/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Warum sind Lehren und Lernen so schwierig?

Publikationsdatum:
Zu finden in:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Gerhard RothAt the core of neurobiological-constructivist theories of teaching and learning is the insight that knowledge may not be transferred but has to be newly created in the brain of each individual learner. Thus, learning is an active process of the generation of meaning. This process is controlled by factors which work mainly unconsciously and can therefore hardly be influenced. Among these are the motivation and credibility of the teacher, the individual cognitive and emotional learning preconditions of the pupils, the students´ general motivation and willingness to learn, the special motivation of students regarding a specific subject, previous knowledge, and the current emotional state as well as the specific teaching and learning context. A good teacher cannot directly enforce successful learning, he can at best create framework conditions that allow the learning process to run successfully.
Von Gerhard Roth im Text Warum sind Lehren und Lernen so schwierig? (2004)
Gerhard RothDer Kern einer neurobiologisch-konstruktivistischen Lehr- und Lerntheorie besteht in der Einsicht, dass Wissen nicht übertragen werden kann, sondern im Gehirn eines jeden Lernenden neu geschaffen werden muss. Lernen ist also ein aktiver Prozess der Bedeutungserzeugung. Dieser Prozess wird durch Faktoren gesteuert, die überwiegend unbewusst wirken und deshalb nur schwer beeinflussbar sind. Hierzu gehören die Motiviertheit und Glaubhaftigkeit des Lehrenden, die individuellen kognitiven und emotionalen Lernvoraussetzungen der Schüler, die allgemeine Motiviertheit und Lernbereitschaft der Schüler, die spezielle Motiviertheit der Schüler für einen bestimmten Stoff, Vorwissen und der aktuelle emotionale Zustand und der spezifische Lehr- und Lernkontext. Ein guter Lehrer kann den Lernerfolg nicht direkt erzwingen, sondern günstigenfalls die Rahmenbedingungen schaffen, unter denen Lernen erfolgreich abläuft.
Von Gerhard Roth im Text Warum sind Lehren und Lernen so schwierig? (2004)

iconBemerkungen

Beats BibliothekarLeider ist die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL eines Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr gültig (Fehlermeldung 404) und wurde deshalb gelöscht. Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2006

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Gerhard Roth, Daniel L. Schacter

Fragen
KB IB clear
Welche Konsequenzen haben die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung für die Schule?

Aussagen
KB IB clear
Der Empfänger definiert den Sinn der Botschaft.
Die Lehrperson kann nicht auf alle Lerntypen eingehen
Die Schule soll alle Lerntypen zulassenschool should allow all learning types
Motivation fördert Lernenmotivation fosters

Begriffe
KB IB clear
Acetylcholin, Amygdala / Mandelkern, Aufmerksamkeitattention, Bekanntheits- bzw. Vertrautheits-Gedächtnis, Broca-Areal, Didaktikdidactics, Empathieempathy, Episoden-Gedächtnis, Gedächtnismemory, Gehirnbrain, Informationinformation, Interaktioninteraction, Kognitionswissenschaftcognitive science, Kommunikationcommunication, Konstruktivismusconstructivism, Lernenlearning, Lerntyp/Lernstillearning style, limbisches System, Motivationmotivation, Neurobiologie, Noradrenalin, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Quellengedächtnis, Serotonin, Sprachelanguage, Wernicke-Aphasie, Wissen, Wissens- und Faktengedächtnis
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1996  Wir sind Erinnerung (Daniel L. Schacter) 3, 2, 4, 4, 2, 3, 5, 9, 1, 6, 6, 1215152124417
2001    Fühlen - Denken - Handeln (Gerhard Roth) 7, 10, 6, 10, 5, 12, 6, 5, 8, 12, 8, 14273121420514

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalWarum sind Lehren und Lernen so schwierig?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 22 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitschriftenartikel 2313
Verweise von diesem Zeitschriftenartikel 38
Webzugriffe auf diesen Zeitschriftenartikel 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017