/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Die Wir-Verwirrung

Kontextfusion und Konsensillusion
Erstpublikation in: MERKUR, Deutsche Zeitschrift für europäisches Denken
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Was sie über ihre Freunde und die Freunde von Freunden lieber gar nicht wissen wollte, erfährt Kathrin Passig bei Facebook und denkt sich dazu unter dem Titel „Wir-Verwirrung - Kontextfusion und Konsensillusion“ ihr Teil.
Von Klappentext im Text Die Wir-Verwirrung (2013)
Kathrin PassigAnstatt den Glauben an die spezifische Gruppe der eigenen Freunde oder an die größere Gruppe der Nutzer des Internet oder der sozialen Netzwerke zu verlieren, müssten wir uns vom Glauben an Gruppen verabschieden, in denen dauerhafte Einigkeit über mehr als nur einige wenige Punkte herrscht. Wir brauchten eine realistischere Einschätzung des allgemeinen Konsenses über unsere eigenen Ansichten. Es ist eine der zentralen Zumutungen der Vernetzung, dass die Anderen nicht nur so heißen, sondern auch wirklich anders sind.
Von Kathrin Passig im Text Die Wir-Verwirrung (2013)

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
facebook, Fernsehentelevision, Internetinternet, Konsensillusionfalse consensus effect, Kontextcontext, Mensch, Twitter

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Die Wir-Verwirrung: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 124 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitschriftenartikel 222
Verweise von diesem Zeitschriftenartikel 8
Webzugriffe auf diesen Zeitschriftenartikel 231131132124124315111121124121128
2014201520162017