/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Bildungsziel Medialitätsbewusstsein

Einladung zum Perspektivwechsel in der Medienbildung
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der Blick auf die gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung der Medien wird durch die tagesaktuelle Diskussion verstellt, in der es um die Abwehr von Gefahren und Risiken geht. Ausgangspunkt der Überlegungen zur Medienbildung sollte jedoch die Erweiterung unserer unmittelbaren Erfahrungs- und Kommunikationsmöglichkeiten durch die Medien sein.

Bildungsrelevant werden Medien, weil sie Werkzeuge der Weltaneignung sind. Dies betrifft alle kulturellen und gesellschaftlichen Bereiche, einschließlich der Entwicklungen in Naturwissenschaften und Technik.

Aus der historisch-genetischen Perspektive zeigt sich, dass Medien als soziotechnische Systeme nicht ohne ihre Vorgeschichte und den kulturellen Kontext ihrer Entwicklung zu verstehen sind. Der Blick auf die Medien- und Kommunikationskultur verdeutlicht, dass sich in den Medien medienübergreifend Programme zur Aneignung von „Wirklichkeit“ materialisieren.

Da Medien „Wirklichkeit“ nicht verdoppeln, sondern in einer jeweils medienspezifischen Art und Weise konstruieren, inszenieren und interpretieren, setzt kompetenter Umgang mit Medien die Fähigkeit voraus, die medienspezifischen Leistungen einschätzen, reflektieren und nutzen zu können.

Die Vermittlung von Medialitätsbewusstsein wird damit zur zentralen Aufgabe von Medienbildung. Über diesen Bildungsauftrag sind Schule und alle Fächer direkt angesprochen, denn Medien als Werkzeuge der Weltaneignung zu definieren, rückt ihre Rolle bei der Konstruktion, Distribution und Kommunikation von Wissen ins Zentrum. Dies verweist auch auf die Chance, die die digitalen Medien für die Stärkung einer kompetenzorientierten Lernkultur eröffnen.
Von Klappentext im Buch Bildungsziel Medialitätsbewusstsein (2013)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. Einleitung
  • 2. Annäherung an ein Medienverständnis aus pädagogischer Perspektive
  • 3. Medien als Soziotechniken
  • 4. Medien und Wahrnehmung von Welt

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Neil Postman, Sherry Turkle

Begriffe
KB IB clear
Akteur-Netzwerk-Theorie (ANT)Actor-network theory, Allgemeinbildunggeneral education, Bildungeducation (Bildung), Digitalisierung, E-Maile-mail, Gesellschaftsociety, Kommunikationcommunication, Kompetenzcompetence, Kulturculture, Medienmedia, Medienbildung, Medienpädagogik, Naturwissenschaftnatural sciences, Perspektive, Primärerfahrung, Schuleschool, SMSText messaging, Sozialdeterminismus, SpamSpam, Technik, Technikdeterminismus, Telefon, Wahrnehmungperception, Werkzeugtool, Wirklichkeit, Wissenschaftscience
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1985   Wir amüsieren uns zu Tode (Neil Postman) 7, 8, 5, 6, 9, 7, 10, 10, 4, 7, 9, 126055124741
2011    Alone together (Sherry Turkle) 3, 4, 5, 10, 3, 5, 2, 2, 3, 2, 6, 18396218361

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Unterricht

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 26.06.2013), PH Schwyz (756.1 WAGN )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Bildungsziel MedialitätsbewusstseinD--03867362955SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 33
Webzugriffe auf Dieses Buch 19271156554459733233246443311331263254623124361353214
20132014201520162017