/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Die digitale Boheme

Gespräch mit Holm Friebe
Holm Friebe, Stefan Kaiser
Zu finden in: Arbeit (Seite 24 bis 29), 2006  
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Zwischen Existenznot und Selbstverwirklichung ist in den Grossstädten der Welt eine neue Form der Beschäftigung entstanden. Für die digitale Boheme ist die Festanstellung ein Anachronismus.
Von Klappentext in der Zeitschrift Arbeit (2006) im Text Die digitale Boheme
Sie verzichten dankend auf den Arbeitsvertrag und wollen mittels neue Technologien den Traum vom selbstbestimmtei Leben verwirklichen. Für die digitale Boheme ein grossstädtisches Milieu vernetzter Wissens arbeiter, ist das Internet nicht nur Werkzeug und Spielwiese, sondern auch eine Einkommensquelle. Es sind Laptop-Freiberufler, die komplexe Produktionsnetzwerke bilden, die sie bevorzugt ii WLAN-Cafes miteinander abstimmen und die of erstaunliche Erwerbsmöglichkeiten eröffnen. Stal die Zwänge einer Festanstellung einzugehen,, nutz die digitale Boheme den in der Freizeit «ersurften» Know-how-Vorsprung - und entgeht so Prekariat und Prakiikumsschleife. Ihr Lebensstil zwischer Existenznot und Selbstverwirklichung könnte sich gemeinsam mit dem Web 2.0 zum interessanten Wirtschaftsfaktor entwickeln. Damit wäre ihr Ziel, so zu arbeiten, wie man leben will, gerade in unsicheren Zeiten die überlegene Strategie.
Von Klappentext in der Zeitschrift Arbeit (2006) im Text Die digitale Boheme
Für ein grossstädtisches Milieu vernetzter Wissensarbeiter ist das Internet nicht nur Werkzeug und Spielwiese, sondern auch eine Einkommens- und Lebensader. Es sind Laptop-Freiberufler, die komplexe Produktionsnetzwerke bilden, die sie bevorzugt in WLAN-Cafés miteinander besprechen und abstimmen - wenn sie nicht gerade für einen grossen Konzern einen Kreativauftrag erledigen; als Brotjob zwischendurch. Denn ihr Ziel ist es, so zu arbeiten, wie sie leben wollen. Dabei bringt ihre enge Einbindung in soziale, künstlerische und digitale Netzwerke immer öfter überraschende Erwerbsmöglichkeiten mit sich. In ihrem Buch «Wir nennen es Arbeit» (Heyne 2006) geben Holm Friebe und Sascha Lobo, die unter den Labeln «Zentrale Intelligenz Agentur» und «Riesenmaschine.de» solche neue Formen des Zusammenarbeitens erproben, diesem Milieu den Namen «digitale Boheme». Er steht für ein Arbeiten jenseits der Zwänge der Festanstellung und für einen Lebensstil, der sich gemeinsam mit dem Web 2.0 zu einem nicht unbedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickeln könnte.
Von Stefan Kaiser in der Zeitschrift Arbeit (2006) im Text Die digitale Boheme

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Holm Friebe, Paul Graham, Sascha Lobo

Begriffe
KB IB clear
Autonomieautonomy, Bildungeducation (Bildung), Denkenthinking, Erfolg, EuropaEurope, Familiefamily, Freiheitfreedom, Friedenpeace, Geldmoney, Geschäftsmodellbusiness model, Gesellschaftsociety, Hierarchiehierarchy, Hoffnunghope, Identitätidentity, Innovationinnovation, Intelligenzintelligence, Interaktioninteraction, Internetinternet, Kapitalismus, Kinderchildren, Know-howKnow-how, Komplexitätcomplexity, Kreativitätcreativity, Kulturculture, Kunst, Machtpower, Marktmarket, Mensch, Motivationmotivation, Musikmusic, Netzwerknetwork, Ökonomieeconomy, Politikpolitics, Risikorisk, Sicherheitsecurity, Strukturstructure, Systemsystem, Technologietechnology, Unternehmencompany, Verhalten, Vertrauentrust, Wirtschafteconomy, Wissen, Zufall, Zufriedenheit / Glückhappyness
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2006Wir nennen es Arbeit (Holm Friebe, Sascha Lobo) 5, 2, 1, 3, 2, 4, 3, 2, 4, 5, 4, 10235410749
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2006    Do What You Love (Paul Graham) 1500

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Eltern, Schule

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDie digitale Boheme: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 117 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitschriftenartikel 32
Verweise von diesem Zeitschriftenartikel 52
Webzugriffe auf diesen Zeitschriftenartikel 
200620072008200920102011201220132014201520162017