/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Wir amüsieren uns zu Tode

Urteilsbildung im Zeitalter der Unterhaltungsindustrie
Buchcover
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Neil PostmanMein Buch handelt davon, wie unser eigener Stamm einen tiefgreifenden, gefahrvollen Wandel von der Magie des Schreibens hin zur Magie der Elektronik durchläuft. Ich möchte zeigen, daß sich mit der Einführung einer neuen Technik, etwa des Schreibens oder der Uhr, in einer Gesellschaft nicht nur die Fähigkeit der Menschen, die Zeit festzuhalten, erweitert, daß sich mit ihr vielmehr auch ihre Denkweise und natürlich der Inhalt ihrer Kultur umformt. Das meine ich, wenn ich das Medium als Metapher bezeichne.
Von Neil Postman im Buch Wir amüsieren uns zu Tode (1985) im Text Das Medium ist die Metapher
Neil PostmanUm es klar und deutlich zu sagen: Ich untersuche und ich beklage in diesem Buch die einschneidendste Veränderung, die sich in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts innerhalb der amerikanischen Kultur vollzogen hat: den Niedergang des Buchdruck-Zeitalters und den Anbruch des Fernseh-Zeitalters. Dieser Umbruch hat zu einer dramatischen, unwiderruflichen Verschiebung im Inhalt und in der Bedeutung des öffentlichen Diskurses geführt, denn zwei so unterschiedliche Medien können nicht die gleichen Ideen in sich aufnehmen. In dem Maße, wie der Einfluß des Buchdrucks schwindet, müssen sich die Inhalte der Politik, der Religion, der Bildung und anderer öffentlicher Bereiche verändern und in eine Form gebracht werden, die dem Fernsehen angemessen ist.
Von Neil Postman im Buch Wir amüsieren uns zu Tode (1985) im Text Das Medium ist die Metapher

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. Das Medium ist die Metapher   
  • 2. Medien als Epistemologie   
  • 3. Amerika im Zeitalter des Buchdrucks
  • 4. Leserverstand
  • 5. Die Guckguck-Welt
  • 6. Das Zeitalter des Showbusiness   
  • 7. Und jetzt ...   
  • 8. Im Wiegeschritt nach Bethlehem
  • 9. Sie haben die freie Wahl
  • 10. Unterricht als Unterhaltung
  • 11. Huxleys Warnung   

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Aristoteles, Jerome S. Bruner, Sigmund Freud, Galileo Galilei, Aldous Huxley, Claude Lévi-Strauss, Karl Marx, Marshall McLuhan, Walter Ong, George Orwell, Jean Piaget, Platon, Sokrates

Fragen
KB IB clear
Lässt sich Intelligenz messen?Can we measure intelligence?

Aussagen
KB IB clear
Sprache prägt das Denken
Werkzeuge formen unser Denkentools are influencing our thinking

Begriffe
KB IB clear
Anthropologie, Bildungeducation (Bildung), Epistemologie (Erkenntnistheorie)epistemology, Fernsehentelevision, Geist, Gottgod, Intelligenzintelligence, Intelligenztest / IQ, Kapitalismus, Kommunikationcommunication, Kulturculture, Massenmedien, Mathematikmathematics, Medienmedia, Metapher, Psychoanalyse, Qualität-Quantitätquality - quantity, Schrift, Seelesoul, Sprachelanguage, Technik, Technologietechnology, Wahrheittruth, Watergate-Skandal, Wissenschaftscience
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Die Farm der Tiere (George Orwell) 2000
Schöne neue Welt (Aldous Huxley) 3000
19481984 (George Orwell) 4, 2, 4, 6, 6, 8, 4, 4, 1, 4, 4, 1472178

Zitate
The medium is the message. (Marshall McLuhan)

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Radio

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Wider den Methodenzwang

Against Method

Outline of an Anachronistic Theory of Knowledge

(Paul Feyerabend) (1975)  
Buchcover

Das wilde Denken

(Claude Lévi-Strauss)
Buchcover

Aspekte der Syntax-Theorie

(Noam Chomsky) (1969)
Buchcover

The End of Education

Redefining the Value of School

(Neil Postman) (1993) Bei amazon.de als englische Paperback-Ausgabe anschauen

Das Unbehagen in der Kultur

(Sigmund Freud) (1929)

Das allmähliche Verschwinden der Wirklichkeit

Ein Pädagoge ermutigt zum Nachdenken über die neuen Medien

(Hartmut von Hentig) (1984)
Buchcover

Die Schule neu denken

Eine Übung in praktischer Vernunft

(Hartmut von Hentig) (1993)

Metaphysik

(Aristoteles)  

Oralität und Literalität

(Walter Ong)

Schöne neue Welt

(Aldous Huxley)

Kulturtechnik Fernsehen

Analyse eines Mediums

(Christian Doelker) (1989)

Medienpädagogik im Informationszeitalter

(Ludwig J. Issing) (1987)
Buchcover

KIM-Studie 2005

Kinder - Medien - Computer - Internet

(mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest, Sabine Feierabend, Thomas Rathgeb) (2005)    
Buchcover

Der Buchdruck in der frühen Neuzeit

Eine historische Fallstudie über die Durchsetzung neuer Informations- und Kommunikationstechnologien

(Michael Giesecke) (1991)

Medienkompetenzen Messen?

(Harald Gapski) (2006)

We Have Never Been Modern

(Bruno Latour) (1993)
Buchcover

Laboratory Life

the Social Construction of Scientific Facts

(Bruno Latour, Steve Woolgar) (1979)   

Kommunikation, Partizipation und Wirkungen im Social Web

Grundlagen und Methoden: Von der Gesellschaft zum Individuum

(Ansgar Zerfaß, Martin Welker, Jan Schmidt) (2008) Bei amazon.de anschauen
Buchcover

Theorie der Unbildung

(Konrad Paul Liessmann) (2006)  
Buchcover

The Printing Press as an Agent of Change

(Elizabeth Eisenstein) (1979)   
Buchcover

Das postmoderne Wissen

Ein Bericht

(Jean-François Lyotard) (1982)   

iconVolltext dieses Dokuments

LokalWir amüsieren uns zu Tode: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: 3271 kByte)
LokalWir amüsieren uns zu Tode: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 7774 kByte)
LokalMedien als Epistemologie: Artikel als Volltext (lokal: 35 kByte)
LokalDas Medium ist die Metapher: Artikel als Volltext (lokal: 30 kByte)
LokalHuxleys Warnung: Artikel als Volltext (lokal: 20 kByte)
LokalUnd jetzt ...: Artikel als Volltext (lokal: 36 kByte)
LokalDas Zeitalter des Showbusiness: Artikel als Volltext (lokal: 37 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Amusing Ourselves to DeathEPaperback-019960140094385SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de
Wir amüsieren uns zu TodeD----Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
 

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es wird häufig von anderen Objekten im Biblionetz zitiert.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 33823444533223223223342342325224325923222363222
Verweise von diesem Buch 531111
Webzugriffe auf Dieses Buch 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017