/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Vernetzung als soziales und technisches Paradigma

Hajo Greif, Matthias Werner ,   
Buchcover
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die neueren Informations- und Kommunikationstechnologien zeichnen sich durch immer stärker vernetzte, dezentrale Strukturen aus. Zugleich wird Vernetzung im Sinne dezentral und flexibel organisierter Systeme auch eine immer bedeutsamere Metapher für gesellschaftliche Organisationsprozesse. Im vorliegenden Band, der sowohl sozial- als auch technikwissenschaftliche Perspektiven versammelt, wird den Verbindungen zwischen technischen und sozialen Netzwerkkonzepten nachgegangen und untersucht, auf welche Weise deren wechselseitige Beeinflussung angemessen beschrieben und analysiert werden kann.
Von Klappentext im Buch Vernetzung als soziales und technisches Paradigma (2012)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Friedrich Kittler

Begriffe
KB IB clear
Gesellschaftsociety, Informationinformation, Kommunikationcommunication, Netzwerknetwork, Strukturstructure, Vernetzung
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1985Aufschreibesysteme 1800/1900 (Friedrich Kittler) 9-100

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalVernetzung als soziales und technisches Paradigma: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 2026 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Vernetzung als soziales und technisches ParadigmaD--03531176048SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 72
Webzugriffe auf Dieses Buch 20221211114111442114411113112141211212211126
201220132014201520162017