/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Parallel Realitäten

Florian A. Schmidt ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 10 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

«Parallel Realitäten» bildet den Auftakt zur Schriftenreihe «Designkritische Texte»,in deren Rahmen jährlich der Preisträger-Text des Wilhelm Braun-Feldweg Förderpreises im Niggli Verlag erscheinen wird. Mit dem bf-Preis für designkritische Texte sollen Designstudierende und -absolventInnen gefördert werden, die in kritischer Auseinandersetzung mit aktuellen Themen des Designs einen Beitrag zu einem Designdiskurs leisten, zu dem der Industriedesigner, Entwerfer und Lehrer Wilhelm Braun-Feldweg (1908–1998) in besonderem Maß angeregt hat. Gegenstand des Preises sind Texte zu vier großen Problemfeldern: Förderung der Disziplin Design innerhalb der Fachkreise und in der Öffentlichkeit; wirklichkeitsnahe und verständliche Darstellung aktueller Problemfelder; Untersuchungen zur Beziehung von Design und Gesellschaft in Gegenwart und Zukunft; das Aufgreifen von brisanten Fragestellungen und deren couragierte Behandlung. Der prämierte Text des Jahres 2006 von Florian A. Schmidt führt kritisch und differenziert in die faszinierend-eigentümlichen Welten der Online-Computerspiele «Second Life» und «World of Warcraft» ein - für die einen eine eher abseitige Spiel- und Lebensform zwischen Avataren und Linden-Dollars, für die anderen eine der gegenwärtig möglichen parallelen Realitäten.
Von Klappentext im Buch Parallel Realitäten (2006)

iconDieses Buch erwähnt...

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Parallel RealitätenD--0372120607XSwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 24
Webzugriffe auf Dieses Buch 
20072008200920102011201220132014201520162017