/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Symbiose

Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDefinitionen

Frederic VesterMit Symbiose bezeichnet man das enge Zusammenleben unterschiedlicher Arten zum gegenseitigen Nutzen.
Von Frederic Vester im Buch Die Kunst vernetzt zu denken (1999) im Text Systemgerechtes Planen und Handeln auf Seite 138
Bezeichnung für das Zusammenleben zweier Tiere verschiedener Art, wobei die beiden eine S. eingehenden Organismen einander biologisch nützen oder »unterstützen« (z.B. beim Krokodil und dem als Krokodilwächter bezeichneten Vogel; bei Ameisen und Blattläusen).
Von Werner D. Fröhlich im Buch Wörterbuch Psychologie

iconBemerkungen

Netzgesetz Nr. 8: Symbiosen. Bündnisse zu wechselseitigem Nutzen sind eine Form von Vernetzung, bei der die Partner gemeinsam gewinnen und verlieren, gleichzeitig lernen und lehren. Symbionten können aber auch zu Parasiten werden und umgekehrt. Das Auftreten von Schmarotzern stimuliert oft eine Koevolution von Fortschritten.
Von Michael Gleich im Buch Web of Life (2002) im Text Die zehn Gesetze der Netze auf Seite 111

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Gleichgewicht, Räuber-Beute-System, Ökosystemecosystem, Evolutionstheorie von Darwin, Chaoschaos

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Symbiose 3474333243314
Webzugriffe auf Symbiose 
1998199920002001200220032004200520062007200820092010201120122013201420152016