/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Geheime Botschaften

Die Kunst der Verschlüsselung von der Antike bis in die Zeiten des Internet
Simon Singh ,
Buchumschlag

iconZusammenfassungen

In his first book since the bestselling Fermat's Enigma, Simon Singh offers the first sweeping history of encryption, tracing its evolution and revealing the dramatic effects codes have had on wars, nations, and individual lives. From Mary, Queen of Scots, trapped by her own code, to the Navajo Code Talkers who helped the Allies win World War II, to the incredible (and incredibly simple) logisitical breakthrough that made Internet commerce secure, The Code Book tells the story of the most powerful intellectual weapon ever known: secrecy.
Throughout the text are clear technical and mathematical explanations, and portraits of the remarkable personalities who wrote and broke the world's most difficult codes. Accessible, compelling, and remarkably far-reaching, this book will forever alter your view of history and what drives it. It will also make yo wonder how private that e-mail you just sent really is.
Von Klappentext im Buch Geheime Botschaften (1999)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Botschaft, Code, Internetinternet, Kommunikationcommunication, Kryptographiecryptography, Waffeweapon

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Geheime BotschaftenDGebunden-120003446198733SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
The Code BookEGebunden-119990385495315SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 13
Verweise von diesem Buch 213
Webzugriffe auf Dieses Buch 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017