/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Die Organisation aus der Wissensperspektive

Möglichkeiten und Grenzen der Intervention
Buchcover

iconZusammenfassungen

Martin Jürg EpplerThis thesis examines the building blocks of knowledge management and their limits and possiblities with the aid of so called intervention quadrants).
Von Martin Jürg Eppler im Text Conceptual Management Tools (2000)
Gilbert ProbstKai Romhardt leistet in seiner Dissertation, die mit dem Anerkennungspreis der Schweizerischen Gesellschaft für Organisation (SGO) prämiert wurde, einen grossen Beitrag zur "modischen Diskussion" des Wissensmanagements. Organisationen werden aus wissensorientierter Perspektive betrachtet und die Möglichkeiten der Steuerung der strategisch wichtigen Ressource "Wissen" durch das Management systematisch hinterfragt. Der in Literatur und Praxis viel zu seltene kritische Blick ist in diesem Werk um so erfreulicher und bedeutungsvoller, als Kai Romhardt zu den Autoren und Forscher der ersten Stunden des Wissensmanagements im deutschsprachigen Raum gehört. Die in diesem Forschungsfeld meist locker angeführten Interventionsmöglichkeiten, Instrumente und Beraterkonzepte bedurften dringend einer Analyse und Systematisierung. Dieser Herausforderung hat sich der Autor gestellt. Auf seinem Erkenntnispfad folgt er den Bausteinen des Wissensmanagements, einem Bezugsrahmen, der in enger Interaktion mit der Praxis unter Integration zahlreicher theoretischer Ansätze entwickelt wurde, einem Bezugsrahmen, den er selbst wesentlich mitgestaltet hat (vgl. Probst/Raub/Romhardt: 1997). Mit der Schaffung der Logik des "Interventionsquadranten" hat der Autor eine Sprache gefunden, mit der Spannungsfelder im Interventionsprozess anschaulich beschrieben und analysiert werden können. Wenn nun seine Forschung aufzeigt, dass es keine a priori richtige Intervention in die Wissensbasis geben kann und je nach Kontext verschiedene Eingriffe und Instrumente wirksam sind, so steht diese Erkenntnis den Aussagen und Meinungen vieler Wissensexperten und Beratern entgegen. Die Arbeit ist damit einem systemorientierten Ansatz des Gestaltens, Lenkens und Entwickelns von sozialen Systemen verpflichtet. In äusserst differenzierter Weise werden Praxisfälle untersucht und Instrumente des Wissensmanagements auf ihre Interventionsspektren hin analysiert. Aber nicht die Kritik als solche ist Ziel, sondern wie Kai Romhardt selbst schreibt, sind Vorgehen und Präsentation "eher auf die Besorgnis um das Thema Wissensmanagement zurückzuführen, als auf die generellen Zweifel daran, dass das Management der Ressource Wissen für den Einzelnen, Organisation und ganze Volkswirtschaften für die Zukunft von zentraler Bedeutung sein wird".
Von Gilbert Probst im Buch Die Organisation aus der Wissensperspektive (1998)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Beats BibliothekarLeider ist die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL eines Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr gültig (Fehlermeldung 404) und wurde deshalb gelöscht. Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2006

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. Einführung
  • 2. Begriffsklärungen
  • 3. Entwicklung des Bezugsrahmens

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Aristoteles, Gregory Bateson, Janet H. Beavin, Stafford Beer, Dietrich Dörner, Peter Drucker, Paul Feyerabend, Richard Fisch, Heinz von Foerster, Michel Foucault, Ernst von Glasersfeld, Peter Gomez, Jürgen Habermas, Don D. Jackson, Thomas S. Kuhn, Claude Lévi-Strauss, Niklas Luhmann, Ikujiro Nonaka, Jean Piaget, Michael Polanyi, Karl R. Popper, Neil Postman, Gilbert Probst, S. P. Raub, Kai Romhardt, Oliver Sacks, Siegfried J. Schmidt, Friedemann Schulz von Thun, Peter M. Senge, Fritz B. Simon, George Spencer-Brown, Hirotaka Takeuchi, Francisco J. Varela, Paul Watzlawick, John H. Weakland, Ludwig Wittgenstein

