/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Individuelles Wissensmanagement

Strategien für den persönlichen Umgang mit Information und Wissen am Arbeitsplatz
Buchcover
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Gabi ReinmannHeinz MandlDer vorliegende Buch beschäftigt sich vor allem mit praktisch relevanten Fragen des individuellen Wissensmanagements und stellt eine Reihe von Strategien zum persönlichen Umeang mit Information und Wissen speziell am Arbeitsplatz vor. Diesem Strategiepool zum individuellen Wissensmanazement liegt eine theoretische Konzeptualisierung des Wissensmanagements in Organisationen zugrunde, die eine Koppelung organisationaler und individueller Prozesse im Umgang mit Information und Wissen ermöglicht Thematisiert werden darüber hinaus Möglichkeiten der Weiterbildung zum individuellen Wissensmanagement: Anhand eines konkreten Trainingsbeispiels lässt sich diskutieren, auf welchen Wegen sich sowohl Problembewusstsein und Metawissen zum individuellen Wissensmanagement als auch Strategien und einzelne Techniken zur Bewältigung von Informations- und Wissensfluten vermitteln lassen.
Von Gabi Reinmann, Heinz Mandl im Buch Individuelles Wissensmanagement (2000) auf Seite 11
Welche Möglichkeiten gibt es, Ordnung in die persönliche Informationsflut zu bringen? Wie kann man den Wissensaustausch in der Gruppe verbessern? Das Buch stellt Strategien zum Umgang mit Wissen am Arbeitsplatz vor und beschreibt Möglichkeiten, diese einzuüben.
Wer möchte nicht Ordnung in die Informationsflut bringen, die uns alle zu überschwemmen droht? Welcher Betrieb, welche Organisation würde nicht von einem verbesserten Wissensaustausch in der Gruppe profitieren? Doch was genau ist zu tun angesichts unablässig wachsender Wissens- und Lernanforderungen?Das Buch vermittelt praktische Strategien zum persönlichen Umgang mit Informationen und Wissen am Arbeitsplatz. Organisationen lernen nur in dem Masse, wie die beteiligten Individuen sich Wissen aneignen. Ziel ist daher eine Verbindung organisationaler und individueller Prozesse im Umgang mit Information und Wissen.Ermöglicht wird dies durch ein neuartiges Trainingskonzept, das in diesem Buch vorgestellt wird. Der erste Teil bietet eine Orientierung zum Wissensmanagement generell. Im zweiten Teil werden verschiedene Strategien zum persönlichen Umgang mit Information und Wissen erläutert. Und im dritten Teil wird der Leser / Die Leserin mit einem problemorientierten Trainingskonzept und dessen Evaluation vertraut gemacht.
Von Klappentext im Buch Individuelles Wissensmanagement (2000)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Gabi ReinmannHeute morgen (recht früh) bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass es keine Neuauflage des Buches "Individuelles Wissensmanagement" geben wird - trotz aller Planungen und trotz der Tatsache, dass ca. zwei Drittel des Buches (fast jedenfalls) in einer Rohfassung fertig sind. Zum einen ist der Zeitplan (Ende März) nicht zu halten, zum anderen muss schlichtweg ein neues Buch geschrieben werden.
Quelle und Fortsetzung...
Von Gabi Reinmann, erfasst im Biblionetz am 22.02.2006
Gabi ReinmannEnde der 1990er Jahren saß ich über einem Projekt, das damals unter Pädagogen und Psychologen noch nicht besonders angesehen war: individuelles Wissensmanagement. Ich bin damals (ist ja nun schon über 6 Jahre her) relativ unbefangen an die Sache rangegangen und wenn ich heute das Buch (Reinmann-Rothmeier & Mandl, 2000; Individuelles Wissensmanagement; Huber Verlag) lese, dann denke ich mir freilich bei jedem zweiten Satz - na, so würde ich es heute nicht mehr schreiben. Wissensmanagement und E-Learning sind in vieler (sicher nicht in jeder) Hinsicht, eine dynamische Angelegenheit, und so trifft es sich gut, dass das Buch inzwischen neu aufgelegt werden soll. Das nämlich ist die Chance, es quasi neu zu schreiben - und das tue ich derzeit. Naja, ich versuche es, denn leider, leider ist die Zeit ja immer knapp. Silke Heiss unterstützt mich mit Recherchen, und auch Tobias Jenert denkt fleißig mit!
Quelle: e-Denkarium
Von Gabi Reinmann, erfasst im Biblionetz am 09.02.2006

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Thomas H. Davenport, Martin Jürg Eppler, Falk Fischer, Ludwig J. Issing, Michael Kerres, Paul Klimsa, Ikujiro Nonaka, K. North, Gilbert Probst, Laurence Prusak, S. P. Raub, Kai Romhardt, Hirotaka Takeuchi, Helmut Willke

