/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz

Bericht der Groupe de Réflexion zuhanden des Schweizerischen Bundesrates
Groupe de Réflexion ,     
Buchcover
Diese Seite wurde seit 6 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Neue Techniken, welche auf der Digitalisierung und dem umfassenden Einsatz der Mikroelektronik, der Reduktion und Kompression von Daten, dem Einsatz von optischen Hochgeschwindigkeitsübertragungsleitungen und neuen Software- Komponenten basieren, ermöglichen die immer schnellere Übertragung und die problemlose Speicherung oder Bearbeitung von zunehmend grösseren Mengen von Informationen. Informatik und Telekommunikation, aber auch Unterhaltungselektronik und Massenmedien werden dabei zunehmend enger miteinander verflochten. Diese Entwicklung hat nicht nur Konsequenzen für Industrie und Wirtschaft, sondern wirkt sich insbesondere auch auf die Gesellschaft, die politischen Institutionen und den einzelnen Menschen aus.
Eingedenk der wachsenden Bedeutung dieser neuen Informations- und Kommunikationstechniken (NIKT) durch die zunehmende Anwendung derselben in allen Bereichen des täglichen Lebens beschloss der Bundesrat am 28.2.1996, eine verwaltungsunabhängige Groupe de Réflexion zum Thema "Die Informationsgesellschaft in der Schweiz" einzusetzen. Der Bundesrat hat sich von dieser Gruppe Entscheidgrundlagen und Ideen für die Erarbeitung und Umsetzung einer schweizerischen Strategie bzw. die Verabschiedung eines Aktionsplanes in diesem Bereich erhofft.
Mit der Einsetzungsverfügung vom 28.6.1996 wurde die 19 Mitglieder umfassende Gruppe wie folgt beauftragt: "Die Groupe de Réflexion setzt sich mit den Chancen und Risiken der Informationsgesellschaft für unser Land auseinander. Aufgabe dieser Gruppe ist es also, sich Gedanken über die sozialen und ökonomischen Auswirkungen und Folgen des Multimediazeitalters für die Schweiz zu machen und dem Bundesrat innert Jahresfrist einen entsprechenden Bericht mit konkreten Anregungen für Massnahmen von Behörden oder Privaten und Vorschlägen für eine schweizerische Strategie auf diesem Gebiet zu unterbreiten."
Von Groupe de Réflexion in der Broschüre Für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz (1997) im Text Vorwort

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • Vorwort
  • 2. Definitionen und Technik
  • 3. Stand der Informationsgesellschaft in der Schweiz
  • 4. Initiativen zur Informationsgesellschaft in anderen Ländern
  • 5. Staat und Recht
  • 6. Community Networks
  • 7. Bildungswesen
  • 8. Kultur und Medien
  • 9. Wirtschaft
  • 10. Persönlicher Ausblick des Präsidenten

iconDiese Broschüre erwähnt...

iconDiese Broschüre erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Lehrplan 21, Politik, Unterricht

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 284 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-10-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2011-03-28)

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Broschüre

Beat hat Diese Broschüre während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt ein physisches und ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.).

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Diese Broschüre 125
Verweise von dieser Broschüre 52
Webzugriffe auf Diese Broschüre 55715114612247263642531474697566414552514312481154222223442244126774242442243422657392632134113254441488
2008200920102011201220132014201520162017