Begriffe
KB IB clear
Datendata, Explizites Wissen, Implizites Wissenimplicit knowledge, Informationinformation, Managementmanagement, Philosophiephilosophy, Psychologiepsychology, Soziologiesociology, Theorietheory, Weisheitwisdom, Wissen, Wissensmanagementknowledge management
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Das wilde Denken (Claude Lévi-Strauss) 12000
 Metaphysik (Aristoteles) 8100
The Brain of the Firm (Stafford Beer) 6000
 Tractatus logico-philosophicus (Ludwig Wittgenstein) 4, 3, 2, 3, 2, 2, 2, 10, 7, 4, 6, 410424414046
1955The Practice of Management (Peter Drucker) 4200
1958Personal Knowledge (Michael Polanyi) 3, 8, 2, 2, 3, 3, 3, 7, 8, 4, 2, 129211307
1962  Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen (Thomas S. Kuhn) 16, 13, 20, 14, 9, 9, 3, 11, 5, 5, 4, 1611017169386
1966The Tacit Dimension (Michael Polanyi) 3, 3, 2, 4, 5, 5, 4, 8, 6, 5, 3, 437142984
1967    Menschliche Kommunikation (Paul Watzlawick, Janet H. Beavin, Don D. Jackson) 22, 17, 15, 18, 10, 10, 9, 12, 8, 6, 8, 491206451401
1969    Laws of Form (George Spencer-Brown) 4, 3, 2, 3, 1, 1, 2, 13, 5, 4, 3, 2421024588
1969The Age of Discontinuity (Peter Drucker) 23000
1970  Einführung in die genetische Erkenntnistheorie (Jean Piaget) 8, 2, 1, 3, 3, 3, 2, 9, 6, 2, 2, 5132758342
1972    Ökologie des Geistes (Gregory Bateson) 18, 20, 27, 25, 15, 15, 16, 11, 9, 9, 5, 8196233817958
1973Objektive Erkenntnis (Karl R. Popper) 12100
1974    Lösungen (Paul Watzlawick, John H. Weakland, Richard Fisch) 10, 6, 8, 6, 2, 2, 4, 12, 8, 3, 2, 41813847068
1975  Wider den Methodenzwang (Paul Feyerabend) 5, 3, 3, 4, 1, 1, 2, 11, 6, 4, 3, 2181826021
1976    Wie wirklich ist die Wirklichkeit? (Paul Watzlawick) 26, 25, 21, 17, 11, 11, 5, 13, 13, 7, 4, 53265524369
1978  Die erfundene Wirklichkeit (Paul Watzlawick) 28, 22, 28, 21, 12, 12, 11, 18, 7, 4, 7, 10851461026583
1979    Geist und Natur (Gregory Bateson) 12, 3, 1, 7, 6, 6, 5, 11, 5, 4, 4, 342104311453
1981Theorie des kommunikativen Handelns (Jürgen Habermas) 3, 2, 1, 2, 2, 2, 2, 9, 7, 5, 1, 13811199
1982   The disappearance of childhood (Neil Postman) 5, 3, 1, 3, 3, 3, 2, 10, 6, 3, 5, 6483462587
1984   Soziale Systeme (Niklas Luhmann) 11, 5, 4, 4, 4, 4, 1, 14, 7, 6, 3, 2644022567
1985    Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte (Oliver Sacks) 24, 19, 17, 18, 9, 9, 5, 15, 9, 7, 4, 22145217055
1985   Wir amüsieren uns zu Tode (Neil Postman) 14, 16, 9, 7, 10, 10, 7, 16, 9, 4, 6, 4625544890
1987  Der Diskurs des radikalen Konstruktivismus (Siegfried J. Schmidt) 10, 9, 4, 6, 6, 6, 4, 17, 11, 3, 4, 379144313606
1988  Kognitionswissenschaft, Kognitionstechnik (Francisco J. Varela) 6, 2, 1, 4, 5, 5, 9, 12, 7, 3, 3, 4389947286
1988Unterschiede, die Unterschiede machen (Fritz B. Simon) 6100
1989    Die Logik des Misslingens (Dietrich Dörner) 7, 5, 4, 10, 1, 1, 7, 10, 7, 3, 4, 540122514286
1989    Miteinander Reden 2 (Friedemann Schulz von Thun) 6, 9, 2, 7, 6, 6, 6, 11, 6, 8, 2, 11940110056
1990    The Fifth Discipline (Peter M. Senge) 13, 6, 5, 6, 7, 7, 5, 15, 14, 8, 7, 7676574024
1991Vernetztes Denken (Gilbert Probst, Peter Gomez) 3, 2, 3, 2, 2, 2, 3, 3, 6, 6, 3, 39261967
