/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Ableben 2.0

Wie mit den Internet-Hinterlassenschaften Verstorbener umzugehen ist
Holger Bleich
Erstpublikation in: c't 2/2013 S. 62-64
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit Februar 2017. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Zu Lebzeiten eröffnet jeder Internet-Nutzer unzählige Accounts im Web, schreibt vertrauliche Mails, hinterlässt Daten in sozialen Netzen und Clouds. Im Todesfall entsteht ein digitaler Nachlass, der geborgen und verwaltet werden muss. Die Hinterbliebenen haben einiges zu erledigen. Dankbar sind sie, wenn der Verstorbene ein wenig vorgesorgt hat.
Von Klappentext im Text Ableben 2.0 (2013)

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Datendata, Deutschlandgermany, digital afterlife, E-Maile-mail, EuropaEurope, facebook, Google, Internetinternet, openBC / Xing, Persönlichkeitsrecht, Toddeath, Trauer, Twitter, Urheberrecht, YouTube

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Ableben 2.0: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 204 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitschriftenartikel 1
Verweise von diesem Zeitschriftenartikel 16
Webzugriffe auf diesen Zeitschriftenartikel 191124
2017