/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Smartphone-Demokratie

#FakeNews #Facebook #Bots #Populismus #Weibo #Civictech
Adrienne Fichter ,   
Buchcover

iconZusammenfassungen

Im Zentrum dieses Buchs steht die politische Meinungsbildung im Netz. Meine Koautorinnen und Koautoren und ich beschäftigen uns vorwiegend mit den Aspekten des digitalen politischen Diskurses. Wir beleuchten die Probleme, präsentieren Lösungsansätze und Handlungsstrategien.
Von Adrienne Fichter im Buch Smartphone-Demokratie (2017) im Text Einleitung
Dieses Buch ist der Versuch, den Phänomenen einer noch jungen und unerforschten Welt nachzugehen, die Kräfte und Prozesse sichtbar zu machen, die im Hintergrund unserer vernetzten Kommunikation wirken. Wieso sind Populisten im Netz so erfolgreich? Helfen Faktenchecks gegen Manipulation und Desinformation? Wie funktioniert der Wahlkampf im Netz und welchen Einfluss haben Bots und Big Data? Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes zählen zu den Pionieren auf ihrem Gebiet.
Von Richard Gutjahr im Buch Smartphone-Demokratie (2017)
Smartphone-Demokratie geht uns alle etwas an. Die Politikwissenschaftlerin und Social Media-Expertin Adrienne Fichter und ihre Mitautorinnen und Mitautoren zeigen, wie Social Media und neue Technologien die Politik verändern.
Facebook, Twitter und Google bieten die zentrale Architektur für politische Debatten. Doch Microtargeting, die zunehmende «Messengerisierung» unserer digitalen Kommunikation und polarisierende Algorithmen führen dazu, dass wir immer mehr in unseren eigenen politischen Realitäten leben. Verschiedene Autoren analysieren die wachsende Bedeutung von Social Media für den politischen Diskurs. Sie präsentieren Strategien und Lösungsansätze und stellen zukunftsträchtige Technologien der digitalen Demokratie vor.
Mit Beiträgen von Ingrid Brodnig, Sarah Bütikofer, Adrienne Fichter, Martin Fuchs, Daniel Graf, Dirk Helbing, Anna Jobin, Stefan Klauser, Colin Porlezza, Adrian Rauchfleisch, Mike S. Schäfer, Robin Schwarz und Thomas Willi.
Von Klappentext im Buch Smartphone-Demokratie (2017)
2016 war in der Tat das Jahr der Filterblasen, Bots, Troll- Armeen, des Populismus, der Twitter-Exzesse und Falschnachrichten. Doch einige dieser Phänomene waren im Grunde genommen antizipierbar. Sie sind Folge oder Resultat der Beschaffenheit oder des Geschäftsmodells der sozialen Medien. Es erstaunt daher, dass sich die Politik erst jetzt mit Bot-Scharen, Informationskriegen und organisierten Troll-Armeen ernsthaft zu beschäftigen begonnen hat. Dieses Buch erklärt, wie diese Phänomene entstanden sind. Wir möchten aus Expertensicht die vergangenen Ereignisse einordnen, kommentieren und wagen auch einen Blick in die Zukunft. Sie werden auf den folgenden Seiten Sichtweisen aus Politikwissenschaft, Publizistikwissenschaft, Soziologie, Politikberatung, Campaigning, Sinologie und aus dem Digitaljournalismus vorfinden. Sie werden auf kritische Einschätzungen, aber auch zuversichtlich stimmende Texte stossen. Falls Sie auf endgültige Antworten gehofft haben, muss ich Sie enttäuschen. Dafür ist das Thema zu virulent und dynamisch.
Von Adrienne Fichter im Buch Smartphone-Demokratie (2017) im Text Einleitung

iconBemerkungen zu diesem Buch

Dieses Buch ist der Auftakt einer längeren Auseinandersetzung mit der Frage: Wie können wir all die positiven Potenziale des Internets zur Stärkung (und nicht zur Schwächung) der Demokratie nutzen? Ich lade Sie ein, nach der Lektüre den Diskurs mit mir fortzuführen. Denn wir allein haben es in der Hand, wie wir die digitale Demokratie von morgen gestalten wollen.
Von Adrienne Fichter im Buch Smartphone-Demokratie (2017) im Text Einleitung
Die Idee zu diesem Buch entstand im Frühsommer 2016, also mitten im US-Wahlkampf. Damals hat noch kaum jemand von Fake News gesprochen. Danach überstürzten sich die Ereignisse. Jeden Tag werden neue Schlagzeilen aus den Untiefen des sozialen Netzes an die mediale Oberfläche gespült. Wenn Sie das Buch in Händen halten, werden Sie bereits von neueren manipulierten Twitter-Trends zu den Bundestagswahlen, sozialmedialen Fettnäpfchen von Kandidaten, alternativen Medien oder Cyber-Attacken gelesen haben – Entwicklungen, die wir womöglich nicht mehr abbilden und abdrucken konnten.
Von Adrienne Fichter im Buch Smartphone-Demokratie (2017) im Text Einleitung