1992   Die Wissenschaft der Gesellschaft (Niklas Luhmann) 6, 4, 4, 4, 4, 4, 4, 10, 5, 3, 2, 415174557
1992Kognition und Gesellschaft (Siegfried J. Schmidt) 7300
1992   Technopoly (Neil Postman) 6, 2, 1, 3, 4, 4, 4, 11, 5, 3, 5, 3448733180
1993   Das Recht der Gesellschaft (Niklas Luhmann) 56, 4, 11, 4, 3, 4, 2, 2, 1, 1, 1, 1351303
1993  KybernEthik (Heinz von Foerster) 6, 4, 4, 5, 8, 8, 8, 13, 9, 2, 3, 425181412764
1993The End of Education (Neil Postman) 11000
1993Von der Subversion des Wissens (Michel Foucault) 3000
1993  Wissen und Gewissen (Heinz von Foerster) 16, 16, 19, 16, 13, 13, 5, 13, 10, 6, 5, 692299619674
1994  Piaget und der radikale Konstruktivismus5, 8, 3, 1, 4, 4, 4, 6, 5, 4, 2, 3449311062
1995  Die Organisation des Wissens (Ikujiro Nonaka, Hirotaka Takeuchi) 8, 4, 2, 5, 2, 2, 5, 13, 8, 4, 6, 2775328103
1995  Die Praxis des ganzheitlichen Problemlösens (Peter Gomez, Gilbert Probst) 7, 2, 1, 4, 6, 6, 3, 12, 6, 3, 3, 3152631754
1995  Radikaler Konstruktivismus (Ernst von Glasersfeld) 22, 17, 15, 15, 12, 12, 6, 14, 7, 5, 3, 751212722447
1997   Die Kunst der Gesellschaft (Niklas Luhmann) 54, 5, 7, 3, 1, 2, 2, 4, 4, 3, 2, 37341063
1999   Die Wirtschaft der Gesellschaft (Niklas Luhmann) 6500
1999Wissen managen (Gilbert Probst, S. P. Raub, Kai Romhardt) 2, 2, 1, 3, 1, 1, 1, 11, 6, 3, 3, 354631614
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1933Tractatus logico-philosophicus (Ludwig Wittgenstein) 9, 16, 11, 5, 6, 6, 3, 11, 7, 3, 1, 25023210905
1978Einführung in den radikalen Konstruktivismus (Ernst von Glasersfeld) 17, 10, 20, 15, 12, 12, 38, 11, 7, 3, 7, 52633513138
1984Erkenntnistheorien und Selbstorganisation (Heinz von Foerster) 121600
1994Piagets konstruktivistisches Modell: Wissen und Lernen (Ernst von Glasersfeld) 3, 2, 3, 2, 1, 1, 2, 7, 7, 5, 2, 123119146

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Persönliches Wissensmanagement

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon4 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Die Organisation des Wissens

Wie japanische Unternehmen eine brachliegende Ressource nutzbar machen

(Ikujiro Nonaka, Hirotaka Takeuchi) (1995)  
Buchcover

Personal Knowledge

Towards a Post-Critical Philosophy

(Michael Polanyi) (1958)
Buchcover

Der Hintergrund des Wissens

Vorarbeiten zu einer Kritik der programmierbaren Vernunft

(Peter Baumgartner) (1993)   
Buchcover

Wissen managen

Wie Unternehmen ihre wertvollste Ressource optimal nutzen

(Gilbert Probst, S. P. Raub, Kai Romhardt) (1999)
Buchcover

The Fifth Discipline

The Art & Practice of the Learning Organization

The Fifth Discipline

The Art & Practice of the Learning Organization

(Peter M. Senge) (1990)    
Buchcover

Communities of practice

Learning, meaning and identity

(Etienne Wenger) (1999)
Buchcover

Wikis in der Schule

Eine Analyse der Potentiale im Lehr-/Lernprozess

(Alfred Klampfer) (2005)   

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDie Organisation aus der Wissensperspektive: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1193 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Die Organisation aus der WissensperspektiveD--119983409128557SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.