/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Cybermobbing

Wenn das Internet zur W@ffe wird
Catarina Katzer ,   
Buchcover
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Nutzung von Internet-Chatrooms und sozialen Netzwerken wie z.B. Facebook sind mittlerweile die wichtigsten Kommunikationsformen für Kinder und Jugendliche im Cyberspace. Unter der Bedingung vollkommener physischer Anonymität, d.h. ohne zu wissen, wer tatsächlich hinter diesen Chatpartnern steckt, können Teilnehmer aufgrund der synchronen Interaktion ohne Zeitverzögerung mit anderen „chatten“. Dadurch sinkt die Hemmschwelle für bösartige Attacken und Gemeinheiten anderen gegenüber. Es entsteht das ideale Umfeld für Cybermobbing. So werden Eltern, Jugendliche, Lehrer, Pädagogen, Psychologen, Jugendsozialarbeiter oder Streetworker vor neue Herausforderungen gestellt. Sie sind mit dem Internet als neuem Tatort für Phänomene aus dem schulischen Alltag und dem physischen Umfeld konfrontiert. Diese schwierige Aufgabe wird oft durch den Mangel an Erfahrungen in diesem neuen Problembereich erschwert. Das wesentliche Ziel dieses Buches besteht darin, aufzuklären und sinnvolle Antworten auf folgende Fragen zu geben: Wie ist auf Cybermobbing zu reagieren? Wer sind die Täter und wer sind die Opfer? Was können wir präventiv gegen Cybermobbing tun?
Es wird Eltern, Lehrer und Jugendliche, sowie alle anderen Interessierten darüber informieren, was in Online-Foren, sozialen Netzwerken, Chatrooms und Videoportalen überhaupt passiert, welche psychischen und psychosomatischen Auswirkungen dies auf die Opfer haben kann und was Freunde, Eltern und Lehrer dagegen tun können. Somit schlägt es eine Brücke zwischen den Jugendlichen Digital Natives und den Erwachsenen Digital Immigrants.​​
Von Klappentext im Buch Cybermobbing (2013)
Das Internet: Auf der einen Seite, ideales Medium für das Spiel mit Identität und Persönlichkeit gerade in der Pubertät – auf der anderen Seite Tatort für Cybermobbing, Shitstorm und sexuelle Gewalt.
Dies stellt die Jugendlichen selbst, aber auch Eltern, Lehrer, Pädagogen, Sozialarbeiter sowie Polizei, Justiz und Politik vor eine schwierige Aufgabe. All diejenigen also, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und die in Bereichen wie Erziehung und Bildung, Kriminalitätsbekämpfung und Gewaltprävention tätig sind, müssen sich heute mit dem Internet als neuem Tatort für Gewalt, wie eben Cybermobbing, befassen.
Wir alle müssen uns fragen: Vor welche neuen Herausforderungen stellt das Medium Internet die Bereiche Erziehung und Bildung insgesamt? Was können wir tun, um Cybermobbing vorzubeugen und den Betroffenen zu helfen? Dieses Buch möchte sich diesen Fragen stellen und hat dabei die folgenden Ziele vor Augen:
  1. Eltern, Lehrer und alle anderen Interessierten sollen darüber informiert werden, welche Eigenschaften das Internet zu einer idealen Waffe machen und was genau mit dem Nutzer passiert, sobald er die Welt des Cyberspace betritt. Vor allem das Phänomen Cybermobbing wird genau betrachtet: Wie wird Cybermobbing ausgeübt, wer tut es und welche zum Teil dramatischen Auswirkungen hat dies auf die Opfer? Und: Was kann jeder Einzelne dagegen tun? Präventionsmanagement ist hier das Stichwort. Ein Großteil dieses Buches widmet sich deshalb einer praxisnahen Darstellung neuer Strategien der Präventionsarbeit.
  2. Dieses Buch möchte aber auch einen Einblick in die Internetlebenswelt von Kindern und Jugendlichen vermitteln und eine Brücke zwischen den Digital Natives (den Jugendlichen von heute, die mit Internet & Co. aufwachsen) und den Digital Immigrants (den Erwachsenen, die ohne Internet & Co. aufgewachsen sind) schlagen: damit Erwachsene als kompetente Medienpartner für Kinder und Jugendliche besser handeln können!
Von Catarina Katzer im Buch Cybermobbing (2013)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Rainer Fromm, Catarina Katzer, mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest, Dan Olweus, Manfred Spitzer, Sherry Turkle

Begriffe
KB IB clear
Aggressionaggression, Angstfear, Anonymitätanonymity, Avataravatar, Bildungspolitikeducation politics, Computerspielecomputer game, cyber-mobbingcyber-mobbing, CyberspaceCyberspace, Digital ImmigrantsDigital Immigrants, Digital NativesDigital Natives, Elternparents, facebook, Gewaltviolence, Internetinternet, Kinderchildren, Kommunikationcommunication, LehrerInteacher, Medienmedia, Mobbing, Moral, peer educationpeer education, Persönlichkeitsrecht, Psychologiepsychology, Schuleschool, shitstormshitstorm, Stressstress, Suchmaschinesearch engine, Sucht, Suizidsuicide, Teamfähigkeit, Trauma, Trojaner, Twitter, Urheberrecht, Verantwortungresponsability, Vorratsdatenspeicherung, World of Warcraft, WWW (World Wide Web)World Wide Web, YouTube, Zufriedenheit / Glückhappyness
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1993  Gewalt in der Schule (Dan Olweus) 3, 1, 3, 2, 4, 4, 1, 1, 1, 3, 4, 28624789
1995  Leben im Netz (Sherry Turkle) 15, 5, 12, 10, 13, 14, 7, 8, 10, 12, 10, 993183915603
2002  Digital spielen - real morden? (Rainer Fromm) 2, 3, 1, 5, 2, 3, 3, 2, 4, 3, 1, 17311668
2007    Gefahr aus dem Netz (Catarina Katzer) 9, 3, 4, 1, 2, 4, 2, 2, 1, 2, 4, 4322439
2010    JIM 2010 (mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) 2, 7, 3, 1, 3, 5, 3, 2, 5, 3, 5, 132151276
2011    KIM-Studie 2010 (mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) 3, 8, 3, 1, 3, 2, 1, 3, 2, 4, 5, 126131248
2012    Digitale Demenz (Manfred Spitzer) 19, 16, 11, 19, 26, 20, 16, 13, 9, 30, 18, 22120212221811
2012    JIM-Studie 2012 (mpfs Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest) 4, 3, 3, 3, 4, 2, 3, 4, 4, 2, 6, 10191110179
2013    KIM-Studie 20126, 2, 3, 1, 2, 2, 1, 3, 1, 1, 1, 5142579

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Unterricht

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalCybermobbing: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 2551 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
CybermobbingD--03642376711SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 2
Verweise von diesem Buch 58
Webzugriffe auf Dieses Buch 945773342456
20162017