/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Verantwortung im Internet

Selbstregulierung und Jugendschutz
Jens Waltermann, Marcel Machill ,    
Buchumschlag
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der grenzüberschreitende Datenverkehr erfordert eine neue Verantwortungskultur für Medienindustrie, Medienpolitik, Nutzer und - bei illegalen Inhalten - die Strafverfolgungsbehörden. Die Bertelsmann Stiftung hat zusammen mit renommierten Gutachtern analysiert, wer im Internet Verantwortung übernehmen muss und wie neben dem Jugendschutz vor allem auch die Informationsfreiheit gesichert werden kann. Dieses System zur Selbstregulierung stützt sich auf vier Pfeiler:
- Selbstregulierung der Internetindustrie,
- Self-Rating und Filtersysteme,
- Hotlines,
- Strafverfolgung zur Absicherung der Selbstregulierung.

Darüber hinaus werden die Ergebnisse der ersten trinationalen und repräsentativen Internetnutzer-Befragung in Deutschland, Australien und den USA zum Thema Jugendschutz im Internet und Selbstregulierung vorgestellt. Im Serviceteil enthalten ist eine ausführliche Bibliografie maßgeblicher Publikationen zu den behandelten Themen.

Von Klappentext im Buch Verantwortung im Internet (1999)
Das Internet hat eine Informationsrevolution herbeigeführt - mit neuen Möglichkeiten für Kommunikation, Information, Handel und Unterhaltung. Gleichzeitig erfordert der grenzüberschreitende Datenverkehr eine neue Verantwortungskultur für Medienindustrie, Medienpolitik, Nutzer und - bei illegalen Inhalten - für die Strafverfolgungsbehörden. Besonders Kinder und Jugentliche müssen in der Internet-Welt begleitet und vor schädigenden Inhalten geschützt werden. Nur ein systematischer Ansatz, der das Technologiepotenzial mit der Energie und Kompetenz von Regierung, Internet-Industrie und Bürgern vereint, kann Jugendschutz und gleichzeitig Informationfreiheit im Internet sicher stellen. Mit diesem Band stellt die Bertelsmann Stiftung ein internationales Selbstregulierungssystem vor, mit dem beide Ziele erreicht werden können. Zum ersten Mal werden außerdem die Ergebnisse einer repräsentativen Internet-Nutzer-Befragung in Deutschland, Australien und den USA zum Thema Selbstregulierung und Jugendschutz im Internet vorgestellt. Im Service-Teil enthalten ist eine ausführliche Bibliographie maßgeblicher englisch-, deutsch- und französischsprachiger Publikationen zu den behandelten Themen.
Von Klappentext im Buch Verantwortung im Internet (1999)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • Verantwortung im Internet - Selbstregulierung und Jugendschutz - Memorandum zur Selbstregulierung von Internet-Inhalten (Seite 27 - 61)
  • Weltweite Kommunikation - eine neue Kultur gemeinsamer Verantwortung (Seite 83 - 102) (Otto Schily)
  • Kommentar zum Memorandum von Siegmar Mosdorf (Seite 105 - 109) (Siegmar Mosdorf)
  • Kommentar zum Memorandum von Erkki Liikanen (Seite 109 - 113) (Erkki Liikanen)
  • Kommentar zum Memorandum von Gareth Grainger (Seite 113 - 115) (Gareth Grainger)
  • Kommentar zum Memorandum von Esther Dyson (Seite 115 - 120) (Esther Dyson)
  • Selbstregulierung und Verhaltenskodizes als Grundlage von Internet-Politik (Seite 141 - 209) (Monroe E. Price, Stefan G. Verhulst Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt )

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Nicholas Negroponte

Fragen
KB IB clear
Sollen Internet-Access-Provider für illegale Inhalte verantwortlich sein?
Sollen Internet-Hosting-Provider für illegale Inhalte verantwortlich sein?

Aussagen
KB IB clear
Behauptung 66: Das Internet ist ein rechtsfreier Raum. Es braucht im Interesse aller dringend Internet-Gesetze.»
Behauptung 67: Provider stehen immer mit einem Bein im Gefängnis.»
Behauptung 69: Staatliche Regulierungen und Zensur bedrohen letztlich die Entwicklung des Internets selber, jene der Geschäfte im Netz und die Freiheit jedes einzelnen.

Begriffe
KB IB clear
Access-Provider, Anonymitätanonymity, Chatchat, Datenschutz, E-Maile-mail, EuropaEurope, Extremismus, Gesellschaftsociety, ICRA, Internetinternet, Internet-Filterinternet filter, Internet-Service-Provider (ISP)internet service provider, Jugendschutz, Kinderpornographie, Kommunikationcommunication, Machtpower, Medienmedia, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Meinungsfreiheitfree speech, NewsgroupsNewsgroups, Ökonomieeconomy, PICS, Politikpolitics, Pornographiepornography, Privatsphäreprivacy, Rassismus, Selbstregulierung, Urheberrecht, USA, Verantwortungresponsability, Webfilterprogramme, Win-Win, Wirtschafteconomy, WWW (World Wide Web)World Wide Web, Zensurcensorship
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1995    Total Digital (Nicholas Negroponte) 12, 12, 10, 9, 16, 16, 12, 8, 16, 14, 13, 2411352247304
1999    Verantwortung im Internet (Jens Waltermann, Marcel Machill) 2, 3, 3, 3, 4, 4, 7, 4, 2, 4, 3, 4105643672
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1999Verantwortung im Internet - Selbstregulierung und Jugendschutz1, 1, 3, 4, 1, 1, 2, 3, 2, 1, 3, 661762623

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitate im Buch

Zu behaupten, die Normen im Internet hätten sich quasi von selbst entwickelt, wäre zu einfach. Das Internet war von Anfang an ein von der Regierung gefördertes Unternehmen.
Von Monroe E. Price, Stefan G. Verhulst Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Verantwortung im Internet (1999) im Text Kommentar zum Memorandum von Esther Dyson auf Seite 177

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

  • Verantwortung im Internet - Selbstregulierung und Jugendschutz (Jens Waltermann, Marcel Machill) (1999)    
    • Kommentar zum Memorandum von Siegmar Mosdorf (Siegmar Mosdorf)
    • Kommentar zum Memorandum von Erkki Liikanen (Erkki Liikanen)
    • Kommentar zum Memorandum von Gareth Grainger (Gareth Grainger)
    • Kommentar zum Memorandum von Esther Dyson (Esther Dyson)
  • Organisationskonzepte für den Einsatz von Laptops in Schulen - Ergebnisse der AG Lernen in Laptop-Klassen (3. Treffen 13./14.11.00 in Gütersloh) (Oliver Vorndran) (2001)    

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Verantwortung im Internet: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1382 kByte; WWW: Link OK )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Verantwortung im InternetDGebunden-119993892044643SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.).

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1621
Verweise von diesem Buch 601
Webzugriffe auf Dieses Buch 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017