/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

LogOut

Warum Computer nichts im Klassenzimmer zu suchen haben und andere High-Tech-Ketzereien
Buchumschlag
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Müssen Klassenzimmer tatsächlich verkabelt sein, damit unsere Kinder sich in der Welt zurechtfinden? Können Computer gute Lehrer ersetzen? Werden wir bald nur noch mailen, statt von Angesicht zu Angesicht zu kommunizieren? Wie interaktiv ist das Internet wirklich? Mit einer gehörigen Portion Aufsässigkeit geht Clifford Stoll diesen Fragen nach und scheut auch vor provokanten Thesen nicht zurück. Im Mittelpunkt seiner Auseinandersetzung stehen jedoch die wesentlichen Werte und Fähigkeiten, die wir unseren Kindern vermitteln wollen: Inspiration und Konzentration, Disziplin und Verantwortung - Eigenschaften, die sich von keiner CD-ROM lernen lassen. Clifford Stolls neues Buch ist ein ebenso kritischer wie unterhaltender Beitrag zu einer Diskussion, in der unüberlegter Optimismus weitverbreitet ist.
Von Klappentext im Buch LogOut (1999)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Sind wir wirklich schon so weit, dass gesunder Menschenverstand als Revolution verkauft werden muss?
Von Kathrin Meier-Rust, erfasst im Biblionetz am 16.03.2001
Beat Döbeli HoneggerEin Patzer in der Übersetzung oder bereits ein Fehler des Autors? Es ist nicht der Professor Sherry Turkel, sondern die Professorin Sherry Turkle. Seltsam.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 10.03.2001
Michele NotariStoll, Harward Abgänger, mit allen Wassern gewaschen, arrogant, von oben herab... Ich konnte mich kaum halten als ich sein Buch gelesen habe. Er, der wahrscheinlich täglich mehrere Stunden vor der Kiste hockt und ohne Computer nicht das wäre, was er heute ist, schreibt den Frauen an der Computerkasse vor, sie sollen doch bitte lesen und schreiben lernen anstatt Computerkurse zu besuchen. Dabei verdienen diese und ganz viele andere Leute ihren Lebensunterhalt vor einem Computer und nicht mit Büchern... Also sollen sie lernen zu richtig schreiben, und zu lesen... anstatt den Umgang und die Möglichkeiten ihres Arbeitsgerätes zu verstehen.
Natürlich ist es sinnvoll auch zu lesen und zu schreiben, natürlich sollte ein Mensch vorerst in ein Aquarium schauen bevor er in den Bildschirm starrt... aber eben...
Nun konkret: Die Lernumgebungen haben sich geändert und werden sich noch in den nächsten 20 Jahren stark ändern. Ich bin überzeugt, dass der Computer als zusätzliche Lern- und Lehrumgebung einen grossen Platz einnehmen wird im Lernalltag... Wir werden sehen..
Von Michele Notari, erfasst im Biblionetz am 30.09.2003

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. Warum Computer nichts im Klassenzimmer zu suchen haben (Seite 17 - 130)    
  • Die Arroganz der Technikfreaks (Seite 131 - 147)
  • Versuchskaninchen für Software (Seite 148 - 155)
  • Die Tyrannei der Hässlichkeit (Seite 156 - 161)
  • 'Information ist Macht' (Seite 162 - 170)
  • Hilfe! Ich stecke in der Hotline fest! (Seite 171 - 176)
  • Die Bibliothek im PC (Seite 177 - 187)
  • Verfalldatum vorbestimmt (Seite 188 - 193)
  • Neue Aufgaben für alte Computer (Seite 194 - 201)
  • Die Power-Point-Pest (Seite 202 - 208)
  • Junk-Infos aus dem Internet (Seite 209 - 218)
  • Regel Nr. 2 (Seite 219 - 220)
  • Isoliert durchs Internet (Seite 221 - 234)
  • 'Es gibt nur eine Wahrheit' (Seite 235 - 238)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Larry Cuban, David Gelernter, Nicholas Negroponte, Seymour Papert, Burrhus F. Skinner, Rudolf Steiner, Don Tapscott, Sherry Turkle, Joseph Weizenbaum

Fragen
KB IB clear
Ab welchem Alter sollen Kinder den Zugang zu Computern erhalten?
Warum Informatik-Unterricht?Why computer science education?
Was bringt Computereinsatz in der Schule?
Was bringt das Internet in der Ausbildung?
Welche Ausbildung wird in der Informationsgesellschaft benötigt?
Wie lässt sich Internet in der Schule einsetzen?

