/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Reader Neue Medien

Texte zur digitalen Kultur und Kommunikation
Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Karin Bruns, Ramón Reichert ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der "Reader Neue Medien" stellt erstmals im deutschsprachigen Raum Grundlagentexte zum Themenkomplex der "neuen" digitalen und interaktiven Medien- und Kommunikationstechnologien zusammen – kommentiert und erweitert um die relevanten biografischen, sozial- und medienhistorischen Kontexte. Der Schwerpunkt der Textsammlung liegt auf einem kulturwissenschaftlichen Ansatz, der den Computer als Bedeutung generierendes Medium versteht, mit dem sich Macht erzeugen, Politik betreiben und Kunst hervorbringen lässt. Durch die kommentierte Zusammenstellung wird ein kompakter Zugriff auf das heterogene Gebiet der digitalen Medien und Kunst möglich. Mit bisher nicht auf Deutsch erschienenen Beiträgen von u.a. Espen J. Aarseth, Anne Balsamo, John P. Barlow, Douglas Engelbart, Nam June Paik, Alan Turing und Sherry Turkle.
Von Klappentext im Buch Reader Neue Medien (2006)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Digitalisierung, Kommunikationcommunication, Kulturculture, Kunst, Medienmedia, Politikpolitics, Raum / Ortspace / place, Technologietechnology, Wissenschaftscience

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

PHZH (DW 4100 B899 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Reader Neue MedienD--120063899423399SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 9
Webzugriffe auf Dieses Buch 
200620072008200920102011201220132014201520162017