlichen Erkennens auf dieser Grundlage zu untersuchen.
Von Klappentext im Buch Embodiments of mind (1965)

iconDieses Buch erwähnt...

iconZitate im Buch

Warren McCullochEine Hypothese als falsch erwiesen zu haben, ist der Höhepunkt des Wissens.
Von Warren McCulloch im Buch Embodiments of mind (1965)

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Geist und Natur

Eine notwendige Einheit

Mind and Nature

A Necessary Unity

(Gregory Bateson) (1979)    
Buchcover

Der Baum der Erkenntnis

Die biologischen Wurzeln des menschlichen Erkennens

El árbol del concocimiento

(Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela) (1984)    
Buchcover

Principia Mathematica

Vorwort und Einleitungen

(Alfred North Whitehead, Bertrand Russell) (1925)    

Streifzüge durch die Umwelten von Tieren und Menschen

(Jakob von Uexküll)
Buchcover

Autopoiesis and Cognition

The Realization of the Living

(Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela) (1980)   
Buchcover

Das Gehirn und seine Wirklichkeit

Kognitive Neurobiologie und ihre philosophischen Konsequenzen

(Gerhard Roth) (1994)    
Buchcover

Erkennen

Die Organisation und Verkörperung von Wirklichkeit. Ausgewählte Arbeiten zur biologischen Epistemologie

(Humberto R. Maturana) (1982)   
Buchcover

Sicht und Einsicht

Versuche zu einer operativen Erkenntnistheorie

(Heinz von Foerster) (1985)    
Buchcover

Der mittlere Weg der Erkenntnis

Der Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Theorie und menschlicher Erfahrung

The Embodied Mind

(Francisco J. Varela, Evan Thompson, Eleanor Rosch) (1991)    
Buchcover

Cybernetics of Cybernetics

The Control of Control and the Communication of Communication

(Heinz von Foerster) (1974)

A logical calculus of the ideas immanent in nervous activity

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Warren McCulloch, Walter Pitts) (1943)
Buchcover

Perceptrons

An Introduction to Computational Geometry

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Marvin Minsky, Seymour Papert) (1969)
Buchcover

Soziale Systeme

Grundriss einer allgemeinen Theorie

(Niklas Luhmann) (1984)   
Buchcover

Understanding Computers and Cognition

A New Foundation for Design

(Terry Winograd, Fernando Flores) (1987)    
Buchcover

Der Aufbau der Wirklichkeit beim Kinde

La construction du réel chez l'enfant

(Jean Piaget) (1937)  
Buchcover

Die Entwicklung des Zahlbegriffs beim Kinde

La genèse du nombre chez l'enfant

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Jean Piaget, Alina Szeminska) (1941)  

Wo Engel zögern

Unterwegs zu einer Epistemologie des Heiligen

Angels Fear

Towards an Epistemology of the Sacred

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Gregory Bateson, Mary Catherine Bateson) (1987)
Buchcover

Cybernetics

or Control and Communication in the Animal

(Norbert Wiener) (1963)

Ich und die Kybernetik

Der Lebensweg eines Genies

(Norbert Wiener) (1971)
Buchcover

The Dream of Reality

Heinz Von Foerster's Constructivism

(Lynn Segal) (1986)

De antiquissima Italorum sapientia ex linguae latinae originibus eruenda

(Giambattista Vico) (1710)

The Human Use of Human Beings

(Norbert Wiener) (1950)

Conjectures and Refutations

(Karl R. Popper) (1963)

Unterschiede, die Unterschiede machen

Klinische Epistemologie: Grundlage einer systematischen Psychiatrie und Psychosomatik

(Fritz B. Simon) (1988)
Buchcover

Meine Psychose, mein Fahrrad und ich

Zur Selbstorganisation der Verrücktheit

(Fritz B. Simon) (1990)
Buchcover

Kommunikation

Die soziale Matrix der Psychiatrie

Communication

The Social Matrix of Psychiatry

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Gregory Bateson, Jürgen Ruesch) (1951)

Das Gedächtnis

Eine quantenmechanische Untersuchung

(Heinz von Foerster) (1948)

Beiträge zur Grundlegung einer operationsfähigen Dialektik

(Gotthard Günther) (1976) Bei amazon.de anschauen

General System Theory

(Ludwig von Bertalanffy) (1969)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Embodiments of mindEPaperback--19980262631148SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de
Verkörperungen des GeistesD---3211828575SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBei Google Books anschauen

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch vor seiner Dissertation ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 331532226222
Webzugriffe auf Dieses Buch 
199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017