/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Personen

Donald Trump

Dies ist keine offizielle Homepage von Donald Trump, E-Mails an Donald Trump sind hier nicht möglich!
This is not an official homepage of Donald Trump and it is not possible to contact Donald Trump here!

iconBemerkungen über Donald Trump

Nach der Trump-Wahl habe ich mich gefragt: Wie können so viele Leute einen Mann wählen, der so oft beim Lügen erwischt worden ist? Aber vielen Wählern geht es nicht darum, was er sagt, sondern darum, wie er es sagt: aufrichtig, von Herzen. Sie kommen zum falschen Schluss, dass eine aufrichtige Aussage auch wahr ist.
Von Lorraine Daston, David Hesse im Text "Bauchgefühl ist nicht Wahrheit" (2017)
Trump reduziert den Populismus auf seine allereinfachste Essenz: Je primitiver, desto wahrer. Je obszöner, desto glaubwürdiger. Erstaunlich ist, wie wenig er dabei angewiesen ist auf eine Minimalausstattung an positivem Heldenpathos (durch das sich charismatische Führerfiguren normalerweise auszeichnen). Trump ist stinkreich, so behauptet er. Mehr Positives können auch seine Anhänger nicht über ihn sagen, aber das macht nichts. Seine Vulgarität wird niemals irgendjemand in Zweifel ziehen können. Andere «Tugenden» sind überflüssig.
Von Daniel Binswanger im Text Je vulgärer, desto glaubwürdiger (2016)
Die Bestandteile sind immer dieselben. Erstens: Der Populist hetzt das Volk gegen eine kleine Elite auf – wir gegen sie. Zweitens: Der Populist beschreibt die gegenwärtige Lage im Staat als Desaster. Drittens: Neben der Elite als internem Feind, definiert er externe Feinde. Im Fall von Trump sind dies Mexiko und China. Viertens: Das Militär erhält viel Gewicht. Fünftens: Der Populist respektiert keine Fakten. Er setzt auf Emotionen im Volk – die sind echt. Anekdoten ersetzen Fakten. Sechstens: Den traditionellen Medien wird die Legitimation genommen.
Von Moisés Naím im Text "Trump wird viele Niederlagen erleben" (2017)
Die Verführungsmacht der Faktenverachtung liegt nicht darin, dass Trump sich die Freiheit nimmt, sich um die Wirklichkeit nicht zu kümmern. Er zeigt der Wirklichkeit vielmehr den Stinkefinger. Er definiert sich seine eigene Realität. Statt Trump sofort zu disqualifizieren, verstärkt sein völlig transparenter Versuch, sich eine Parallelwelt zusammenzufabulieren, noch sein Charisma. Die offensichtliche Lüge wird zum Tatbeweis, dass eine Führerfigur die Macht hat, die Welt genau so herbeizudefinieren, wie immer sie selbst und ihre Gefolgschaft es wollen.
Von Daniel Binswanger im Text Je vulgärer, desto glaubwürdiger (2016)

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, welche die gewählte Person oder ihre Werke erwähnen.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Donald Trump 658327
Webzugriffe auf Donald Trump 9557
20162017