/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Die Unsicherheit unserer Wirklichkeit

Ein Gespräch über den Konstruktivismus
Paul Watzlawick, Franz Kreuzer ,  
Buchcover
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Gregory Bateson, Janet H. Beavin, Friedrich Dürrenmatt, Paul Feyerabend, Heinz von Foerster, Viktor Frankl, Ernst von Glasersfeld, Kurt Gödel, Don D. Jackson, Lenore Jacobson, Thomas S. Kuhn, Konrad Lorenz, Margaret Mead, George Orwell, Karl R. Popper, David L. Rosenhan, Robert Rosenthal, George Spencer-Brown, Paul Watzlawick, Ludwig Wittgenstein

Aussagen
KB IB clear
Die Wirklichkeit ist ein Konstrukt des Gehirns.
Es gibt keine letzte WahrheitThere is no last truth
Konstruktivismus führt zu Toleranz.constructivism leads to tolerance
Konstruktivismus führt zu Verantwortung.constructivism leads to responsability
Man kann nur Erkennen, wie es in Wirklichkeit NICHT ist.
Wahrnehmung hängt von der Erwartung ab.
Wir sind für unser Verhalten verantwortlich.we are responsible for our actions

Begriffe
KB IB clear
Beobachterobserver, Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Familientherapie, Kausalitätcausality, Kommunikationcommunication, Konstruktivismusconstructivism, Objektobject, Ordnungorder, Paradigmaparadigm, Rückkopplung / Regelkreisfeedback loop, Selbsterfüllende Prophezeiungself-fulfilling prophecy, Sprachkritik, Subjektsubject, Theorietheory, Toleranztolerance, Ursachecause, Verantwortungresponsability, Vergangenheitpast, Wahrheittruth, Wirklichkeit, Zukunftfuture
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
   ...trotzdem Ja zum Leben sagen (Viktor Frankl) 420629
Die Möglichkeit des Andersseins (Paul Watzlawick) 5200
19481984 (George Orwell) 4, 4, 1, 4, 4, 1, 6, 1, 1, 3, 2, 6472697
1962  Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen (Thomas S. Kuhn) 5, 8, 3, 6, 3, 7, 7, 3, 7, 3, 5, 1810717189179
1966Experimenter Effects in Behavioral Research (Robert Rosenthal) 3000
1967    Menschliche Kommunikation (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) 6, 6, 7, 12, 9, 13, 10, 7, 8, 9, 10, 18882001851170
1976Pygmalion im Unterricht Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Lenore Jacobson, Robert Rosenthal) 2200
1976    Wie wirklich ist die Wirklichkeit? (Paul Watzlawick) 2, 9, 4, 9, 9, 7, 7, 5, 8, 5, 9, 2032642024125
1978  Die erfundene Wirklichkeit (Paul Watzlawick) 10, 7, 8, 9, 10, 15, 10, 8, 11, 11, 9, 34831453426297
1982  Die Unsicherheit unserer Wirklichkeit (Paul Watzlawick, Franz Kreuzer) 6, 5, 2, 7, 4, 5, 4, 6, 2, 5, 8, 207552014478
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1978Gesund in kranker Umgebung (David L. Rosenhan) 1, 2, 4, 4, 3, 5, 1, 6, 3, 9, 6, 85384669
1978Selbsterfüllende Prophezeiungen (Paul Watzlawick) 3, 4, 2, 1, 3, 3, 2, 4, 3, 4, 2, 8415810217

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Behaviorismus, Negative Rückkoppelung

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitate im Buch

Paul WatzlawickWas besser passt, ist gesünder.
Von Paul Watzlawick im Buch Die Unsicherheit unserer Wirklichkeit (1982) auf Seite 22
Paul WatzlawickIch würde mit Popper sagen: Nur wenn die Wirklichkeit der anderen die meine in Frage stellt, nehme ich das Recht in Anspruch, die Intoleranz nicht zu tolerieren.
Von Paul Watzlawick im Buch Die Unsicherheit unserer Wirklichkeit (1982) auf Seite 28
Paul WatzlawickMan kann Unordnung, totale Unordnung, etwa in einem Zahlensystem, überhaupt nicht wahrnehmen, weil unser Hirn gar nicht geeignet ist, totales Chaos wahrzunehmen, sondern überall Ordnung sucht - auch dort, wo keine ist . . .
Von Paul Watzlawick im Buch Die Unsicherheit unserer Wirklichkeit (1982) auf Seite 16
Paul WatzlawickAus der Idee des Konstruktivismus ergeben sich zwei Konsequenzen. Erstens die Toleranz für die Wirklichkeiten anderer - denn dann haben die Wirklichkeiten anderer genauso viel Berechtigung als meine eigene. Zweitens ein Gefühl der absoluten Verantwortlichkeit. Denn wenn ich glaube, daß ich meine eigene Wirklichkeit herstelle, bin ich für diese Wirklichkeit verantwortlich, kann ich sie nicht jemandem anderen in die Schuhe schieben.
Von Paul Watzlawick im Buch Die Unsicherheit unserer Wirklichkeit (1982) auf Seite 31

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Der Baum der Erkenntnis

Die biologischen Wurzeln des menschlichen Erkennens

El árbol del concocimiento

(Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela) (1984)    
Buchcover

Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

Wahn - Täuschung - Verstehen

(Paul Watzlawick) (1976)    
Buchcover

Die erfundene Wirklichkeit

Wie wissen wir, was wir zu wissen glauben? Beiträge zum Konstruktivismus

(Paul Watzlawick) (1978)  
Buchcover

Das Gehirn und seine Wirklichkeit

Kognitive Neurobiologie und ihre philosophischen Konsequenzen

(Gerhard Roth) (1994)    
Buchcover

Wider den Methodenzwang

Against Method

Outline of an Anachronistic Theory of Knowledge

(Paul Feyerabend) (1975)  
Buchcover

Zur Biologie der Kognition

Ein Gespräch mit Humberto R. Maturana und Beiträge zur Diskussion seines Werkes

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Humberto R. Maturana, Volker Riegas, Christian Vetter) (1990)  
Buchcover

Der mittlere Weg der Erkenntnis

Der Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Theorie und menschlicher Erfahrung

The Embodied Mind

(Francisco J. Varela, Evan Thompson, Eleanor Rosch) (1991)    
Buchcover

Menschliche Kommunikation

Formen, Störungen, Paradoxien

Pragmatics of Human Communication

A Study of Interactional Patterns, Pathologies, and Paradoxes

(Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) (1967)    

Die Philosophie des Als Ob

(H. Vaihinger) (1913)
Buchcover

Entwicklungspsychologie

Ein Lehrbuch

(Rolf Oerter, Leo Montada)  

Objektive Erkenntnis

(Karl R. Popper) (1973)

iconExterne Links

Auf dem WWW Institut für Traumanalysen: Angebote von Studienlehrgängen über Traumdeutung und Träume, die auch tiefenpsychologisch gedeutet werden ( WWW: Link OK 2017-06-28)
Auf dem WWW Esoterisch-spiritueller Webkatalog: Der esoterisch-spirituelle Webkatalog mit den besten Infos darüber ( WWW: Link OK 2017-06-28)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat, PHZH (CC 4400 W353(9) )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Die Unsicherheit unserer WirklichkeitDPaperback--19933492207421SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch vor seiner Dissertation ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 331372
Verweise von diesem Buch 1441725
Webzugriffe auf Dieses Buch 
199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017