/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Zukunft Bildung Schweiz

Anforderungen an das schweizerische Bildungssystem 2030
Thumbnail des PDFs
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Wie alle nationalen Bildungssysteme steht auch dasjenige der Schweiz vor neuen Herausforderungen. Globale Entwicklungen in Ökonomie, Kommunikationstechnologie, Umwelt und Wissenschaft verändern nachhaltig das soziale, kulturelle und politische Leben. Die Akademien Schweiz halten Bildung für die wichtigste strategische Investition. Von ihr hängt ab, ob die Menschen in der Lage sind, die Chancen dieser Veränderungen zum individuellen Wohlergehen zu nutzen, und ob die Gesellschaft als Ganze sich erfolgreich zu behaupten und nachhaltig weiter zu entwickeln vermag.
Auch wenn die Schweiz ein historisch einzigartig geprägtes und erfolgreiches Schul- system hat, ist sie doch keine Insel. Die geschützten Räume kantonaler Schulpolitik sind für sich nicht in der Lage, angemessene Zukunftslösungen zu fnden und zu realisieren. Eine Analyse internationaler Trends und nationaler Stärken wie Schwächen bildet die Grundlage für die erforderlichen Entwicklungen.
In einem Szenario 2030 entwirft das Weissbuch die strategischen Grundzüge eines zukunftsfähigen Bildungsverständnisses aus der Perspektive einer Wissensgesell- schaft. Im Zentrum stehen eine umfassende Entfaltung der menschlichen Kompetenzen und die Befähigung zu aktiver und selbstbestimmter Teilhabe am öffentlichen Leben. Das Szenario setzt auf eine frühe Förderung von besonderen Begabungen. Ein elementares Wissenschafts- und Technikverständnis ist integraler Teil der Allgemeinbildung. Mehr Menschen erwerben höhere Bildungsabschlüsse. Die Ausbildungszeiten sind fexibler gestaltet, das nicht schulische informelle Lernen erhält ein stärkeres Gewicht. Eine umfassende informationstechnologische Alphabetisierung gehört zum Kernauftrag der Schule. Die Ausbildung entsprechend geschulter Lehrkräfte auf allen Ebenen wird als strategisches Element der Bildungspolitik verstanden. Die Akademien schlagen eine deutliche Vereinfachung und Vereinheitlichung der Strukturen im gesamten schweizerischen Bildungssystem vor. Sie empfehlen die Erarbeitung einer stärker international ausgerichteten Strategie zur Entwicklung des gesamten Bildungssystems auf Bundesebene und die Einrichtung einer entsprechenden Institution des Bundes zu ihrer Umsetzung. Empfohlen werden die konsequente Ausrichtung des Bildungsauftrages an Schlüssel- und Mindestkompetenzen sowie eine Reihe weiterer Massnahmen hinsichtlich Selektion und Förderung, der Bildungsinhalte und ihrer Priorisierung, der Abstimmung der Bildungsstufen, des Verhältnisses von formeller und informeller Bildung sowie der Zusammenarbeit zwischen den Erziehungs- und Bildungsverantwortlichen. Eine Road Map umreisst die erforderlichen Umsetzungsschritte von 2009 bis 2030.
Von Akademien der Wissenschaften Schweiz in der Broschüre Zukunft Bildung Schweiz (2009)

iconBemerkungen zu dieser Broschüre

Ein solch totales Bouleversement unseres Bildungssystems in Richtung 70 Prozent Maturitätsquote, wie es das Professoren-«Weissbuch» fordert, will in der Schweiz nun wirklich niemand.
Von Rudolf Strahm, Kathrin Meier Rust im Text Es gibt auch eine praktische Intelligenz (2010)

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

iconDiese Broschüre erwähnt...


Personen
KB IB clear
Danièle Périsset Bagnoud, Schweizerischer Bundesrat, Lucien Criblez, Werner Fuchs, Titus Guldimann, Lukas Lehmann, D. S. Rychen, L. H. Salganik, EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren

Fragen
KB IB clear
Welche Ausbildung wird in der Informationsgesellschaft benötigt?

