/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Twitter

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconDefinitionen

Twitter.com ist ein derzeit boomendes soziales Netzwerk. Es erlaubt seinen Mitgliedern, Kurznachrichten von maximal 140 Zeichen Länge über das Internet zu verbreiten. Um die SMSähnlichen Nachrichten eines Mitglieds zu empfangen, muss man sich als sogenannter Follower dieses Mitglieds registrieren. Wegen der Kürze der Mitteilungen bezeichnet man Twitter.com auch als Mikro-Blogging-Site.
Von Andreas Hirstein im Text Für die Generation SMS (2009) auf Seite 66

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerAuf Twitter interessieren mich mehr Themen als Menschen. Darum folge ich niemandem, verfolge aber zahlreiche Haschtags.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 03.05.2015
Manfred SpitzerMachen wir uns nichts vor: Beim Bloggen, Twittern, Liken und Smsen bleibt in aller Regel eines auf der Strecke: das Nachdenken.
Von Manfred Spitzer im Text Schwarmdummheit (2014)
Man muss sich Twitter wie eine Party vorstellen. Eine grosse Party. Die Party, von der alle erzählten, man müsse unbedingt auch vorbeischauen; alle seien da.
Von David Bauer im Text Zwitscher mir einen (2009) auf Seite 79
Ob Twitter jemals die Bedeutung etwa von Facebook erlangen wird oder ob sich der Dienst wie früher das Netzwerk Second Life als eine von Journalisten hochgejubelte Eintagsfliege entpuppen wird, bleibt abzuwarten.
Von Andreas Hirstein im Text Für die Generation SMS (2009) auf Seite 66
Sascha LoboUm übrigens die Größenverhältnisse zwischen den scheinbaren Echtzeit-Konkurrenten Face - book und Twitter einigermaßen gut abschätzen zu können, kann man sich eine Pressemitteilung desjenigen Social Gaming-Unternehmens vor Augen führen, das der Welt die Facebook-Spiele Mafia Wars und Farmville beschert hat (und Facebook damit seinen wichtigsten Umsatzanteil): Ende 2009 gab Zynga die lapidare Meldung heraus, dass weltweit mehr Menschen Farmville spielen als twittern.
Von Sascha Lobo im Text Netz-Sozialisierung (2010)
The one thing you can say for certain about Twitter is that it makes a terrible first impression. You hear about this new service that lets you send 140-character updates to your "followers," and you think, Why does the world need this, exactly? It's not as if we were all sitting around four years ago scratching our heads and saying, "If only there were a technology that would allow me to send a message to my 50 friends, alerting them in real time about my choice of breakfast cereal."
Von Steven Johnson im Text How Twitter Will Change the Way We Live (2009)
One of the most telling facts about the Twitter platform is that the vast majority of its users interact with the service via software created by third parties. There are dozens of iPhone and BlackBerry applications — all created by enterprising amateur coders or small start-ups — that let you manage Twitter feeds. There are services that help you upload photos and link to them from your tweets, and programs that map other Twitizens who are near you geographically. Ironically, the tools you're offered if you visit Twitter.com have changed very little in the past two years. But there's an entire Home Depot of Twitter tools available everywhere else.
Von Steven Johnson im Text How Twitter Will Change the Way We Live (2009)
The basic mechanics of Twitter are remarkably simple. Users publish tweets — those 140-character messages — from a computer or mobile device. (The character limit allows tweets to be created and circulated via the SMS platform used by most mobile phones.) As a social network, Twitter revolves around the principle of followers. When you choose to follow another Twitter user, that user's tweets appear in reverse chronological order on your main Twitter page. If you follow 20 people, you'll see a mix of tweets scrolling down the page: breakfast-cereal updates, interesting new links, music recommendations, even musings on the future of education. Some celebrity Twitterers - most famously Ashton Kutcher - have crossed the million-follower mark, effectively giving them a broadcast-size audience. The average Twitter profile seems to be somewhere in the dozens: a collage of friends, colleagues and a handful of celebrities. The mix creates a media experience quite unlike anything that has come before it, strangely intimate and at the same time celebrity-obsessed.
Von Steven Johnson im Text How Twitter Will Change the Way We Live (2009)

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
facebook, Google+, Soziale Netzwerkesocial networking software, YouTube, Google
icon
Verwandte Aussagen
Google+ gefährdet Twitter

CoautorInnenlandkarte

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

Manuel Castells Manuel
Castells
Eli Pariser Eli
Pariser
Rachel S. Smith Rachel S.
Smith
Clay Shirky Clay
Shirky

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBlahfasel-Generator (Beta)

Twitter - die Betrachtungsweise von Philippe Wampfler
Twitter - oft erwähnt, trotzdem in den seltensten Fällen durchdacht. Eine unaufgeregte Beschreibung scheint an der Zeit.
Bereits im Jahr 1995 wurde der Begriff ein erstes Mal erwähnt. Dies bietet die Chance für eine historische Betrachtungsweise.
Ein Blick auf die Definitionsvielfalt ist sinnvoll. Die älteste einigermassen bekannte Erklärung des Begriffs von Andreas Hirstein aus dem Jahr 2009 lautet: "Twitter.com ist ein derzeit boomendes soziales Netzwerk. Es erlaubt seinen Mitgliedern, Kurznachrichten von maximal 140 Zeichen Länge über das Internet zu verbreiten. Um die SMSähnlichen Nachrichten eines Mitglieds zu empfangen, muss man sich als sogenannter Follower dieses Mitglieds registrieren. Wegen der Kürze der Mitteilungen bezeichnet man Twitter.com auch als Mikro-Blogging-Site."...

icon Vorträge von Beat mit Bezug

icon7 Einträge in Beats Blog

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Twitter 1397933243651355556246721722431062610529868593975631612189128197937610121101395195219171210102434135877
Webzugriffe auf Twitter 1526142055332930322920251848145155111712181113161511131105172219111314159132129102671013121342121118151451912171212302319261923351927212929294321231619322644333531192323182713222628813
200920102011201220132014201520162017