/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Personen

Frederic Vester

Geburtsdatum:
Sterbedatum:
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

icon13 Bücher von Frederic Vester Hier finden Sie alle Bücher der gewählten Person, die im Biblionetz vorhanden sind.

Buchcover

Ballungsgebiete in der Krise

Vom Verstehen und Planen menschlicher Lebensräume

Buchcover

Krebs - fehlgesteuertes Leben

( Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Gerhard Henschel, Frederic Vester)
Buch

Das Überlebensprogramm

(1975)
Buchcover

Denken, Lernen, Vergessen

Was geht in unserem Kopf vor, wie lernt das Gehirn und wann lässt es uns im Stich?

(1978)  
Buchcover

Neuland des Denkens

Vom technokratischen zum kybernetischen Zeitalter

(1980)  
Buchcover

Ein Baum ist mehr als ein Baum

(1985) Bei amazon.de anschauen
Buchcover

Leitmotiv vernetztes Denken

Für einen besseren Umgang mit der Welt

(1988)
Buchcover

Ausfahrt Zukunft

(1990) Bei amazon.de anschauen
Buchcover

Die Kunst vernetzt zu denken

Ein neuer Umgang mit Komplexität

(1999)  
Buchcover

ecopolicy

Das Simulationsspiel zum vernetzten Denken

(2000)

iconDefinitionen von Frederic Vester

Kybernetik
  • Unter Kybernetik (vom griechischen kybernetes, der Steuermann) verstehen wir hier die Erkennung, Steuerung und selbsttatige Regelung ineinandergreifender, vernetzter Ablaufe bei minimalem Energieaufwand.
    von Frederic Vester im Buch Neuland des Denkens (1980) im Text Kybernetik auf Seite 53
  • Unter Kybernetik (vom griechischen kybernetes, der Steuermann) versteht man die Erkennung, Steuerung und selbsttätige Regelung ineinandergreifender, vernetzter Abläufe bei minimalem Energieaufwand.
    von Frederic Vester im Buch Die Kunst vernetzt zu denken (1999) im Text Systemgerechtes Planen und Handeln auf Seite 124
Negative Rückkoppelung
Symbiose

iconBemerkungen von Frederic Vester

Von Frederic Vester gibt es im Biblionetz Bemerkungen zu:


Bücher
KB IB clear
Das Gehirn des Menschen, Die Kunst vernetzt zu denken

Aussagen
KB IB clear
Das Gehirn ist ein Computer.The brain is a computer
Geistige Prozesse lassen sich nicht getrennt von biologischen Prozessen erklären.

Begriffe
KB IB clear
Evolutionstheorie von Darwin, Informationinformation, Lernenlearning, Rückkopplung / Regelkreisfeedback loop, Selbstregulierung, Sensitivitätsmodell

iconBemerkungen über Frederic Vester

Günther OssimitzDem Münchner Biokybernetiker Frederic Vester gebührt das Verdienst, im deutschen Sprachraum einiges zur Popularisierung eines (irgendwie gearteten) Systemverständnisses beigetragen zu haben.
Von Günther Ossimitz im Buch Entwicklung systemischen Denkens (2000) im Text Wege zum systemorientierten Denken und Handeln auf Seite 3
Günther OssimitzInsgesamt bleibt der Eindruck, dass die Grundaussagen bei Vester mehr plakative Schlagworte sind, die weder kritisch hinterfragt werden noch so ohne weiteres praktisch umsetzbar sind. Was bleibt, ist das unbestreitbare Verdienst von Vester, systemisches bzw. vernetztes Denken als Schlagwort im Deutschen Sprachraum populär gemacht zu haben.
Von Günther Ossimitz im Buch Entwicklung systemischen Denkens (2000) im Text Wege zum systemorientierten Denken und Handeln

iconZeitleiste von Frederic Vester

iconCoautorInnen

Gerhard Henschel

iconZitationsnetz Dies ist eine graphische Darstellung von im Biblionetz erfassten Zitationen und Co-Autorschaften.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBegriffswolke von Frederic Vester


