Beats Biblionetz - Begriffe

/ en / Traditional / help

System system

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconDefinitionen

Dietrich DörnerIm einfachsten Fall ist ein System ein Geflecht von miteinander verbundenen Variablen.
Von Dietrich Dörner im Buch Die Logik des Misslingens (1989) im Text Information und Modelle auf Seite  109
Heinz von FoersterEin System ist ein Kastel, das man auf der einen Seite kitzeln kann und auf der anderen Seite niest es.
Von Heinz von Foerster im Tondokument 2 x 2 = Grün im Text Über Bewusstsein, Gedächtnis, Sprache, Magie und andere unbegreifliche Alltäglichkeiten (1994)
Carl August ZehnderStrukturiertes Gebilde aus Elementen oder Teilsystemen und Beziehungen zwischen diesen sowie zur Umwelt.
Von Carl August Zehnder im Buch Informatik-Projektentwicklung (2001) im Text Einleitung auf Seite  21
Von System im allgemeinen kann man sprechen, wenn man Merkmale vor Augen hat, deren Entfallen den Charakter eines Gegenstandes als System in Frage stellen würde. Zuweilen wird auch die Einheit der Gesamtheit solcher Merkmale als System bezeichnet.
Von Niklas Luhmann im Buch Soziale Systeme (1984) im Text Paradigmawechsel in der Systemtheorie auf Seite  15
Ein System ist ein wahrgenommenes Ganzes, dessen Elemente »zusammenhängen«, weil sie einander gegenseitig im Laufe der Zeit beeinflussen und auf ein gemeinsames Ziel hinwirken. Der Begriff geht auf das griechische Verb synistánai zurück, was ursprünglich »zusammenstellen, einen Zusammenhalt bewirken« bedeutete. Wie in dieser Wurzel anklingt, schließt die Struktur eines Systems die Qualität der Wahrnehmung mit ein, durch die Sie, als Beobachter, den Zusammenhang herstellen.
Von Art Kleiner im Buch The Fifth Discipline Fieldbook (1994) auf Seite  102

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Systemdenkensystems thinking, Rückkopplung / Regelkreisfeedback loop, Komplexitätcomplexity, Negative Rückkoppelung, Kybernetikcybernetics

CoautorInnenlandkarte

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconRelevante Personen

iconHäufig erwähnende Personen

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconBlahfasel-Generator (Beta)

Der Begriff System - angeregt von Niklas Luhmann
Wer hätte sich nicht schon detaillierter Überlegungen zum Spannungsfeld "System" gemacht! Eine nüchterne Dokumentation erscheint wichtig.
Ein erstes Mal aufgegriffen wurde der Begriff im Jahr 1950. Damals war vieles noch anders. Allgemein gilt Niklas Luhmann als anerkannter Spezialist für dieses Thema. Doch auch Heinz von Foerster hat diesbezüglich einen guten Ruf.
Ein Blick auf die Definitionsvielfalt ist sinnvoll. Die prägendste Erklärung des Begriffs von Niklas Luhmann aus dem Jahr 1984 lautet: "Von System im allgemeinen kann man sprechen, wenn man Merkmale vor Augen hat, deren Entfallen den Charakter eines Gegenstandes als System in Frage stellen würde. Zuweilen wird auch die Einheit der Gesamtheit solcher Merkmale als System bezeichnet."Aehnlich klingt die Beschreibung von Dietrich Dörner von 1989 : "Im einfachsten Fall ist ein System ein Geflecht von miteinander verbundenen Variablen.". Verbindende und trennende Aspekte liegen hier nahe beieinander. ...

icon289 Erwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.