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Yochai Benkler, Adrienne Fichter, Hannes Grassegger, Anna Jobin, Eli Pariser, Colin Porlezza, Eric Schmidt, Robin Schwarz, Donald Trump, Mark Zuckerberg

Aussagen
KB IB clear
Emotionen fördern Reaktionen
Internet fördert Extremismus
Soziale Medien beeinflussen die Politik

Begriffe
KB IB clear
Algorithmusalgorithm, amazon, Aufmerksamkeitattention, Aufmerksamkeitsökonomieattention economy, big databig data, Botschaft, Chatchat, Chatterbotchat bot, China, Datendata, Demokratiedemocracy, Desinformationdesinformation, Deutschlandgermany, Digitalisierung, EuropaEurope, E-VotingE-Voting, Extremismus, facebook, Fake-News, Filterblase, Frankreich, Gefühlefeelings, Geschäftsmodellbusiness model, Gesellschaftsociety, Glaubwürdigkeit, Google, Gruppendruckgroup pressure, IndienIndia, Informationinformation, Informationsverarbeitunginformation processing, Innovationinnovation, Instagram, Instant MessagingInstant Messaging, Intelligenzintelligence, Interaktioninteraction, Internetinternet, Journalismus, Kommunikationcommunication, Kriegwar, Künstliche Intelligenz (KI / AI)artificial intelligence, Lügelie, Machtpower, Marketingmarketing, Massenmedien, Mathematikmathematics, Meme, Mensch, Netzwerknetwork, Ökonomieeconomy, ÖsterreichAustria, PersonalisierungPersonalization, Politikpolitics, postfaktisch, Presse, Rassismus, reality showreality show, SchweizSwitzerland, Scientology, snapchat, social media / Soziale Mediensocial networking software, social softwaresocial software, Soziologiesociology, Staat, Statistikstatistics, Suchmaschinesearch engine, Sucht, Technologietechnology, Threema, Transparenz, Twitter, Unternehmencompany, USA, Verantwortungresponsability, Verschwörungstheorie, Wahrheittruth, WhatsApp, wikileaks, Wissenschaftscience, YouTube, Zukunftfuture
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2006    The Wealth of Networks (Yochai Benkler) 4, 2, 3, 5, 4, 4, 3, 10, 6, 4, 2, 443224519
2011   The Filter Bubble (Eli Pariser) 5, 5, 3, 2, 4, 4, 6, 13, 9, 4, 7, 440264492
2017   Smartphone-Demokratie (Adrienne Fichter) 4, 4, 3, 2, 3, 6, 6, 8, 5, 1, 2, 2322232104
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2017    Von A(pfelkuchen) bis Z(ollkontrolle) (Anna Jobin) 26, 26, 2, 1, 2, 144158
2017   Journalismus zwischen Fake News, Filterblasen und Fact-Checking (Colin Porlezza) 44, 44, 5, 3, 1, 3, 22312102
2017   Die Alt-Right und die Eroberung der sozialen Netzwerke (Robin Schwarz) 37, 37, 5, 1, 1, 139182
2017   Big Data im Wahlkampf - Mythos oder Waffe? (Adrienne Fichter) 57, 57, 4, 3, 12164122
2017   Über die «Messengerisierung» der Politik (Adrienne Fichter) 47, 47, 4, 1, 1, 13244101

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon8 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

Lokal«Sag mir, wo du wohnst, und ich sage dir, wen du wählst»: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 248 kByte)
LokalBig Data im Wahlkampf - Mythos oder Waffe?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 191 kByte)
LokalDer Online-Wahlkampf ist tot - es lebe der Wahlkampf: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 123 kByte)
LokalDie Alt-Right und die Eroberung der sozialen Netzwerke: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 609 kByte)
LokalDie Demokratie-Experimente von Facebook: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 456 kByte)
LokalEin Sammelbecken für Populisten: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 357 kByte)
LokalEinleitung: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 157 kByte)
LokalIch sehe etwas, das du nicht siehst: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 340 kByte)
LokalJournalismus zwischen Fake News, Filterblasen und Fact-Checking: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 475 kByte)
LokalMit dem richtigen Hashtag die Abstimmung gewinnen?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 403 kByte)
LokalSmartphone-Demokratie: Gesamtes Buch als Volltext
LokalSmartphone-Demokratie: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: 2359 kByte)
LokalÜber die «Messengerisierung» der Politik: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 359 kByte)
LokalWarum Social Bots keine Gefahr für die Demokratie sind: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 153 kByte)
LokalAuf dem WWW Von A(pfelkuchen) bis Z(ollkontrolle): Artikel als Volltext (lokal: PDF, 5685 kByte; WWW: Link OK )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Smartphone-DemokratieD--0-Bei einer Nebis-Bibliohek ausleihen
 

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.