/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Interface Culture

Wie neue Technologien Kreativität und Kommunikation verändern
Buchcover

iconEmpfehlungen

Frank HartmannDas Interface als neue symbolische Form unserer Kultur - zwischen Text und Bild geht es um jene Elemente des Neuen, die den kollektiven Informationsraum organisieren. Eine gelungene Mischung aus Technikgeschichte, kulturkritischer Zeitdiagnose und Literaturtheorie.
Von Frank Hartmann, erfasst im Biblionetz am 28.01.2001

iconZusammenfassungen

Computer und Kultur sind zwei Begriffe, die sich nicht mehr unvereinbar gegenüberstehen. Wie der gemeinsame Weg bereits heute aussieht und wie er vielleicht einmal verlaufen könnte, das beschreibt der Autor auf kompetente und spannende Weise.
Von Klappentext im Buch Interface Culture (1997)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Dieses Buch ist ein breitangelegter Versuch, über die Objektwelt der Technologie nachzudenken, als gehörte sie zur Welt der Kultur, oder als wären diese beiden Welten vereint.
Von Steven Johnson im Buch Interface Culture (1997) im Text Elektrische Geschwindigkeit auf Seite 9

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Vannevar Bush, Charles Darwin, Jacques Derrida, René Descartes, Bill Gates, David Gelernter, William Gibson, Ernst Theodor Amadeus Hoffmann, Steve Jobs, Alan Kay, Jaron Lanier, Karl Marx, Marshall McLuhan, Ted Nelson, George Orwell, Howard Rheingold, Whilliam Shakespeare, Sherry Turkle

Fragen
KB IB clear
Werden Computer künftig intelligenter als Menschen?

Aussagen
KB IB clear
Schreiben am Computer erleichtert die Überarbeitung von Textenwriting with a computer facilitates revisions of text
Werkzeuge formen unser Denkentools are influencing our thinking

Begriffe
KB IB clear
Agent / Botbot, Apple, Architekturarchitecture, BASIC (Programmiersprache)BASIC (programming language), Betriebssystemoperating system, CommunityCommunity, Computercomputer, CyberspaceCyberspace, Designdesign, Desktop-Metapher, E-Maile-mail, Fernsehentelevision, Frames, Gehirnbrain, Gehirn-Hemisphären, GUI (Graphical User Interface)Graphical User Interface, Hardwarehardware, HTMLHTML, Hypertexthypertext, IBM, Informationinformation, Informationsflutinformation overflow, Interaktioninteraction, Interaktivitätinteractivity, Internetinternet, Kapitalismus, Kommunikationcommunication, Kreativitätcreativity, Kulturculture, Machtpower, Maschinemachine, Massenmedien, Maus (Computer-), Medienmedia, MemexMemex, Metapher, Microsoft, Paradigmaparadigm, Radioradio, Schreibenwriting, Schreiben am Computerwriting with a computer, Softwaresoftware, Technik, Telefon, User Interface (Benutzerschnittstelle)User Interface, User/BenutzerUser
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
19481984 (George Orwell) 3, 2, 6, 1, 8, 8, 4, 4, 3, 2, 3, 24922132
1966   Understanding Media (Marshall McLuhan) 4, 4, 4, 14, 4, 22, 9, 4, 3, 7, 2, 41083042370
1984  Neuromancer (William Gibson) 1, 3, 4, 7, 2, 3, 2, 2, 2, 1, 2, 118111260
1985Tools for Thought (Howard Rheingold) 3, 3, 8, 6, 16, 7, 7, 6, 3, 2, 4, 3177031167
1991  Mirror Worlds (David Gelernter) 10200
1995  Leben im Netz (Sherry Turkle) 7, 12, 10, 11, 24, 14, 28, 20, 18, 17, 19, 12951831215823
2001Multimedia (Randall Packer, Ken Jordan) 7, 10, 14, 12, 60, 21, 24, 22, 21, 25, 24, 1811756182170
2003  The New Media Reader (Noah Wardrip-Fruin, Nick Montfort) 12, 23, 22, 13, 86, 20, 18, 23, 14, 15, 20, 1718291174241
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1816Der Sandmann (Ernst Theodor Amadeus Hoffmann) 2000
1945    As We May Think (Vannevar Bush) 2, 7, 14, 7, 60, 12, 28, 16, 19, 22, 15, 128713121939

Zitate
The medium is the message. (Marshall McLuhan)

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
facebook, WWW (World Wide Web)

iconTagcloud

iconZitate im Buch

Im Computer-Medium gibt es keine Künstler mehr, die nicht auch auf diese oder jene Weise gleichzeitig Techniker sind.
Von Steven Johnson im Buch Interface Culture (1997) im Text Elektrische Geschwindigkeit auf Seite 15

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon16 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Fluchtgeschwindigkeit

Essay

La vitesse de libération

(Paul Virilio) (1995)  
Buchcover

Designing Web Usability

The Practice of Simplicity

(Jakob Nielsen) (1999)  
Buchcover

Die Kunst vernetzt zu denken

Ein neuer Umgang mit Komplexität

(Frederic Vester) (1999)  
Buchcover

Understanding Media

The Extensions of Man

(Marshall McLuhan) (1966)   
Buchcover

Die Schule neu denken

Eine Übung in praktischer Vernunft

(Hartmut von Hentig) (1993)

Am Ende der Gutenberg-Galaxis

Die neuen Kommunikationsverhältnisse

(Norbert Bolz)

Sketchpad

A Man-Machine Graphical Communication System

(Ivan Sutherland) (1963)
Buchcover

Augmenting Human Intellect

A Conceptual Framework

(Douglas C. Engelbart) (1968)    

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 01.10.2000), FHA Päd (302 ), Marc, PHZH (AP 13950 J69 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Interface CultureD--119993608919805SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Aufgrund der vielen Verknüpfungen im Biblionetz scheint er sich intensiver damit befasst zu haben.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.