/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Die grosse Verführung

Robert Levine   
Buchcover
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Ständig versucht irgendjemand, uns zu etwas zu bringen, was wir eigentlich gar nicht wollen. Robert Levine erklärt ebenso amüsant wie fundiert, wie »die große Verführung« funktioniert. Sie sind überzeugt: Manipulationen durchschauen Sie sofort und überreden lassen Sie sich schon gar nicht. Falsch gedacht! Gerade dann sind Sie ein besonders leichtes Opfer, meint Robert Levine, Professor für Psychologie und Bestsellerautor (»Eine Landkarte der Zeit«). Er untersuchte die Tricks und Kniffe, mit denen wir tagtäglich von Verkäufern und Politikern, in der Werbung oder im Beruf über den Tisch gezogen werden. Zusammen mit seinen Studenten beobachtete er Verkäufer und Konsumenten und versuchte es schließlich selbst: Er besuchte Seminare zur Verkaufsförderung, lernte von Illusionskünstlern und wandte die erlernten Techniken als Autoverkäufer und Vertreter an. Dabei fand er heraus, daß wir um so öfter übervorteilt werden, je überlegener wir uns fühlen. Doch die große Verführung erfolgt immer nach dem gleichen Muster. Robert Levine erklärt uns die Regeln und zeigt, wie wir sie für uns nutzen können.
Von Klappentext im Buch Die grosse Verführung

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Psychologiepsychology

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDie grosse Verführung: Gesamtes Buch in der englischen Originalversion als Volltext (lokal: PDF, 1013 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Die grosse VerführungDPaperback-120033492045391SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
The Power of Persuasione--00471266345SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 11
Webzugriffe auf Dieses Buch 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017