/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Personen

Friedemann Mattern

Dies ist keine offizielle Homepage von Friedemann Mattern, E-Mails an Friedemann Mattern sind hier nicht möglich!
This is not an official homepage of Friedemann Mattern and it is not possible to contact Friedemann Mattern here!

Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

icon4 Bücher von Friedemann Mattern Hier finden Sie alle Bücher der gewählten Person, die im Biblionetz vorhanden sind.

Buchcover

Total vernetzt

Ubiquitous Computing in einer informatisierten Welt

(2003)
Buchcover

Das Internet der Dinge

Ubiquitous Computing und RFID in der Praxis: Visionen, Technologien, Anwendungen, Handlungsanleitungen

(Elgar Fleisch, Friedemann Mattern) (2005)   
Buch

Die Informatisierung des Alltags

Leben in smarten Umgebungen

(2007)
Buchcover

Wie arbeiten die Suchmaschinen von morgen?

Informationstechnische, politische und ökonomische Perspektiven

(2008)    

iconTexte von Friedemann Mattern Hier finden Sie Texte der gewählten Person, die nicht in den oben aufgelisteten Büchern zu finden sind.

JahrVolltextAbrufeTextTexttyp
2005    3, 2, 2, 3, 6, 4, 3, 3, 2, 6, 2, 5Leben und Lernen in einer von Informationstechnologie durchdrungenen Welt - Visionen und Erwartungen
erschienen in Web Based Training 2005
Konferenz-Paper

iconDefinitionen von Friedemann Mattern

Moore's law
  • Populärer ist eine Kurzform des mooreschen Gesetzes, welches ausdrückt, dass sich die Leistungsfähigkeit von Prozessoren (bei eher abnehmender Grösse und Preis) etwa alle anderthalb Jahre verdoppelt.
  • Mit erstaunlicher Präzision und Konstanz gilt das bereits Mitte der 1960er-Jahre von Gordon Moore aufgestellte „Gesetz“ [Moo65], welches besagt, dass sich die Zahl der auf einen Chip integrierbaren elektronischen Komponenten etwa alle 18 bis 24 Monate verdoppelt.
  • Mit erstaunlicher Präzision und Konstanz scheint das bereits Mitte der 1960er-Jahre von Gordon Moore, einem der Gründer der Firma Intel, aufgestellte und nach ihm benannte "Gesetz" zu gelten, welches in seiner populären Kurzform besagt, dass sich die Leistungsfähigkeit von Computern etwa alle 18 Monate verdoppelt.
    von Friedemann Matternim Buch Total vernetzt (2003) im Text Vom Verschwinden des Computers
RFID
  • Bei RFID („Radio Frequency Identification“) handelt es sich um eine Technolo- gie, um Dinge aus der Ferne zu identifizieren. Bekannt geworden sind in letzter Zeit vor allem die ohne eigene Energieversorgung funktionierenden elektroni- schen Etiketten. Dabei verwendet man technisch gesehen Transponder, die mit einem Hochfrequenzsignal bestrahlt werden, dieses Signal decodieren, aus ihm (z.B. nach dem Prinzip der magnetischen Induktion) auch die Energie für sich selbst beziehen und eine Antwortnachricht (etwa eine eindeutige Identifikations- nummer) als Funksignal zurücksenden.
    von Friedemann Matternim Buch Das Internet der Dinge (2005) im Text Die technische Basis für das Internet der Dinge

iconBemerkungen von Friedemann Mattern

Von Friedemann Mattern gibt es im Biblionetz Bemerkungen zu:


Texte
KB IB clear
Die technische Basis für das Internet der Dinge, Leben und Lernen in einer von Informationstechnologie durchdrungenen Welt, Vom Verschwinden des Computers

Aussagen
KB IB clear
Moore's Law ermöglicht ubiquitous computing
Ubiquitous Computing gefährdet die Privatsphäre

Begriffe
KB IB clear
Moore's lawMoore's law, RFID, Ubiquitous ComputingUbiquitous Computing

iconZugehörigkeiten

BildVonBisNameRolle
1999heuteDINFK Departement für Informatik der ETH ZürichProfessorIn

iconZugehörige Personen

BildVonBisNameRolle
Ruedi Arnold??Ruedi ArnoldDoktorandIn

iconZeitleiste von Friedemann Mattern

iconOrganisatorische Beziehungen von Friedemann Mattern Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconCoautorInnen

Elgar Fleisch

iconBegriffswolke von Friedemann Mattern


Begriffswolke
APH KB IB clear
augmented realityaugmented reality, Bibliotheklibrary, Browserbrowser, Computercomputer, Datendata, Datenbankdatabase, Datenschutz, Denkenthinking, digital dividedigital divide, E-LearningE-Learning, E-Maile-mail, Freiheitfreedom, Gesellschaftsociety, Google, GPS, HCI/MMI (Human-Computer-Interaction)Human-Computer-Interaction, Hypertexthypertext, Informatikcomputer science, Informationinformation, Informationsgesellschaftinformation society, Internetinternet, Internet der DingeInternet of Things, Katalog, Kommunikationcommunication, Lernenlearning, Microsoft, Moore's lawMoore's law, Multimediamultimedia, Objektobject, Objektivitätobjectivity, privacy by designprivacy by design, Privatsphäreprivacy, RFID, Sicherheitsecurity, Suchmaschinesearch engine, Technik, Technologietechnology, Ubiquitous ComputingUbiquitous Computing, USA, Verantwortungresponsability, Vergangenheitpast, Vernetzung, Wearable ComputingWearable Computing, Wikipedia, Wirtschafteconomy, Wissen, WLAN / Wireless LANWireless LAN, WWW (World Wide Web)World Wide Web, Zukunftfuture,

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon14 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, welche die gewählte Person oder ihre Werke erwähnen.

iconVolltexte

LokalAuf dem WWW Die technische Basis für das Internet der Dinge: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 253 kByte; WWW: Link OK 2019-02-28)
LokalDas Internet der Dinge: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 3015 kByte)
LokalAuf dem WWW Leben und Lernen in einer von Informationstechnologie durchdrungenen Welt: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 120 kByte; WWW: Link OK )
LokalVom Verschwinden des Computers: Ganzes Kapitel als PDF (lokal: PDF, 645 kByte)
LokalAuf dem WWW Wie arbeiten die Suchmaschinen von morgen?: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 954 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2019-03-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2010-12-13)

iconExterne Links

Auf dem WWW Homepage von Friedemann Mattern: Friedemann Mattern ist ordentlicher Professor für Informatik an der ETH Zürich. ( WWW: Link OK 2019-02-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.