Begriffswolke
APH KB IB clear
Angstfear, Archetypenarchetypes, Assoziation, Auditiver Lerntyp, Bewusstseinconsciousness, Biologiebiology, Chaoschaos, Computercomputer, Computerviruscomputer virus, Denkenthinking, DNS, Drogedrug, Einflussmatrix, E-Maile-mail, Energie, Erinnerungmemory, Erkennen, Evolutionevolution, Evolutionstheorie von Darwin, Fehlererror, Fliehkraftregler, Fliessgleichgewicht, Gedächtnismemory, Gefühlefeelings, Gehirnbrain, Gehirnbalken, Gehirn-Hemisphären, Gesellschaftsociety, Gesundheithealth, Gleichgewicht, Grosshirnrinde/Neocortex, Halluzination, Handelnacting, Haptischer Lerntyp, Hormon, Hypnose, Ich, Informationinformation, Informationsverarbeitunginformation processing, Intelligenzintelligence, Intelligenztest / IQ, Interdependenz, Internetinternet, Kausalitätcausality, Kommunikationcommunication, Komplexitätcomplexity, Körperbody, Kreativitätcreativity, Kurzzeitgedächtnisshort-term memory, Kybernetikcybernetics, Langzeitgedächtnislong term memory, Lebenlife, Lernenlearning, Lerntyp/Lernstillearning style, limbisches System, LSDLSD, Materie, Mensch, Modellmodel, Motivationmotivation, Multimediamultimedia, Musterpattern, Naturnature, Naturwissenschaftnatural sciences, Negative Rückkoppelung, Nervensystemnervous system, Netzwerknetwork, Neuronneuron, Neuronales Netzneural network, Neurophysiologie, Nichtlinearität, Objektivitätobjectivity, Optischer, visueller Lerntyp, Planung, Politikpolitics, Positive Rückkoppelung / Teufelskreisvicious circle, Problemproblem, Realitätreality, Retinaretina, Risikorisk, Rückkopplung / Regelkreisfeedback loop, Schmerzpain, Schuleschool, Selbstbewusstsein, Selbstorganisationself organisation, Selbstregulierung, Sensitivitätsmodell, Sicherheitsecurity, Simulation, Sinnesorgan, Softwaresoftware, Soziobiologie, Spielgame, Sprachelanguage, Stressstress, Symbiose, Synergetik, Systemsystem, Systemdenkensystems thinking, Technik, Träumendreaming, Ubiquitous ComputingUbiquitous Computing, Ultra-KurzzeitgedächtnisSensory memory, Unternehmencompany, Ursachecause, Verbal-abstrakter Lerntyp, Vergessen, Verhalten, Vernetztes Denken, Vernetzung, Wahrnehmungperception, Wirklichkeit, Wirkungsdiagramm, WWW (World Wide Web)World Wide Web, Zellecell,

iconZitate von Frederic Vester

Frederic VesterDie Hirnrinde wird demnach so verdrahtet, dass sie möglichst gut mit derjenigen Umwelt zurechtkommt, die in den ersten Lebenswochen wahrgenommen wird.
von Frederic Vester im Buch Denken, Lernen, Vergessen (1978) im Text Die Prägung unseres Gehirns auf Seite 42
Frederic VesterJeder Versuch, geistige Prozesse von biologischen Prozessen abzutrennen, führt daher zu reinen Spekulationen, die der Natur der Sache widersprechen und deshalb in Verkrampfung enden müssen.
von Frederic Vester im Buch Denken, Lernen, Vergessen (1978) im Text Die Katastrophe der schulischen Praxis auf Seite 115
Frederic VesterDa unsere Sprache auf Symbolen aufgebaut ist, die ja nicht die Wirklichkeit sind, sondern sich im Gehirn wie Landkarten zu einem Gelände verhalten, ist es bei verschiedenen Grundmuster durchaus möglich, daß mit den gleichen Symbolen und von dem gleichen Gelände ganz verschiedene Landkarten angefertigt werden. Daraus resultieren dann Handlungen und Meinungen, die oft so verschieden, ja so konträr scheinen, daß sie den Partnern unverständlich bleiben, gegenseitig auf totale Ablehnung stoßen, ja zum Bruch der Beziehungen führen können.
von Frederic Vester im Buch Denken, Lernen, Vergessen (1978) im Text Die Katastrophe der schulischen Praxis auf Seite 119
Frederic VesterInformation ist allerdings eine ganz besondere Entität des Seins. Sie ist weder Materie noch ist sie Energie, beide dienen lediglich als Träger von Information. Wenn ich Materie oder Energie weitergebe, dann besitze ich nachher die entsprechende Menge an Materie oder Energie weniger. Gebe ich aber Information weiter, dann habe ich sie nachher immer noch. Ja, ich kann sie beliebig vervielfältigen, ohne weitere Information aufnehmen zu müssen. Warum sollte dieses eigenartige Wesen 'Information' also nicht auch einen eigenen Aufenthaltsort besitzen, der weder Raum noch Zeit benötigt, sich über beide hinwegsetzt?
von Frederic Vester im Buch Denken, Lernen, Vergessen (1978) im Text Die Prägung unseres Gehirns auf Seite 29

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, welche die gewählte Person oder ihre Werke erwähnen.

iconAnderswo finden

iconExterne Links

Auf dem WWW http://www.frederic-vester.de :Homepage von Frederic Vester ( WWW: Link OK 2016-05-28)
Auf dem WWW www.aphorismen.de: Die Zukunft kommt wie ein Dieb in der Nacht ( WWW: Link OK 2016-05-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Frederic Vester 3332313223472623317365152443323436210329222436219232332323
Verweise von Frederic Vester 52274938683614113731
Webzugriffe auf Frederic Vester 
199920002001200220032004200520062007200820092010201120122013201420152016