/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

BarCamp-Kultur

Lernökologie mit Potentialen zur Netzwerk- und Communitybildung? - Eine quantitative Untersuchung
Marcel Bernatz ,    
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

This study treats of the innovative conference format BarCamp, which gained huge popularity during the last years. This young format is implemented especially in the field of new media and communication technologies, but also for example in knowledge management. The questions are raising, if this format inhabits traits of a learning ecology and which role it plays in the building of networks and knowledge communities. After a basic description of the concepts of knowledge, virtual communities, the BarCamp format and approaches of the ‘collective intelligence’, those central questions are answered via a quantitative methodology based on the theories of ‘Community of Practice’ and ‘connectivism’. As a result it can be stated that BarCamps can be seen as learning ecologies. They also possess a good environment to create networks between its participants, especially via digital media. The BarCamp format also seems to support the formation of knowledge communities.
Von Marcel Bernatz in der Diplomarbeit BarCamp-Kultur (2009)
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem innovativen Konferenzformat BarCamp, welches in den letzten Jahren große Popularität erlangt hat. Dieses neue Format findet vor allem im Bereich neuer Informations- und Kommunikationsrechnologien, aber auch im Wissensmanagement zunehmend Beachtung. Es wird die Frage aufgeworfen, welche Potentiale diesem Format inne wohnen. Zentral ist dabei, ob das Format als eine Art Lernökologie gesehen werden kann und welchen Beitrag es zur Netzwerkbildung bzw. der Formierung von Wissensgemeinschaften leistet. Nach einer grundlegenden Beschreibung der Konzepte Wissen, der virtuellen Community, des Konferenzformats BarCamp und Ansätzen der ‚Kollektiven Intelligenz’, werden diese Fragen auf Basis der Theorien ‚Community of Practice’ und dem ‚Konnektivismus’ mittels einer quantitativen Methodik untersucht. Im Ergebnis können zentrale Züge einer Lernökologie identifiziert werden. Darüber hinaus bieten BarCamps eine günstige Umgebung zur Netzwerkbildung, vor allem über digitale Kanäle. Außerdem ist eine weitergehende Verdichtung von Netzwerkstrukturen hin zu ‚Wissensgemeinschaften’ festzustellen.
Von Marcel Bernatz in der Diplomarbeit BarCamp-Kultur (2009)

iconDiese Diplomarbeit erwähnt...


Personen
KB IB clear
Albert-László Barabási, Bernad Batinic, Thomas H. Davenport, Jim Giles, Mark Granovetter, Corina Lange, Jean Lave, Heinz Mandl, Ikujiro Nonaka, K. North, Michael Polanyi, Gilbert Probst, Laurence Prusak, S. P. Raub, Gabi Reinmann, Kai Romhardt, Peter M. Senge, George Siemens, James Surowiecki, Hirotaka Takeuchi, Etienne Wenger, M. Wiegand

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), CommunityCommunity, Explizites Wissen, Implizites Wissenimplicit knowledge, Informationinformation, Kommunikationcommunication, Konnektivismusconnectivism, Kooperationcooperation, Lernenlearning, Mindestlohn, social softwaresocial software, Wissensmanagementknowledge management, Wissenstreppe
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1958Personal Knowledge (Michael Polanyi) 2, 2, 3, 2, 1, 1, 2, 3, 3, 8, 10, 628261255
1990    The Fifth Discipline (Peter M. Senge) 8, 10, 8, 7, 9, 4, 5, 5, 12, 20, 9, 266761263903
1991Situated Learning (Jean Lave, Etienne Wenger) 3, 3, 2, 6, 4, 1, 6, 2, 4, 6, 6, 28131228947
1995  Die Organisation des Wissens (Ikujiro Nonaka, Hirotaka Takeuchi) 5, 8, 3, 5, 7, 5, 5, 5, 9, 18, 7, 187752188032
1996Prozesse Organisationalen Lernens (M. Wiegand) 2000
1997  Internet für Psychologen (Bernad Batinic) 3, 5, 7, 4, 3, 4, 7, 2, 7, 12, 5, 6366165646
1998Wenn Ihr Unternehmen wüsste, was es alles weiss (Thomas H. Davenport, Laurence Prusak) 1, 5, 2, 3, 2, 1, 3, 1, 2, 18, 3, 612263347
1998Wissensorientierte Unternehmensführung (K. North) 1, 6, 1, 3, 2, 3, 1, 3, 4, 6, 4, 4191443216
1999Communities of practice (Etienne Wenger) 1, 5, 2, 3, 4, 1, 1, 3, 6, 4, 4, 1089310633
1999Wissen managen (Gilbert Probst, S. P. Raub, Kai Romhardt) 1, 4, 3, 2, 5, 1, 2, 1, 3, 4, 4, 454641568
2000  Individuelles Wissensmanagement (Gabi Reinmann, Heinz Mandl) 4, 7, 3, 3, 9, 8, 8, 3, 9, 14, 3, 122529123184
2002  Wissensgemeinschaften: Orte lebendigen Wissensmanagements (Kai Romhardt) 1, 3, 4, 3, 3, 4, 4, 3, 3, 6, 8, 24272935
2002   Linked (Albert-László Barabási) 2, 1, 1, 3, 4, 5, 4, 5, 8, 6, 4, 41564265
2004    Die Weisheit der Vielen (James Surowiecki) 1, 3, 1, 2, 2, 2, 1, 2, 4, 4, 2, 1041210838
2006    Knowing Knowledge (George Siemens) 2, 3, 3, 1, 3, 3, 1, 3, 5, 6, 9, 812268642
2007    Web 2.0 zum Mitmachen (Corina Lange) 1, 1, 2, 3, 4, 1, 2, 1, 3, 4, 5, 45154467
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1973The Strength of Weak Ties (Mark Granovetter) 8000
2005    Internet encyclopaedias go head to head (Jim Giles) 5, 7, 10, 15, 13, 11, 10, 9, 10, 22, 14, 2229322829

iconDiese Diplomarbeit erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schule

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW BarCamp-Kultur: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 736 kByte; WWW: Link OK 2017-10-11 ,Neulich geändert. am: 2017-10-10)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Diplomarbeit

Beat hat Diese Diplomarbeit während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Diese Diplomarbeit 2
Verweise von dieser Diplomarbeit 551
Webzugriffe auf Diese Diplomarbeit 1920324372497526142483410413122412433221225334231647311664423564233643822347423132325344658
20102011201220132014201520162017