/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Risikorisk

iconSynonyme

Risiko, risk

iconBemerkungen

Bruce SchneierMenschen verstehen sich nicht darauf, Risiken zu analysieren.
Von Bruce Schneier im Buch Secrets & Lies (2001) im Text Der menschliche Faktor auf Seite 250
Selbstgewählte Risiken werden eher bevorzugt als solche, denen man passiv ausgesetzt ist.
Von Jürgen Espey, Hartmut Neuf Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik (Band 2) (1999) im Text Gefahren der Telekommunikation: Welche Risiken beachtet der Verbraucher? auf Seite 200
Generell werden Risiken, die von der Natur verursacht werden, weniger gefürchtet als vom Menschen verantwortete.
Von Jürgen Espey, Hartmut Neuf Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik (Band 2) (1999) im Text Gefahren der Telekommunikation: Welche Risiken beachtet der Verbraucher? auf Seite 199
Je weniger ein Risikobereich wie etwa eine bestimmte Technologie transparent erscheint, desto mehr wird er gefürchtet.
Von Jürgen Espey, Hartmut Neuf Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik (Band 2) (1999) im Text Gefahren der Telekommunikation: Welche Risiken beachtet der Verbraucher? auf Seite 200
Risiken, die sich ohne besondere (öffentliche) Beachtung allmählich akkumulieren, werden weniger gefürchtet als plötzliche, seltene Katastrophenereignisse.
Von Jürgen Espey, Hartmut Neuf Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik (Band 2) (1999) im Text Gefahren der Telekommunikation: Welche Risiken beachtet der Verbraucher? auf Seite 200
Ein prinzipiell kontrollierbares Risiko wird auch bei Verzicht auf seine Kontrollierbarkeit eher ertragen als ein prinzipiell nicht kontrollierbares Risiko.
Von Jürgen Espey, Hartmut Neuf Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik (Band 2) (1999) im Text Gefahren der Telekommunikation: Welche Risiken beachtet der Verbraucher? auf Seite 200
Sobald die Wahrscheinlichkeit einer schweren Bedrohung nur knapp über dem Wert NulI liegt, neigen Menschen zu einer überrepräsentation dieser Wahrscheinlichkeit.
Von Jürgen Espey, Hartmut Neuf Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik (Band 2) (1999) im Text Gefahren der Telekommunikation: Welche Risiken beachtet der Verbraucher? auf Seite 201
Wichtig scheint uns in diesem Zusammenhang der Grundsatz evidenz-basierten Denkens, dass das Fehlen von Evidenz nicht dasselbe bedeutet wie Evidenz für das Fehlen eines Zusammenhangs («absence of evidence is not evidence of absence of risk»).
Von Martin Röösli, Matthias Egger, Charlotte Braun-Fahrländer im Text Stellungnahme zum Artikel von Prof. Dr. med. Berz (2004)
Hohe Wahrscheinlichkeiten eines Risikos werden häufig von den Betroffenen dadurch erträglich gemacht, da sie sich selbst einen Ausnahmestatus zuerkennen, der oft mit der Kontrollillusion einhergeht, man könne das Risiko besser als andere beherrschen.
Von Jürgen Espey, Hartmut Neuf Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Mehrseitige Sicherheit in der Kommunikationstechnik (Band 2) (1999) im Text Gefahren der Telekommunikation: Welche Risiken beachtet der Verbraucher? auf Seite 201

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Sicherheitsecurity, Gesundheithealth, Schusswaffe, Mensch, Verschuldung

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBlahfasel-Generator (Beta)

Der Leuchtturm Risiko - verstanden von
"Risiko" ist zu einem Schlüsselbegriff des 21. Jahrhunderts geworden. Eine nüchterne Übersicht tut not.
Im Jahr 1975 wurde der Begriff erstmals erwähnt. Seither ist viel passiert.
...

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Risiko 3321323343462233393353431133115622268735725625122252626792233288272212952422324
Webzugriffe auf Risiko 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017