/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Risikokompetenz als Teil der Medienkompetenz

Wissensformen im Web 2.0
Michael Klebl, Timo Borst
Zu finden in: Jahrbuch Medienpädagogik 8, 2010   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 6 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der vorliegende Beitrag entfaltet das Konzept der Risikokompetenz als notwendigen Bestandteil einer zeitgemäßen Medienkompetenz. Risikokompetenz wird verstanden als die Fähigkeit, Ungewissheit reflexiv zu erkennen und entweder in Fachwissen zu überführen oder durch Rückgriff auf Heuristiken zu bewältigen. Vor dem Hintergrund einer Diagnose des Umgangs mit Wissen' im Web 2.0 wird die These vertreten, dass Techniken und Anwendungen des Web 2.0 eine Zunahme von Ungewissheit bewirken. Dies gilt es aus der Sicht einer modernen Medienpädagogik aufzugreifen, etwa bei der Konzeption von Bildungsprozessen, die Techniken des Web 2.0 nutzen.
Von Michael Klebl, Timo Borst im Buch Jahrbuch Medienpädagogik 8 (2010) im Text Risikokompetenz als Teil der Medienkompetenz

iconDieses Kapitel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Medienkompetenz/media literacymedia literacy

icon1 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Risikokompetenz als Teil der Medienkompetenz: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 193 kByte; WWW: Link OK 2018-09-11)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.