Begriffe
KB IB clear
Cognitive Toolscognitive tools, Concept MapConcept Map, Face to Face Kommunikation (F2F), Feedback (Rückmeldung)Feedback, Fehlererror, Informationinformation, Informationsflutinformation overflow, Kommunikationcommunication, Lernenlearning, Mappingverfahren, Mensch, Mind MapMind Map, Stressstress, Technik, Wissen, Wissensgenerierung, Wissenskommunikation, Wissensmanagementknowledge management, Wissensnutzung, Wissensrepräsentation
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1995  Die Organisation des Wissens (Ikujiro Nonaka, Hirotaka Takeuchi) 5, 5, 5, 4, 6, 6, 2, 7, 5, 8, 3, 5765257958
1995  Information und Lernen mit Multimedia (Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) 19, 17, 24, 24, 21, 25, 17, 21, 25, 23, 15, 25204204259082
1998Mappingverfahren als kognitive Werkzeuge für problemorientiertes Lernen (Falk Fischer) 8100
1998Wenn Ihr Unternehmen wüsste, was es alles weiss (Thomas H. Davenport, Laurence Prusak) 1, 2, 1, 1, 2, 3, 3, 2, 1, 5, 2, 312233311
1998Wissensorientierte Unternehmensführung (K. North) 1, 7, 1, 3, 2, 2, 2, 5, 1, 6, 1, 3191433189
1999Wissen managen (Gilbert Probst, S. P. Raub, Kai Romhardt) 3, 11, 1, 1, 3, 6, 1, 1, 1, 4, 3, 254621544
2001  Multimediale und telemediale Lernumgebungen (Michael Kerres) 12, 9, 10, 11, 6, 23, 4, 11, 6, 13, 5, 714613075180
2001Systemisches Wissensmanagement (Helmut Willke) 1, 4, 1, 5, 4, 9, 3, 1, 2, 5, 2, 62376807
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2000   Conceptual Management Tools (Martin Jürg Eppler) 2, 2, 4, 1, 2, 5, 2, 2, 2, 2, 1, 142411201

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Mind Mapping Software

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Wenn Ihr Unternehmen wüsste, was es alles weiss

Das Praxisbuch zum Wissensmanagement

Working Knowledge

How Organizations Manage What They Know

(Thomas H. Davenport, Laurence Prusak) (1998)
Buchcover

Die Organisation des Wissens

Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen

(Ikujiro Nonaka, Hirotaka Takeuchi) (1995)  
Buchcover

Könnerschaft und implizites Wissen

Zur lehr-lerntheoretischen Bedeutung der Erkenntnis- und Wissenstheorie Michael Polanyis

(Georg Hans Neuweg) (1999)  
Buchcover

Access

Das Verschwinden des Eigentums

(Jeremy Rifkin) (2000)    
Buchcover

Wissensorientierte Unternehmensführung

Wertschöpfung durch Wissen

(K. North) (1998)
Buchcover

Wissen managen

Wie Unternehmen ihre wertvollste Ressource optimal nutzen

(Gilbert Probst, S. P. Raub, Kai Romhardt) (1999)

The Age of Discontinuity

(Peter Drucker) (1969)
Buchcover

The Fifth Discipline

The Art & Practice of the Learning Organization

The Fifth Discipline

The Art & Practice of the Learning Organization

(Peter M. Senge) (1990)    
Buchcover

Wissen sichtbar machen

Wissensmanagement mit Mappingtechniken

(Heinz Mandl, Frank Fischer) (2000)  

Die Kluft zwischen Wissen und Handeln

Empirische und theoretische Lösungsansätze

(Heinz Mandl, J. Gerstenmaier) (2000) Bei amazon.de anschauen
Buchcover

Kompetenz-Management

Wie Individuen und Organisationen Kompetenz entwickeln

(Gilbert Probst, A. Deussen, Martin Jürg Eppler, S. P. Raub) (2000) Bei amazon.de anschauen
Buchcover

Die heimliche Medienrevolution

Wie Weblogs, Wikis und freie Software die Welt verändern

(Erik Möller) (2004)     
Buchcover

E-tivities

Der Schlüssel zu aktivem Online-Lernen

E-tivities

(Gilly Salmon) (2002)
Buchcover

Systemisches Wissensmanagement

(Helmut Willke) (2001)
Buchcover

Die neuen Meinungsmacher

Weblogs als Herausforderung für Kampagnen, Marketing, PR und Medien

(Ansgar Zerfaß, Dietrich Boelter) (2005)
Buchcover

Wissenswege

Methoden für das persönliche Wissensmanagement

(Gabi Reinmann, Martin Jürg Eppler) (2007)  
Buchcover

Informationskompetenz in Deutschland

Überblick zum Stand der Fachdiskussion und Zusammenstellung von Literaturangaben, Projekten und Materialien zu einzelnen Zielgruppen

(Harald Gapski, Thomas Tekster) (2009)   
Buchcover

Theorie der Unbildung

(Konrad Paul Liessmann) (2006)  

Theorie der Halbbildung

(Theodor W. Adorno)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 04.11.2004), Yvonne, FHA Päd (37-345 ), IFE (Er 132 ), PHZH (QP 340 R373 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Individuelles WissensmanagementD--12000345683425XSwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 43442232452232222222
Verweise von diesem Buch 12211531
Webzugriffe auf Dieses Buch 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017