/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Die neuen Massenausforschungswaffen

Erstpublikation in: FAZ, 13.04.2014
Publikationsdatum:
Zu finden in: Technologischer Totalitarismus (Seite 38 bis 49), 2015  
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der Spähskandal zeigt, dass unsere Computer Waffen sind. Nun sollten wir uns wappnen. Den epochalen Kampf um die Freiheit kann nur die Politik entscheiden. Eine Antwort auf Martin Schulz.
Von Klappentext im Buch Technologischer Totalitarismus im Text Die neuen Massenausforschungswaffen (2014)
Trotz verheißungsvoller Anfänge sind nahezu alle Kommunikationsdaten – unsere Daten – in Theorie und Praxis heute militarisiert worden. Das zeigen die Snowden-Dokumente. Zuerst kam es zu einem Rüstungswettlauf mit den „Terroristen“. Dann folgten fieberhafte Bemühungen um die Entwicklung der ausgeklügeltsten Waffen. Der einzige Unterschied zum vergangenen Jahrhundert liegt darin, dass die Waffen heute aus Daten und den Techniken ihrer Analyse und Kontrolle bestehen. Die NSA und andere Geheimdienste haben unsere Daten im „Krieg gegen den Terror“ zu Waffen gemacht.
Von Shoshana Zuboff im Buch Technologischer Totalitarismus im Text Die neuen Massenausforschungswaffen (2014)
Die Herausforderung liegt darin, dass die technologische Revolution, wie wir dank Edward Snowden wissen, abermals den Traum der perfekten Kontrolle usurpiert hat. Man benutzt Technologie als trojanisches Pferd eines bislang noch kaum verstandenen Joint Ventures zwischen staatlichen und privaten Institutionen, das eine beispiellose Macht über die Information gewährleistet. Dieser Machtblock operiert jenseits der Kontrolle durch uns als Bürger und Konsumenten. Ich bezeichne ihn als militärisch-informationellen Komplex, weil er seine Macht aus der Produktion und dem Einsatz neuer, wie ich es nennen möchte, „Massenausforschungswaffen“ bezieht, die aus Daten und dem technischen Apparat zu deren Erwerb, Analyse und Speicherung bestehen. Diese Konzentration der Macht über Daten steckt hinter dem „Zwang zur Kontrolle“ und der „antiliberalen, antisozialen und antidemokratischen“ Dynamik, von der Schulz sprach.
Von Shoshana Zuboff im Buch Technologischer Totalitarismus im Text Die neuen Massenausforschungswaffen (2014)

iconDieser Zeitungsartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
George Orwell, Martin Schulz, Edward Snowden, Shoshana Zuboff

Begriffe
KB IB clear
Apple, Datendata, Demokratiedemocracy, facebook, Gesellschaftsociety, Google, Internetinternet, Kommunikationcommunication, Kriegwar, Machtpower, Militär, NSA, Sicherheitsecurity, Waffeweapon
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
19481984 (George Orwell) 4, 4, 1, 4, 4, 1, 6, 1, 1, 3, 2, 6472697
1988   In the Age of the Smart Machine (Shoshana Zuboff) 2, 3, 4, 2, 1, 6, 2, 1, 1, 1, 2, 41074112
2015  Technologischer Totalitarismus (Frank Schirrmacher) 11, 6, 3, 5, 4, 5, 7, 6, 4, 6, 5, 143215014149
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2014    Warum wir jetzt kämpfen müssen (Martin Schulz) 2, 3, 3, 5, 3, 5, 5, 2, 2, 3, 5, 81128889

iconDieser Zeitungsartikel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Twitter

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Die neuen Massenausforschungswaffen: Englischer Artikel als Volltext (lokal: PDF, 543 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28 ,Neulich geändert. am: 2017-06-27)
LokalAuf dem WWW Die neuen Massenausforschungswaffen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 536 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28 ,Neulich geändert. am: 2017-06-27)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitungsartikel 3
Verweise von diesem Zeitungsartikel 24
Webzugriffe auf diesen Zeitungsartikel 6421333115333221210
201520162017