Aussagen
KB IB clear
02. Die Karte ist nicht das Territorium, und der Name nicht die benannte Sache
08. Von Nichts kommt nichts
Behauptung 54: Internet macht einsam.
ICT in der Schule ist überflüssig: Bis die SchülerInnen die Schule verlassen, ist das erworbene Wissen veraltet!
ICT-Einsatz spart keine Lehrkräfte ein.
Im Internet fehlt die Qualitätskontrolle durch einen Verleger.
Internet = Informationsquelle
Internet = Publikationsmedium
Internet ermöglicht Expertenmeinungen im Unterricht.
Internet eröffnet neue Informationsquellen für den Unterricht.
Internet macht Wissen NICHT überflüssig.
Internet=Lernhilfe
Kinder benötigen reale und nicht virtuelle Erfahrungenchildren need real and not virtual experiences
Lesen ab Bildschirm ist ermüdend
Mehr Geld für Computer in der Schule bedeutet weniger Geld für andere Schulinvestitionen.
Schulen benötigen professionellen Informatiksupport!
Technologiekritik-Argument 9: Es führt zu verminderter Schreib-, Lese- und damit Denkfähigkeit
Wartungsempfehlung 06: Beachten Sie: Computerkosten umfassen nicht nur Beschaffungskosten!
Wartungsempfehlung 10: Rechnen Sie mit einer Benutzungsdauer von 5-6 Jahren

Begriffe
KB IB clear
Bibliotheklibrary, CommunityCommunity, Computercomputer, Datendata, Denkenthinking, distance learning / Fernunterrichtdistance learning, Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), E-MailE-Mail, Fernsehentelevision, Hardware, Hypertexthypertext, Informatikcomputer science, Informationinformation, Informationsflutinformation overflow, Internetinternet, Internet in der Schuleinternet in school, Kinderchildren, Kommunikationcommunication, Kreativitätcreativity, LehrerInteacher, Lernenlearning, Mathematikmathematics, Multimediamultimedia, Naturwissenschaft, Notebooklaptop, Notebooks an Schulennotebooks in schools, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Physik, PowerPoint, Präsentationstechnik, Programmierenprogramming, Programmierter Unterricht, Radioradio, Roboterrobot, Schuleschool, Simulation, Software, Softwareherstellersoftware company, Suchmaschinesearch engine, Technik, Telefon, Vertrauentrust, Weisheitwisdom, Wissen, WWW (World Wide Web)World Wide Web, Zukunftfuture
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1986Teachers and Machines (Larry Cuban) 2, 2, 5, 3, 3, 11, 5, 2, 2, 2, 4, 52835707
1996   The Connected Family (Seymour Papert) 3, 2, 7, 4, 3, 8, 3, 4, 1, 5, 2, 721287239
1997  Growing Up Digital (Don Tapscott) 7, 8, 12, 5, 9, 13, 4, 5, 5, 6, 8, 1070117105311

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Bildung, Eltern, facebook, Unterricht

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitate im Buch

Clifford StollEin Computer kann niemals einen guten Lehrer ersetzen.
Von Clifford Stoll im Buch LogOut (1999) auf Seite 12
Clifford StollNoch nie wurde ein Pilotprogramm für Lerntechnologie zum Fehlschlag erklärt.
Von Clifford Stoll im Buch LogOut (1999) im Text Warum Computer nichts im Klassenzimmer zu suchen haben auf Seite 119
Clifford StollDie Qualität einer Universität misst sich nicht an der Zahl der Computer oder Ethernet-Anschlüsse.
Von Clifford Stoll im Buch LogOut (1999) auf Seite 13
Das Geld für das Schulsystem ist begrenzt - und je mehr in Computer gesteckt wird, umso weniger bleibt für andere Projekte übrig.
im Buch LogOut (1999) im Text Warum Computer nichts im Klassenzimmer zu suchen haben
Clifford StollLernen kann nicht durch Surfen im Internet ersetzt werden, zum Lernen gehört es, Fakten zu verstehen, sich auf Geschichte einzulassen und die Welt zu interpretieren.
Von Clifford Stoll im Buch LogOut (1999) im Text Warum Computer nichts im Klassenzimmer zu suchen haben auf Seite 33
Clifford StollFür fast alle Arbeiten an den höheren Schulen - und sicher für alle Arbeiten an den Grundschulen - ist die Suche nach Material im Internet nicht nur unnötig, sondern schadet sogar.
Von Clifford Stoll im Buch LogOut (1999) im Text Warum Computer nichts im Klassenzimmer zu suchen haben auf Seite 21
Clifford StollManche benutzen die Technologie als Hintertürchen für ganz andere Projekte. Nach auen hin reden sie davon, Computer in die Schule zu holen, während sie unterdessen mit projektorientiertem Lernen, konstruktivistischer Pädagogik, Lernen im Team oder fächerübergreifendem Unterricht liebäugeln.
Von Clifford Stoll im Buch LogOut (1999) im Text Warum Computer nichts im Klassenzimmer zu suchen haben auf Seite 45

