/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Perspektive Datenschutz

Praxis und Entwicklungen in Recht und Technik
Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Bruno Baeriswil, Beat Ruedin ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 15 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Das Konzept des Datenschutzes als eine Konkretisierung des Grundrechts der persönlichen Freiheit ist in den Sechzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts als Reaktion auf die Informationstechnologie entstanden. Die seither geschaffenen Datenschutzgesetze haben aber weder in der Privatwirtschaft noch in der öffentlichen Verwaltung zu einer gesicherten Rechtspraxis geführt. Vielmehr zeigt sich, dass das Datenschutzrecht in der sich entwickelnden Informations- und Kommunikationsgesellschaft zahlreichen Herausforderungen ausgesetzt ist: Es muss sich mit der Informatikentwicklung - von der Megatechnologie über die Mikrotechnologie zur Nanotechnologie - auseinandersetzen; die Informationsgesellschaft als Risikogesellschaft bedarf der Risikodiskussion, die insbesondereauch die Gefährdungen der Grundrechte umfassen muss.
Daten(schutz)recht als Technikfolgenrecht wird sich vermehrt und flexibel in diese Diskussion einschalten. Als Teil einer umfassenden Informationsordnung hat es sich gleichermassen um Zugang zu Informationen wie um die Sperrung des Zugangs zu kümmern. Ein wirksamer Schutz der Grundrechte ist nur möglich durch eine Allianz von Recht und Technik («Datenschutz durch Technik»). Auch die Strukturen und Instrumente der Umsetzung des Datenschutzes haben sich den veränderten Bedingungen und Bedürfnissen anzupassen.
Der vorliegende Sammelband legt Beiträge von anerkannten Autoren vor, die sich mit der Entwicklung des Daten(schutz)rechts und der Technologie beschäftigen und Perspektiven diskutieren für einen effektiven Datenschutz. Sie zeigen damit Wege für eine wirksame Umsetzung des Datenschutzes in der Praxis auf und weisen zugleich auf die notwendige konzeptionelle Weiterentwicklung der Gesetzgebung hin. Die mit grossem Erfahrungswissen aus der Praxis geschriebenen Beiträge bieten sowohl den Praktikern im Bereich des Rechts und der Informationsverarbeitung wie auch dem Gesetzgeber viele Hinweise für einen praxisbezogenen und wirksamen Datenschutz, der die Grundrechte der betroffenen Personen auch angesichts der rasanten technologischen Entwicklungen respektiert.
Von Klappentext im Buch Perspektive Datenschutz (2002)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • Vorwort (Seite 9 - 11) (Spiros Simitis)
  • Datenschutz - wie weiter? (Seite 13 - 21)
  • Von der Datenbank zum Ubiquitous Computing - Die Entwicklung der Technik (Seite 27 - 46) ()
  • Vom eindimensionalen zum mehrdimensionalen Datenschutz - Tendenzen der Rechtsentwicklung (Seite 47 - 66) (Bruno Baeriswil)
  • Privacy, Participation, and Cyberspace - An American Perspective (Seite 67 - 84) (Paul M. Schwartz)
  • Informationsgesellschaft als Risikogesellschaft - Rechtliche, soziale und politische Konzepte (Seite 89 - 126) (Alexander Ruch)
  • Zur Privatsphäre in sozialethischer Sicht - Einjge Grundsatzüberlegungen zur ethischen Dimension des Datenschutzes (Seite 127 - 142) (Alberto Bondolfi)
  • Von der strukturellen Schwäche des Personenschutzes im Informationsrecht (Seite 143 - 158) (Jean Nicolas Druey)
  • Selbstdatenschutz (Seite 159 - 176) (Hansjürgen Garstka)
  • Datenschutz auf dem Weg zur Transparenzordnung (Seite 181 - 202) (Herbert Burkert)
  • Öffentlichkeit der Verwaltung (Seite 203 - 234) (Markus Siegenthaler)
  • Das Verhältnis von datenschutzrechtlichen Persönlichkeitsrechten, Verfahrensgerechtigkeit und Amtsöffentlichkeit (Seite 235 - 264) (Dean Kradolfer, Rainer J. Schweizer, Patrick Sutter Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt )
  • Sanktionierung von Informationsrechtsverletzungen (Seite 265 - 290) (Stefano Codoni, Thomas Poledna Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt )
  • Datenschutzfreundliche Technologien für das World Wide Web (WWW) (Seite 295 - 326) (Rolf Oppliger)
  • Von Schlüsseln und Zertifikaten - Wie funktionieren Kryptosysteme ? (Seite 327 - 350) (Peter Heinzmann)
  • Datenvermeidung und Datensparsamkeit (Seite 351 - 368) (Peter Heinzmann)
  • Datenschutzaufsicht - vom Kontrolleur zum Kompetenzzentrum (Seite 373 - 420) (Beat Ruedin)
  • Privacy - Die Rolle von IT-Sicherheit und IT-Revision (Seite 421 - 438) (Bruno Wildhaber)
  • Unternehmensweite Datenschutz- und Datensicherheitskonzepte (Seite 439 - 470) (Hannes P. Lubich)
  • Neue Ansätze für einen effektiven Datenschutz (Seite 475 - 484)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Kurt Bauknecht, Carl August Zehnder

Begriffe
KB IB clear
Access-Provider, Anonymitätanonymity, Authentifikation, Berichtigungsrecht, Browserbrowser, Client-ServerClient-Server, Computerviruscomputer virus, Content-Provider, CookiesCookies, CyberspaceCyberspace, Datendata, Datenbankdatabase, Datenschutz, Datensicherheit, Datensparsamkeit, E-CommerceE-Commerce, E-GovernmentE-Government, Einsichtsrecht, E-Maile-mail, E-Mail AttachmentsE-Mail Attachments, Empfängeranonymität, Gesellschaftsociety, Gewaltviolence, ICTICT, Informatikcomputer science, Informatik & Recht, Informationsgesellschaftinformation society, Internetinternet, Internet-Service-Provider (ISP)internet service provider, IT-Sicherheit, Kommunikationsanonymität, Mensch, Netzwerknetwork, NewsgroupsNewsgroups, Politikpolitics, Privatsphäreprivacy, Proxy-Serverproxy server, Public Key Kryptographie, Recht, Risikorisk, Senderanonymität, Sicherheitsecurity, SpamSpam, Technik, Telefon, Ubiquitous ComputingUbiquitous Computing, USA, Wearable ComputingWearable Computing, Wirtschafteconomy, WWW (World Wide Web)World Wide Web, Zensurcensorship
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
   Grundlagen für den Informatikeinsatz (Kurt Bauknecht, Carl August Zehnder) 2, 3, 1, 5, 6, 4, 6, 3, 7, 3, 7, 10141211011686

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Perspektive DatenschutzDGebunden-120023725543291SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
Perspektive DatenschutzDGebunden-120023704636061SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de
Perspektive DatenschutzDGebunden-120023789077445SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich zum letzten Mal bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 2
Verweise von diesem Buch 69
Webzugriffe auf Dieses Buch 
2002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017