/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

RFID

Vom Ursprung einer (all)gegenwärtigen Kulturtechnologie
Christoph Rosol ,  
Diese Seite wurde seit 9 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

In seinem Buch RFID versucht Christoph Rosol den schmalen Horizont der Debatte um Funkchips als vergöttertem Hi-Tech oder datenschnüffelndem Teufelswerk mittels einer konkret recherchierenden Medienwissenschaft zu erweitern.
Von Klappentext im Buch RFID (2007)
RFID, Radio-Frequency-Identification, ist in aller Munde. Doch aus allen Mündern spricht's das zweifach Gleiche: die Funkchips auf den Dingen unseres Alltags sind entweder vergötterter Hi-Tech oder aber sie sind datenschnüffelndes Teufelswerk. Dieses Buch sucht den schmalen Horizont dieser Debatte mittels einer konkret recherchierenden Medienwissenschaft zu erweitern. Was verbirgt sich hinter diesen vier Buchstaben? Was funkt da eigentlich und woher stammt dieses Funken? Charaktere, Zeiten, Orte, Technologien - erstmalig werden hier die Ergebnisse einer medienarchäologischen Spurensuche von RFID beschrieben. Eine vermeintlich hochaktuelle Informationstechnik entpuppt sich dabei als ein 60 Jahre altes Programm elektronischer Daseins-Identifikation.
Zum Einen ist diese Studie ein Ausflug in den immanent militärischen Ursprung von RFID, ein Ursprung, der sich auch durch die aktuelle Bezugnahme zum Irakkrieg offenbart. Zum Anderen bildet der so geschärfte Blick eine konkrete Basis für weiterführende Fragen nach dem Verhältniss von Objekten und deren "parasitärer" Objektcodierungen, von Natur und SigNatur, angesichts einer funkenden Allgegenwärtigkeit. Diese Fragen gibt die Studie mit auf den Weg zu einer informierteren und inspirierteren Debatte um Ist und Soll der Funkchips. Eine letzte Frage allerdings scheint derweil beantwortet: wie relevant, anschlußfähig und investigativ heutige Medienwissenschaft sein kann und darf.
Von Christoph Rosol im Buch RFID (2007)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. In der schwarzen Box: TechnoLogie
  • 2. In der grauen Zeit: Historie
  • 3. In der bunten Welt: Objekte

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Bernhard Dotzler, Heinz von Foerster, Neil Gershenfeld, Claude Shannon, Paul Virilio, Warren Weaver, Norbert Wiener

Begriffe
KB IB clear
2. Weltkrieg, Datendata, Informationstechnikinformation technology, Kommunikationcommunication, Kriegwar, Militär, RFID, Technologietechnology
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Krieg und Kino (Paul Virilio) 1200
1948Das Gedächtnis (Heinz von Foerster) 9, 5, 5, 5, 8, 8, 9, 13, 7, 7, 5, 68364446
1948   Mathematical Theory of Communication (Claude Shannon, Warren Weaver) 4, 8, 1, 3, 3, 2, 7, 1, 2, 1, 1, 454442775
1963Cybernetics (Norbert Wiener) 9, 9, 3, 3, 4, 9, 1, 3, 2, 4, 1, 668263442
1998   Wenn die Dinge denken lernen (Neil Gershenfeld) 3, 8, 1, 3, 1, 3, 3, 4, 1, 1, 2, 6111662745
2002  futurum exaktum Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Bernhard Dotzler, Norbert Wiener) 8, 2, 5, 6, 4, 3, 4, 5, 5, 3, 2, 564851208

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 27.02.2008), FHA Päd (654(09) )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
RFIDD--12007386599041XSwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 11
Verweise von diesem Buch 420
Webzugriffe auf Dieses Buch 
20072008200920102011201220132014201520162017