Aussagen
KB IB clear
Es braucht ein Schweizerisches Bildungsdepartement

Begriffe
KB IB clear
Akademisierung der LehrerInnen-Bildung, Allgemeinbildunggeneral education, Arbeitwork, Berufsbildung, Bildungeducation (Bildung), Bildungsmonitoring, Bildungspolitikeducation politics, Bildungsstandards, Blended LearningBlended Learning, Bologna-Reform, Computercomputer, Curriculum / Lehrplancurriculum, Denkenthinking, Erfolg, Erziehung, EuropaEurope, Föderalismus, Gesellschaftsociety, Globalisierungglobalization, HarmoS, Informationinformation, Innovationinnovation, Internetinternet, Kommunikationcommunication, Kompetenzcompetence, Kreativitätcreativity, Kulturculture, Lebenlife, Lebenslanges Lernenlifelong learning, LehrerInnen-Bildungteacher training, Lernenlearning, Mensch, Modellmodel, Moore's lawMoore's law, Netzwerknetwork, Ökonomieeconomy, Ökonomisierung, PISA-StudienPISA studies, Politikpolitics, Schuleschool, Schule im Netz (PPP-SiN) (Schweiz), SchweizSwitzerland, Simulation, Systemsystem, Technik, Technologietechnology, Theorietheory, USA, Vertrauentrust, Virtueller Campus Schweiz (VCS), Wirtschafteconomy, Wissen, Wissenschaftscience, Zukunftfuture
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2001Defining and Selecting Key Competencies (D. S. Rychen, L. H. Salganik) 3, 1, 1, 1, 2, 2, 1, 3, 2, 2, 1, 82738791
2005    7. Bericht der Koordinationsgruppe Informationsgesellschaft (KIG) an den Bundesrat (Bundesamt für Kommunikation BAKOM) 1, 4, 1, 1, 4, 4, 3, 1, 2, 3, 3, 612226826
2007   Lehrerinnen- und Lehrerbildung in der Schweiz (Lukas Lehmann, Lucien Criblez, Titus Guldimann, Werner Fuchs, Danièle Périsset Bagnoud) 3, 5, 1, 4, 7, 4, 2, 5, 2, 3, 3, 65126574
2008    Bericht des Interdepartementalen Ausschusses Informationsgesellschaft (IDA IG) für die Jahre 2006 - 2008 zur Umsetzung der Strategie des Bundesrates für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz (IDA IG Interdepartementaler Ausschuss Informationsgesellschaft) 3, 2, 4, 2, 4, 2, 3, 3, 2, 2, 2, 814308320
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2006    Strategie des Bundesrats für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz (Schweizerischer Bundesrat) 3, 4, 2, 4, 2, 3, 1, 3, 2, 1, 3, 61266464

iconDiese Broschüre erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn, Lehrplan 21, Unterricht

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconCo-zitierte Bücher

Buchcover

Wege aus der Technikfalle

Computer und Internet in der Schule

(Heinz Moser) (2001)  
Buchcover

E-tivities

Der Schlüssel zu aktivem Online-Lernen

E-tivities

(Gilly Salmon) (2002)
Buchcover

E-Moderating

The Key to Teaching and Learning Online

(Gilly Salmon) (2000)
Buchcover

Medienkompetenz revisited

Medien als Werkzeuge der Weltaneignung: ein pädagogisches Programm

(Wolf-Rüdiger Wagner) (2004)  
Buchcover

Crossing the Chasm

Marketing and Selling High-Tech Products to Mainstream Customers

(Geoffrey A. Moore) (1991)   
Buchcover

ppc@school

Kleine Computer für kleine Hände (Buch mit DVD)

(Ilse Bailicz, Wolfgang Seper, Leopold Sperker, Johann Eder, Anton Reiter) (2006)    
Buchcover

educaguide Infrastruktur

Beschaffung und Betrieb von ICT-Infrastruktur an allgemeinbildenden Schulen

(Vincent Tscherter, Beat Döbeli Honegger) (2006)     
Buchcover

Technologie, Imagination und Lernen

Grundlagen für Bildungsprozesse mit Digitalen Medien

(Heidi Schelhowe) (2007)    
Buchcover

Wir evaluieren uns zu Tode

Möglichkeiten und Grenzen der Bewertung von Online-Lernen. Eine Meta-Evaluation.

(Annabell Preussler) (2008)    
Buchcover

Mobiles Lernen in der Praxis

Eine Studie zum Einsatz des Handys als Lernmedium im Unterricht

(Heike Ernst) (2008)    

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Zukunft Bildung Schweiz: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 559 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-06-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2010-12-13)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Diese Broschüre

Beat hat Diese Broschüre während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.).

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Diese Broschüre 543333
Verweise von dieser Broschüre 8211
Webzugriffe auf Diese Broschüre 181784107142455251295107643573562514483133322123744332385863669674396452645273668762518764377612
200920102011201220132014201520162017