/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Neue Technologien des Schreibens

Henning Lobin
Zu finden in: Engelbarts Traum, 2014   
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Das Schreiben hat sich durch Digitalisierung und Vernetzung verändert. Der Computer schreibt mit und manchmal auch ohne uns, es wird nicht nur Text geschrieben, sondern es werden multimediale Artefakte entworfen, und das Schreiben hat sich in die Gemeinschaft hinein geöffnet. Hybridität, Multimedialität und Sozialität wirken als kulturelle Tendenzen über das Lesen und Schreiben hinaus, weil sie die Produkte der Schrift verändern und die Prozesse ihrer Entstehung und Nutzung beeinflussen. Was vergeht, wenn hybrid, multimedial und sozial gelesen und geschrieben wird? Und was entsteht durch diese kulturellen Einflüsse? Wir können die Kulturtechniken nicht praktizieren, ohne dass sich unweigerlich etwas im kulturellen Gefüge insgesamt verschieben würde.
Von Henning Lobin im Buch Engelbarts Traum (2014) im Text Neue Technologien des Schreibens

iconDieses Kapitel erwähnt...

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 1
Verweise von diesem Kapitel 33
Webzugriffe auf dieses Kapitel 118472124221031254311223574446
2014201520162017