/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Interaktivität als Chance kultureller Praxis im Umgang mit Medien?

Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Petra Heyer, Gerhard Rupp
Diese Seite wurde seit 12 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

In unserem Beitrag betrachten wir zunächst - anknüpfend an Charlton (1999) - die Ausdifferenzierung des Mediensystems. Hierbei steht die Frage nach der geseilschaftlichen Funktion der Medien im Zentrum, zu der bereits Positionen vorliegen, nämlich die Kennzeichnung der öffentlichkeits-, Integrations- und Orientierungsfunktion der Massenmedien aus Sicht der Kritischen Theorie und aus Sicht der Systemtheorie. Die Bestimmung der gesellschaftlichen Funktion der Medien bildet sodann den Rahmen für die Konzeptionierung der gesellschaftlichen Handlungsfähigkeit des Subjekts.
Mit dem Stichwort interaktive Medien, das die jüngste Entwicklung in der Medientechnik und -geschichte der 90er Jahren kennzeichnet, deutet sich im Unterschied zur einseitigen Kommunikation der Massenmedien eine Änderung der Art und Weise an, wie sich der Mediennutzer zu den Medien einerseits und zu den Kommunikationspartnern andererseits in Beziehung setzt. Nicht die Möglichkeit zur Selbst- und Fremdbeobachtung ist von Interesse, sondern die Nutzer gehen, wie es Rotzer (1996) formuliert, in den durch die interaktiven Medien geschaffenen virtuellen Raum hinein. Hierin deutet sich die Notwendigkeit einer veränderten Sicht von Interaktion und Identität sowie der darauf gründenden gesellschaftlichen Handlungsfähigkeit des Subjekts an.
Von Petra Heyer, Gerhard Rupp Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Medienkompetenz (2002) im Text Interaktivität als Chance kultureller Praxis im Umgang mit Medien?

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Albert Bandura, Ulrich Beck, Niklas Luhmann, Walter Ong, Sherry Turkle

Begriffe
KB IB clear
Fernsehentelevision, Gesellschaftsociety, Interaktivitätinteractivity, Kommunikationcommunication, Kulturculture, Massenmedien, Medienmedia, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Subjektsubject, Systemsystem, Systemtheoriesystem theory, Theorietheory
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Oralität und Literalität (Walter Ong) 22200
1979Sozial-kognitive Lerntheorie (Albert Bandura) 6000
1986Risikogesellschaft (Ulrich Beck) 4, 2, 1, 2, 1, 1, 1, 1, 2, 2, 4, 44654134
1995  Leben im Netz (Sherry Turkle) 7, 8, 10, 12, 10, 9, 12, 5, 11, 7, 12, 10941831015660
1999   Die Realität der Massenmedien (Niklas Luhmann) 28, 4, 4, 9, 2, 4, 3, 6, 3, 2, 5, 283431285184

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Radio

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 22
Webzugriffe auf diesen Text 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017