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Internet - Schöne neue Welt?

Der Report über die unsichtbaren Risiken

(David Rosenthal) (1999)    

Didaktik der Informatik

Informations- und kommunikationstechnische Grundbildung

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Anton Reiter, Albert Rieder) (1990)  
Buchcover

Schule Online

Ein Ratgeber zur schulischen Nutzung des Internet

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Rudolf Apflauer, Anton Reiter) (2000)   
Buchcover

Neue Medien in der Grundschule

Unterrichtserfahrungen und didaktische Beispiele

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Margarete Grimus, Anton Reiter, Gerhard Scheidl) (2000)  

Noten fürs Notebook

Von der technischen Ausstattung zur pädagogischen Integration

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Peter A. Bruck, Guntram Geser, Andreas Pointner, Günther Stocker) (1998)    
Buchcover

Multimedia - Aufbruch in neue Lernwelten?

Dokumentation der Veranstaltung "Multimedia - Aufbruch in neue Lernwelten" vom 16.10.1997 in Wien

(Anton Reiter) (1998)   
Buchcover

Die beschleunigte Gesellschaft

(Peter Glotz) (2001)
Buchcover

Der technischen Zivilisation gewachsen bleiben

Nachdenken über die neuen Medien und das gar nicht mehr allmähliche Verschwinden der Wirklichkeit

(Hartmut von Hentig) (2002)    

Der Weg nach vorn

Die Zukunft der Informationsgesellschaft

(Bill Gates) (1995)
Buchcover

Schulinformatik in Österreich

Erfahrungen und Beispiel aus dem Unterricht

(Anton Reiter, Gerhard Scheidl, Heinz Strohmer, Lydia Tittler, Martin Weissenböck) (2003)  
Buchcover

ICT und Bildung in der Schweiz

Lehren und lernen mit Unterstützung von Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) an den obligatorischen Schulen und an den Sekundarstufen II

(2004)  

Von analog nach digital

Unsere Gesellschaft auf dem Weg zur digitalen Kultur

(Peter Glotz) (2001)
Buchcover

Notebooks im Unterricht

e-Learning und e-Teaching an Österreichs Schulen

(Gerda Kysela-Schiemer) (2002)
Buchcover

The use of palmtop computers for learning

a review of the literature

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt P. Kent, Carol Savill-Smith) (2003)  
Buchcover

Medienpädagogik, Internet und eLearning

Entwurf eines integrativen medienpädagogischen Programms

(Thomas Baumann) (2005)  

Kulturtechnik Fernsehen

Analyse eines Mediums

(Christian Doelker) (1989)
Buchcover

Computersüchtig

Kinder im Sog der modernen Medien

(Wolfgang Bergmann, Gerald Hüther) (2006)    

Mediensozialisation von Heranwachsenden

Dimensionen, Konstanten, Wandel

(Daniel Süss) (2004)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalWarum Computer nichts im Klassenzimmer zu suchen haben: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 3093 kByte)

iconExterne Links

LokalKinder weg vom Internet!: Interview mit Peter Bucher zu den Thesen von CLifford Stoll im Buch LogOut (lokal: 6 kByte)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 09.03.2001), FHA Päd (681.3 ), PH-SO (519.7 STOL ), BIAS, PHZH (DW 4000 S875 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
LogOutDPaperback-120013100402200SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
High Tech HereticEPaperback-120000385489765SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de
High Tech HereticEGebunden-119990385489757SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 174333514327341024244
Verweise von diesem Buch 811182
Webzugriffe auf Dieses Buch 
20002001200220032004200520062007200820092010201120122013201420152016