/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Erkennen

Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconDefinitionen

Jean PiagetErkennen heisst, Realität an Transformationssysteme zu assimilieren.
Von Jean Piaget im Buch Einführung in die genetische Erkenntnistheorie (1970)
Jean PiagetErkennen heisst, Realität zu transformieren, um zu verstehen, wie ein bestimmter Zustand zustande kommt.
Von Jean Piaget im Buch Einführung in die genetische Erkenntnistheorie (1970)
Humberto R. MaturanaFrancisco J. VarelaErkennen ist eine effektive Handlung, das heisst, operationale Effektivität im Existenzbereich des Lebewesens.
Von Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela im Buch Der Baum der Erkenntnis (1984) im Text Das Erkennen erkennen auf Seite 35
Humberto R. MaturanaFrancisco J. VarelaWir sprechen dann von (Er-)Kenntnis, wenn wir ein effektives (oder angemessenes) Verhalten in einem bestimmten Kontext beobachten, das heisst in einem Bereich, den wir durch eine (explizite oder implizite) Frage umreissen, die wir als Beobachter formulieren.
Von Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela im Buch Der Baum der Erkenntnis (1984) im Text Nervensystem und Erkenntnis auf Seite 189
Heinz von FoersterErkenntnis sind die Prozesse, die vergangene und gegenwärtige Erfahrungen integrieren, um neue Tätigkeiten auszubilden, entweder als Nerventätigkeit, die wir innerlich als Denken und wollen wahrnehmen können, oder aber als äusserlich wahrnehmbare Sprache und Bewegung.
Von Heinz von Foerster im Buch Wissen und Gewissen im Text Zukunft der Wahrnehmung: Wahrnehmung der Zukunft (1971) auf Seite 4
Heinz von FoersterErkennen bedeutet, dass innerhalb des Nervensystems Zusammenhänge zwischen verschiedenen Empfindungen hergestellt werden. Um ein Beispiel zu geben: Man sieht ein Etwas, es läuft herum, besitzt sechs Füsschen und hat auch noch Flügel. Und dieses Etwas brummt, erzeugt ein Geräusch. Es sticht und verursacht Schmerz. Wie lässt es sich benennen? Die Erkenntnis dessen, worum es sich handelt, ist das Ergebnis der Wechselwirkung dieser verschiedenen Empfindungen und Wahrnehmungen: Man korreliert den Schmerz eines Stiches, die Seh- und Brummerfahrung und sagt dann zu einem anderen Menschen: Mich hat gerade eine Wespe gestochen!
Von Heinz von Foerster im Buch Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners (1998) im Text Biologie der Wahrnehmung

iconBemerkungen

Humberto R. MaturanaFrancisco J. VarelaDie Erkenntnis der Erkenntnis verpflichtet.
Von Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela im Buch Der Baum der Erkenntnis (1984) im Text Der Baum der Erkenntnis auf Seite 263
Humberto R. MaturanaFrancisco J. VarelaJedes Tun ist Erkennen, und jedes Erkennen ist Tun.
Von Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela im Buch Der Baum der Erkenntnis (1984) im Text Das Erkennen erkennen auf Seite 31
Jean PiagetIch glaube, dass menschliches Erkennen wesentlich aktiv ist.
Von Jean Piaget im Buch Einführung in die genetische Erkenntnistheorie (1970) auf Seite 22
Humberto R. MaturanaFrancisco J. VarelaEs ist so, als ob es ein Tabu gäbe, das besagt: Es ist verboten, das Erkennen zu erkennen.
Von Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela im Buch Der Baum der Erkenntnis (1984) im Text Das Erkennen erkennen auf Seite 29

iconVerwandte Objeke


Fragen
Ist objektive Erkenntnis möglich?
Was ist Erkenntnis?

Aussagen
Erkenntnis erfordert Handlung.
Man kann nur Erkennen, wie es in Wirklichkeit NICHT ist.
icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Solipsismus, Beobachterobserver, Wirklichkeit, Nervensystemnervous system, Farbecolor
icon
Verwandte Aussagen
Erkenntnis erfordert Handlung.

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Erkennen 33513846341333189319115544362933363212323
Webzugriffe auf Erkennen 
199719981999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017